Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Ski Alpin bei Olympia 2022 in Peking: Zeitplan, Termine der Rennen, Live-Übertragung im Free-TV und im Live-Stream

Olympische Winterspiele 2022
25.11.2021

Ski Alpin bei Olympia 2022: Zeitplan, Übertragung und Infos

Riesenslalom, Super-G und Co. sind wieder bei Olympia zu sehen. Zeitplan und TV-Kalender von Ski Alpin bei Olympia 2022 finden Sie in diesem Artikel. Hier zu sehen: Petra Vlhova.
Foto: Alessandro Trovati, dpa (Archivbild)

Ski Alpin gehört seit 1936 zu den Olympischen Winterspielen und ist bei den Zuschauern äußerst beliebt. Bei Olympia in Peking können Super-G, Riesenslalom und Co. wieder im Fernsehen und online bestaunt werden. Alle Infos und wissenswerte Fakten finden Sie hier.

Ski Alpin bei Olympia 2022: Im Februar 2022 treffen Ski Alpin Profis aus aller Welt bei den Olympischen Winterspielen in Peking aufeinander. Wie gestaltet sich der Zeitplan? Wann finden die Rennen statt? Wo gibt es sie im Free-TV und Stream live und kostenlos zu sehen? Das beantworten wir in diesem Artikel.

Ski Alpin bei Olympia 2022: Zeitplan und Termine

Die Olympischen Winterspiele in Peking beginnen offiziell am 4. Februar 2022 mit der Eröffnungsfeier und dauern bis zum 20. Februar 2022. Alle Termine der Ski Alpin Disziplinen mit Uhrzeit (MEZ) und Datum zeigt unser Zeitplan:

Datum Uhrzeit (MEZ) Disziplin
6.2.22 4.00 Uhr Abfahrt Männer
7.2.22 3.15 Uhr und 6.45 Uhr Riesenslalom Frauen
8.2.22 4.00 Uhr Super-G Männer
9.2.22 3.15 Uhr und 6.45 Uhr Slalom Frauen
10.2.22 3.30 Uhr und 7.15 Uhr Kombination Männer
11.2.22 4.00 Uhr Super-G Frauen
13.2.22 3.15 Uhr und 6.45 Uhr Riesenslalom Männer
15.2.22 4.00 Uhr Abfahrt Frauen
16.2.22 3.15 Uhr und 6.45 Uhr Slalom Frauen
17.2.22 3.30 Uhr und 7.00 Uhr Kombination Frauen
19.2.22 4.00 Uhr Parallel Event

Übertragung der Ski Alpin Läufe bei Olympia 22 im Free-TV und Live-Stream

Die Ski Alpin Wettkämpfe der Olympischen Winterspiele kann man 2022 auf mehreren Sendern verfolgen. ARD, ZDF und Eurosport senden live im Free-TV und bieten auch Zusammenfassungen der täglichen Sportereignisse an. Das dürfte sich angesichts der Uhrzeiten der Ski Alpin Events als angenehm erweisen. Außerdem können Sie die Rennen auf den Websites von ARD und ZDF kostenlos im Live-Stream sehen. Eurosport Player bietet alle Wettkämpfe von Ski Alpin bei Olympia 2022 im Live-Stream und als Aufzeichnung in voller Länge. Dieses Angebot ist allerdings kostenpflichtig. Noch sind die konkreten Sendezeiten für Ski Alpin nicht bekannt. Sobald wie möglich finden Sie diese im TV-Kalender dieses Artikels.

Ski Alpin bei Olympia 22: Alle Disziplinen kurz erklärt

Zu den Ski Alpin Wettkämpfen der Olympischen Winterspiele gehören fünf verschiedene Disziplinen, die es jeweils für Frauen und für Männer gibt: Kombination, Abfahrt, Slalom, Riesenslalom und Super-G. Die Kombination ist in diesem Fall eine Super-Kombination und verbindet einen Super-G-Lauf mit einem Slalomlauf. Bei der Abfahrt wird mit besonders hohen Geschwindigkeiten eine vorgegebene Strecke auf einer präparierten Piste befahren. Bis zu 160 km/h erreichen die Profis hier, weshalb die Abfahrt als riskante Königsdisziplin gilt.

Beim Slalom müssen die Sportlerinnen und Sportler durch Tore zielen und enge Kurven fahren. Im Vergleich dazu ist die Abfahrt beim Riesenslalom etwas flüssiger und gleitender. Super-G steht für Super-Riesenslalom, was bedeutet, dass wesentlich mehr Tore in engeren Abständen gesetzt werden. Nach der Abfahrt ist der Super-G die zweitschnellste Disziplin im Ski Alpin. Die finale Disziplin ist in Peking ein Parallel Event, bei dem die Sportler gleichzeitig nebeneinander fahren. Im direkten Vergleich zeigen die Athletinnen und Athleten absoluten Höchstleistungen und bieten ein besonders spannendes Wettkampf-Spektakel.

Interessante Fakten über Ski Alpin bei den Olympischen Winterspielen

  • Ski Alpin ist seit 1936 durchgehend Teil des Olympia-Programms.
  • In den Jahren 1948 bis 1980 galten die Olympischen Winterspiele zusätzlich als Alpine Skiweltmeisterschaften. Die Konsequenz: Die Olympiasieger im Ski Alpin waren automatisch auch Weltmeister.
  • 1964 gewannen in Innsbruck zwei Schwestern jeweils Gold und Silber im Slalom und Riesenslalom - einmal holte Marielle Goitschel Gold, beim anderen Rennen Schwester Christine.
  • Einen weiteren Ausnahme-Sieg gab es 1972 in Sapporo. Hier gewann überraschend ein Spanier im Slalom. Francisco Fernández-Ochoa schlug damals den klaren Favoriten und brachte so die erste olympische Wintersportmedaille aller Zeiten nach Spanien.
  • Mit insgesamt 40 Gold-, Silber- und Bronzemedaillen liegt Deutschland im ewigen Medaillenspiegel momentan auf Platz 4. An erster Stelle steht Österreich mit 121 Medaillen.

Mehr erfahren über Olympia 2022

Detaillierte Informationen zu den Sportarten der Olympischen Winterspiele in Peking sowie zu ihrer Übertragung im TV und online finden Sie in diesen Artikeln:

Lesen Sie dazu auch

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.