Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Grüne fordern konkrete Schritte zur Aufnahme von bedrohten Russen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Boxen live: Wilder vs Fury 2: Wo läuft der Kampf heute live im Stream?

Boxen live
22.02.2020

Wilder vs Fury 2: Wo läuft der Kampf heute live im Stream?

Wilder vs Fury: Es kommt zum Rückkampf im Profi-Boxen.
Foto: Lionel Hahn/PA Wire, dpa (Archiv)

Deontay Wilder und Tyson Fury boxen heute Nacht gegeneinander. Alle Infos zu Kampf, Uhrzeit und zur Übertragung in Live-Stream und TV.

  • Deontay WilderTyson Fury 2: Ein Highlight-Kampf steht heute an.
  • Boxen im Schwergewicht: Bleibt Deontay Wilder Weltmeister?
  • Wilder-Rückkampf gegen Tyson Fury heute live im Online-Stream und TV.
  • Termin, Uhrzeit, Internet-Übertragung: Alle Infos zum Fight Wilder Fury.

Deontay Wilder gegen Tyson Fury: Auf diesen Boxkampf können sich Fans freuen. Die beiden Schwergewichts-Boxer treffen heute Nacht (Samstag, 22. Februar 2020, auf Sonntag, 23. Februar 2020) in Las Vegas (USA) aufeinander. Bei dem Kampf in der MGM Grand Arena geht es um den WM-Titel des Verbandes WBC – das ist einer von insgesamt vier wichtigen Boxverbänden. Die Titel der drei anderen Verbände trägt Dreifach-Weltmeister Anthony Joshua aus Großbritannien seit seinem Triumph über Andy Ruiz Jr. aus Mexiko.

Deontay Wilder vs Tyson Fury 2

Der Kampf zwischen Wilder und Fury ist ein Rückkampf. Bereits im Dezember 2018 waren die beiden Boxer aufeinandergetroffen. Bei dem Fight in Los Angeles boten sich Wilder und Fury eine spannende Auseinandersetzung. Am Ende trennten sich der US-Amerikaner und der Brite unentschieden. Für Wilder reichte dieses Resultat aus, um seinen Weltmeister-Gürtel des Verbandes WBC (World Boxing Council) zu verteidigen.

Nun steht also der Rückkampf an. Die 17.000 Plätze in der MGM Grand Arena in Las Vegas sind schon lange ausverkauft. Außerdem will die Promoter-Firma Top Rank den Kampf an fünf Orten in Las Vegas auf großen Leinwänden zeigen - und verlangt allein für dieses Bildschirm-Spektakel 100 Dollar Eintritt.

Gleich zwei Mal ging Schwergewichtsboxer Tyson Fury im WM-Kampf gegen Deontay Wilder zu Boden. Dennoch endete das Duell unentschieden.
Foto: Gene Blevins, Zuma Wire, dpa (Archiv)

Deontay Wilder ist 34 Jahre alt und stammt aus Tuscaloosa in Alabama (USA). Der Boxer mit dem Kampfnamen "The Bronze Bomber" absolvierte sein Profi-Debüt im Jahr 2008. Er ist 2,01 Meter groß und hat eine Reichweite von 2,11 Meter. Die Bilanz von Wilder ist beeindruckend: Er gewann 42 seiner 43 Kämpfe – davon 41 durch Knockout. Wilders schlechtestes Resultat war das Unentschieden gegen Fury. Auch Wilder spuckt vor dem Kampf große Töne: "Ich bin der König des Dschungels. Ich werde seinen Kopf von seinem Körper reißen. Ich spüre, dass er nervös ist wegen unseren ersten Kampfes." So präsentiert sich Deontay Wilder vor dem Kampf auf Instagram.

Deontay Wilder will seinen WM-Titel verteidigen.
Foto: Steven Paston/PA Wire, dpa

Tyson Fury ist 31 Jahre alt und stammt aus Manchester (Großbritannien). Der Boxer mit dem Kampfnamen "Gipsy King" absolvierte sein Profi-Debüt ebenfalls im Jahr 2008. Er ist 2,06 Meter groß und hat eine Reichweite von 2,06 Meter. Seine Kampf-Bilanz ist ebenfalls beachtlich: Fury gewann 29 seiner 30 Fights – davon 20 durch Knockout. Furys schlechtestes Ergebnis war das Unentschieden gegen Wilder. Vor dem Kampf sagte er über das Duell gegen Wilder: "Das wird ein kurzer Abend. Ich bin gekommen, um ihn auszuknocken." So zeigt sich Tyson Fury vor dem Kampf auf Instagram.

Tyson Fury will den WM-Titel erobern.
Foto: Steven Paston/PA Wire, dpa

Deontay Wilder – Tyson Fury 2 live im Stream und TV bei DAZN

Der Kampf zwischen Wilder und Fury wird live im Stream gezeigt. Nun steht fest, welches Portal den Kampf überträgt: Es ist der Streaminganbieter DAZN. Auch zuletzt schon hatte sich das Streamingportal DAZN häufig die Rechte an hochklassigen Kämpfen gesichert.

Auch eine ungefähre Uhrzeit für den Kampf zwischen Wilder und Fury steht nun fest. Nach Angaben von DAZN startet der Boxabend am Sonntag, 23. Februar, um 3 Uhr deutscher Zeit. Zuschauer in Deutschland müssen also lange für den Fight wachbleiben – oder sehr früh aufstehen. Denn: Bis zum Hauptkampf zwischen Wilder und Fury dürfte dann noch einige Zeit verstreichen. Das "main event" findet gegen 5.45 Uhr deutscher Zeit statt.

Deontay Wilder (links) und Tyson Fury liefern sich einen Rückkampf.
Foto: Damian Dovarganes/AP, dpa (Archiv)

Deontay Wilder – Tyson Fury heute: Welche Uhrzeit? Live im TV?

Da DAZN die Rechte an dem Fight zwischen Wilder und Fury besitzt, wird der Kampf nicht im (Free-)TV zu sehen sein. Wer aber ein DAZN-Abo und zugleich ein Smart-TV besitzt, kann sich den Kampf in der Regel trotzdem auf seinem TV-Gerät anschauen.

Nun steht fest, um welche Uhrzeit genau der Kampf für Zuschauer in Deutschland live übertragen wird. Klar ist, dass der Boxabend am Sonntag, 23. Februar, ab 3 Uhr morgens übertragen wird. Nach den Vorkämpfen wird der Hauptkampf zwischen Wilder und Fury in Deutschland mutmaßlich in den frühen Morgenstunden gegen 5.45 Uhr zu sehen sein. (AZ)

Lesen Sie dazu auch: So sieht Fury-Freund Agit Kabayel den Kampf des Jahres

Eine Szene aus dem ersten Kampf: Deontay Wilder (links) setzte Tyson Fury mächtig zu.
Foto: Lionel Hahn/PA Wire, dpa (Archiv)

Mehr zum Thema Boxen:

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.