1. Startseite
  2. Politik
  3. Samuel Koch spielt seine erste Kino-Hauptrolle

Porträt

26.04.2018

Samuel Koch spielt seine erste Kino-Hauptrolle

Samuel Koch kommt mit dem Film "Draußen in meinem Kopf" ins Kino.
Bild: Peter Schneider, dpa (Archiv)

Samuel Kochs Karriere begann früh auf der Bühne und schien nach dem Unfall bei "Wetten, dass..?" zu Ende. Doch jetzt ist er in einer Kino-Hauptrolle zu sehen.

Die Bühne spielt in Samuel Kochs Leben eine große Rolle. Der 30-Jährige ist ein leidenschaftlicher Schauspieler und steht regelmäßig im Staatstheater Darmstadt auf der Bühne. Jetzt ist er erstmals in einer Kino-Hauptrolle in dem Film „Draußen in meinem Kopf“ zu sehen. In dem Streifen von Eibe Maleen Krebs spielt er einen gelähmten Heimbewohner, der seinem neuen Pfleger das Leben schwer macht. Koch beherrscht es meisterlich, sämtliche Emotionen durch seine Mimik auszudrücken. Seine Arme und Beine kann er seit 2010 nicht mehr bewegen.

Auch an dieser Stelle war es eine Showbühne, die sein Leben veränderte. Seit seinem TV-Unfall bei "Wetten, dass..?" ist Koch querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl. Doch sein Berufswunsch stand schon lange vorher fest. Bereits mit zwölf Jahren erhielt er Schauspielunterricht. Es folgten kleinere TV-Auftritte und eigene Kurzfilme, bevor er 2010 mit seinem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover begann, zwei Monate vor seinem Unfall.

Samuel Koch ließ sich nach dem Unfall nicht aufhalten

Nach seiner Abschlussprüfung glaubte kaum einer, dass er jemals seinen Beruf als Schauspieler ausüben könnte. Er selbst am allerwenigsten. Doch es kam anders. Er wurde festes Ensemble-Mitglied im Staatstheater Darmstadt und spielte seither Hauptrollen in „Faust“, „Hiob“ und dem „Prinz von Homburg“. Seine Behinderung steht ihm dabei nicht im Weg, wie er selbst sagt. Aber sie verlange ein hohes Maß an Kreativität. In manchen Stücken hängt oder schwebt er an Seilen über der Bühne, er liegt, sitzt und läuft manchmal sogar mithilfe eines Kollegen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

In der Telenovela „Sturm der Liebe“ bekam er 2014 eine Gastrolle. Diese Rolle veränderte erneut sein Leben. Er lernte seine heutige Frau kennen, die Schauspielerin Sarah Elena Timpe.

Samuel Koch mit erster Hauptrolle im Kino

Jetzt trumpft Koch mit einer Hauptrolle auf der Kinoleinwand auf. Dabei bewies er sich in einem offenen Casting. Regisseurin Krebs sagte, selbst querschnittsgelähmt zu sein, sei nicht die Voraussetzung gewesen, um die Rolle zu bekommen. Koch spielt den gelähmten Sven, der an Muskelschwund leidet und zwischen Leben und Tod schwebt. Sein Körper gehorcht ihm nicht mehr. Er hat nur noch die Macht der Worte und schikaniert daher seinen jungen Pfleger. Doch die beiden nähern sich im Laufe der Zeit an.

Koch stellte sich den Herausforderungen des Drehbuchs, angetrieben durch den Bibelvers: „Erkennet, dass ihr sterben müsst, auf dass ihr klug werdet.“ Eine hochgesteckte Maxime für ein bewussteres Leben. „Ich glaube, da ist schon ein bisschen was dran, und im Idealfall kann der Film da einen Gedankenanstoß bieten.“ An der Rolle habe Koch aber vor allem der Charakter der Figur „Sven“ gereizt. „Weil ich mit ihm dann doch so gar nichts gemein habe.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren