Newsticker
EU-Parlament fordert Sanktionen gegen Altkanzler Schröder
  1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Bayern-Monitor
  4. Bayern-Monitor: Mehrheit unterstützt Markus Söders Ruf nach Corona-Lockerungen

Bayern-Monitor
04.02.2022

Mehrheit unterstützt Markus Söders Ruf nach Corona-Lockerungen

Markus Söder drängt auf Lockerungen in der Corona-Politik. Er schlägt etwa vor, auf die 2G-Regel im Handel zu verzichten, solange Kundinnen und Kunden eine FFP2-Maske tragen.
Foto: Peter Kneffel, dpa (Archivbild)

Exklusiv Jeder zweite Deutsche wünscht sich weniger strenge Corona-Regeln. Auch Markus Söder drängt darauf. Den größten Rückhalt erfährt Bayerns Ministerpräsident in der Heimat.

Der Ruf nach einer Lockerung der Corona-Maßnahmen wird lauter – und zu denen, die derzeit am lautesten rufen, gehört Markus Söder. Bayerns Ministerpräsident möchte lieber früher als später einen Teil der geltenden Regeln aufheben und erhält dafür Unterstützung von der Mehrheit der Bevölkerung.

Laut einer repräsentativen Civey-Umfrage für unsere Redaktion stellen sich 51 Prozent der Deutschen hinter Söders Forderung, die Maßnahmen ab Monatsmitte zu lockern. Für Mitte Februar ist der nächste Corona-Gipfel von Bund und Ländern geplant. 36 Prozent der Befragten halten Söders Drängen auf Erleichterungen für falsch, 13 Prozent sind unentschieden.

Etwas größer noch als deutschlandweit ist der Zuspruch für Söders neuen Corona-Kurs im eigenen Bundesland. 58 Prozent der Bayerinnen und Bayern schließen sich der Sichtweise ihres Ministerpräsidenten an, 30 Prozent sind dagegen anderer Ansicht.

 

Lockerungen begrüßen würde laut Umfrage die große Mehrheit der Anhängerinnen und Anhänger von AfD und FDP. Auch rund sechs von zehn Wählerinnen und Wählern der Union sehen das so. Zurückhaltender sind jene, die SPD und Grünen nahestehen: Nur 27 respektive 31 Prozent schließen sich Söder an.

Das Meinungsforschungsinstitut Civey zählt für seine repräsentativen Umfragen nur die Stimmen registrierter und verifizierter Internetnutzerinnen und -nutzer, die Daten wie Alter, Wohnort und Geschlecht angegeben haben. Die Stimmen werden nach einem wissenschaftlichen Verfahren gemäß der Zusammensetzung von Deutschlands Bevölkerung gewichtet. Für die Frage "Wie bewerten Sie die Forderung von CSU-Chef Markus Söder, die geltenden Coronamaßnahmen ab Mitte Februar zu lockern?" wurden im Zeitraum vom 01.02.2022 bis 03.02.2022 die Antworten von 5081 Teilnehmenden aus Deutschland berücksichtigt. Der statistische Fehler liegt bei 2,5 Prozent.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.