1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Der FCA-Talk nach dem Pokal-Aus: Neue Saison, alte Sorgen?

FC Augsburg

11.08.2019

Der FCA-Talk nach dem Pokal-Aus: Neue Saison, alte Sorgen?

FCA-Reporter Wolfgang Langner (links) geht im Gespräch mit Florian Eisele hart mit dem FCA ins Gericht.
Video: AZ

Das Pokal-Aus beim SC Verl gibt den FCA-Fans Grund zur Sorge. FCA-Reporter Wolfgang Langner war live vor Ort - und geht mit dem Team hart ins Gericht.

Mit große Hoffnungen und einer rundum erneuerten Mannschaft ist der FC Augsburg in die neue Saison gestartet - und hat sich im ersten Pflichtspiel gleich eine blutige Nase geholt: Beim Regionalligisten SC Verl blamierte sich der FCA mit 1:2. Es war ein Niederlage, die verdient war. Nahezu über die kompletten 90 Minuten war der FC Augsburg die klar unterlegene Mannschaft. Das sah auch FCA-Trainer Martin Schmidt so, der nach Spielende zugab: "Gestohlen war der Sieg nicht. Wir sind reingefallen gegen einen Underdog."

 

FCA-Reporter Wolfgang Langner hat sich das Spiel live in Verl angesehen - und kommt zu einem harten Urteil: Die Leistung des FCA war - wohlgemerkt in allen Mannschaftsteilen - "unter aller Kanone". Im FCA-Talk mit Florian Eisele erklärt Langner, dass ihm gar nicht so sehr der Umstand Sorge bereitet, dass der FC Augsburg wieder einmal in der 1. Pokalrunde gescheitert ist. Die Art und Weise, wie sich die Mannschaft in Westfalen präsentiert hat, ist für ihn vielmehr erschreckend.

Für Langner erinnert der Auftritt des FCA an düstere Wochen der vergangenen Saison

Der saft- und kraftlose Auftritt des FCA erinnerte nach Einschätzung Langners an die düsteren Wochen in der vergangenen Saison. Damals hatte man sich stellenweise wehrlos ergeben - in schlechter Erinnerung bleiben etwa das 0:4 in Bremen, das 1:5 in Freiburg, das lustlose 0:4 gegen Hoffenheim oder das desaströse 1:8 am letzten Spieltag in Wolfsburg. In ähnlicher Verfassung wollte man sich beim FC Augsburg niemals mehr präsentieren - ein Unterfangen, das man nach der Blamage in Verl getrost als gescheitert betrachten kann. Die komplett neu formierte FCA-Abwehr enttäuschte genauso wie alle anderen Mannschaftsteile.

Nun ist nur noch eine Woche Zeit bis zum Start in der Bundesliga. Gegner ist ausgerechnet der Meisterschaftskandidat und aktuelle Vizemeister Borussia Dortmund. Immerhin: Im Gegensatz zum Pokalspiel liegt die Favoritenrolle eindeutig nicht beim FCA. Mit dem Auftritt beim Pokal-Aus hat die Mannschaft von Martin Schmidt diese Position noch weiter verfestigt. (eisl)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren