Newsticker
Gesundheitsminister entscheiden: Biontech oder Moderna für Zweitimpfung nach Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Die EU muss das Impfstoff-Management verbessern

Die EU muss das Impfstoff-Management verbessern

Detlef Drewes Von Detlef Drewes
04.03.2021

Das Impfstoff-Konzept der EU war solidarisch und stringent - doch bei der Umsetzung hapert es. Die EU muss jetzt aus den Fehlern der Vergangenheit lernen.

Die Idee war bestechend: Um nur ja keine Schieflage zwischen den Staaten der EU zu riskieren, gründete man mehr oder weniger formell eine Impfallianz, damit alle Bürger in jedem Land ab demselben Tag geimpft werden konnten. Das Ergebnis ist bekannt: Es hapert an der Versorgung mit Vakzinen, Hersteller können nicht oder nur schleppend liefern – meist, weil ihre über 100 Zulieferer Schwierigkeiten haben.

Besserung bei der Impfstoff-Verteilung in der EU ist in Sicht

Die Verteilung der Vakzine wird sich bessern, das Bild vom Ketchup-Effekt macht inzwischen die Runde: Erst kommt nur wenig, dann wird alles plötzlich überflutet. Wer aber aus den Anlaufproblemen lernen will – und das sollte die Gemeinschaft dringend tun –, muss sich heute schon mit den Herausforderungen befassen, die im Herbst oder Winter drohen werden. Dann könnten nämlich neue Mutanten auch angepasste Vakzine erfordern – darauf muss man sich vorbereiten. Jetzt, nicht erst in etlichen Monaten.

Wenn einzelne Regierungen wie derzeit die Führungen aus Wien und Kopenhagen dazu Kooperationen mit anderen Ländern beisteuern können, sollten sie das tun. Auf dem europäischen Weg muss man nicht brav Händchen haltend hintereinander herlaufen. Dass Brüssel nichts tun kann, wenn die Mitgliedstaaten die Hände in den Schoß legen, haben die zurückliegenden Monate gezeigt.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

05.03.2021

Und vor allem sollten die mehr von den besseren Impfstoffen herbei schaffen.

Permalink
04.03.2021

Die EU muss das Impfstoff-Management verbessern: Nicht nur die EU, vor allem Deutschland.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren