Fußball-WM
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Fußball-WM"

Im Finale: Der argentinische Torwart Juan Botasso sichert sich den Ball vor einem Spieler Uruguays, Hector Castro. Der aber erzielte in der 89. Minute das entscheidende 4:2.
Fußball

Vor 90 Jahren fand die erste Fußball-Weltmeisterschaft statt

Im Juli 1930 begann eine neue Ära des Fußballs. 13 Teams kämpften um den Titel und ein Sieg wurde im Bordell gefeiert. Ein Rückblick, der heute fast skurril anmutet.

Fußball einst und heute: Wie und warum sich dieser Sport zu einem Massenphänomen entwickelte, erörtert unser Autor hier.
Fußball

König Fußball - aber warum? Experten über Titel, Geld und Tränen

Plus Ein Historiker und ein Ultra-Fan, ein Soziologe und ein ehemaliger Nationalspieler erzählen, was den Sport ausmacht.

Jack Charlton ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Trauer

Englischer Fußball-Weltmeister Jack Charlton gestorben

Er steht 1966 im Finale der Fußball-WM - und holt mit den Three Lions den Titel. Nun trauert England um Jack Charlton, der bei Leeds United eine Legende ist und als Trainer in Irland Heldenstatus erlangt. "Big Jack" stirbt nach langer Krankheit mit 85.

Schriftzug des Weltfußballverbandes FIFA.
FIFA

Qualifikation in Südamerika für WM 2022 startet später

Der Start der südamerikanischen Qualifikation zur Fußball-WM 2022 in Katar wird als Folge der Coronavirus-Pandemie verschoben.

Agnes und Bruno Reinelt aus Neuburg feiern heute Diamantene Hochzeit.
Neuburg

Neuburger Ehepaar feiert Diamantene Hochzeit

Agnes und Bruno Reinelt blicken auf 60 Ehejahre zurück. Sie verbindet eine gemeinsame Leidenschaft.

Nach dem WM-Finale gegen Argentinien jubelte das deutsche Team, hier Holger Osieck, Franz Beckenbauer, Klaus Augenthaler, Stefan Reuter, Jürgen Klinsmann (von links), Frank Mill und Karl-Heinz Riedle (nicht in Bild), über den Sieg.
Sport-Historie

Als der Kaiser, Klinsmann und Co feierten

Plus Am 8. Juli vor 30 Jahren wurde Deutschland in Rom Fußball-Weltmeister. Einige Experten aus der Region erinnern sich an den 8. Juli 1990 und wie damals gefeiert wurde. Ein besonderes Bild haben sie bis heute im Kopf.

Feiern ihren WM-Sieg 1990 (von links): Holger Osieck, Franz Beckenbauer, Klaus Augenthaler, Stefan Reuter, Jürgen Klinsmann, Frank Mill und Karl-Heinz Riedle.
Fußball-WM 1990

Corona macht WM-Elf von 1990 Strich durch Jubiläumsreise nach Rom

Exklusiv Eigentlich wollte die deutsche WM-Elf von 1990 ihren Triumph vor 30 Jahren mit einer Reise nach Rom feiern. Doch daraus wird nichts.

Die FIFA testet ein technisches Abseitssystem für Fußball-WM 2022.
Hilfsmittel

FIFA testet technisches Abseitssystem für WM 2022

Der Weltverband FIFA hofft für die Fußball-WM 2022 auf den Einsatz eines technischen Hilfsmittels zur Bestimmung von Abseits.

Das Künstlerpaar Christo und Jeanne Claude im Jahr 2001 in Berlin.
"Wiederbelebung Berlins"

Vor 25 Jahren verhüllte Christo den Reichstag

Es gilt als wichtigstes Kunstprojekt von Christo und Jeanne-Claude. Vor 25 Jahren lockte "Wrapped Reichstag" fünf Millionen Menschen nach Berlin. Nach düsteren Jahrzehnten ein alu-glitzernder Grundstein für die entstehende Weltmetropole.

Hat weitere Untersuchungen nach dem Ende des Sommermärchen-Prozesses angekündigt: FIFA-Chef Gianni Infantino.
FIFA-Präsident

Infantino: Sommermärchen-Affäre wird weiter untersucht

Nach dem Ende des Sommermärchen-Prozesses in der Schweiz ohne Urteil hat der Weltverband FIFA weitere Untersuchungen der ominösen Zahlungen rund um die Fußball-WM 2006 angekündigt.

Die letzten Teilnehmer für die Fußball-WM in Katar werden erst Mitte 2022 feststehen.
Fußball-Weltmeisterschaft

Interkontinentale Playoffs für WM in Katar erst im Juni 2022

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie werden die letzten Teilnehmer für die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar erst Mitte 2022 feststehen.

Die Qualifikationsgruppen für die WM 2022 in Katar werden nicht im Gastgeberland ausgelost.
Deutschland nicht in Topf 1

Europas WM-Auslosung nicht in Katar

Erstmals seit der Fußball-WM 1990 werden die Qualifikationsgruppen nicht im kommenden Gastgeberland ausgelost.

Katar ist als Gastgeber der Fußball-WM 2022 umstritten.
Fußballweltmeisterschaft 2022

Verbessert die WM die Lage ausländischer Arbeiter in Katar?

Immer wieder kritisieren Menschenrechtler die Bedingungen, unter denen Ausländer in dem reichen Golfemirat Katar arbeiten müssen. Auch Berichte über Todesfälle werfen einen Schatten auf die WM 2022.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 11. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 11.

Amnesty International fordert von den Verbänden und Vereinen eine klarere Haltung in Bezug auf die Menschenrechtsverletzungen in Katar.
WM 2022

Amnesty-Expertin kritisiert schwache Haltung in Katar-Frage

Berlin (dpa) - Katar-Expertin Regina Spöttl von Amnesty International fordert von den Fußball-Verbänden und -Vereinen eine klarere Haltung in Bezug auf die Menschenrechtsverletzungen im Gastgeberland der WM 2022.

Nur zwei Spieler gewannen mehr WM-Partien als Wolfgang Overath: MMiroslav Klose und Cafu.
Interview

Wolfgang Overath: "Von den Figuren war es die vielleicht die größte WM"

50 Jahre nach der WM in Mexiko erinnert Wolfgang Overath an das Turnier, zu dem auch das "Spiel des Jahrhunderts“ zwischen Deutschland und Italien gehört.

Katar wird immer wieder vorgeworfen, dass dort ausländische Arbeiter ausgebeutet werden: Ein Arbeiter geht über die Baustelle des Al-Bayt-Stadions.
Katar

Amnesty: Arbeiter auf WM-Baustelle über Monate nicht bezahlt

Ausländische Arbeiter auf einer Baustelle der Fußball-WM 2022 in Katar sind nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Amnesty International über Monate nicht bezahlt worden.

Baustelle des Al-Bayt-Stadions: Etliche Arbeiter sollen über Monate nicht bezahlt worden sein.
Amnesty International

Arbeiter auf WM-Baustelle in Katar über Monate nicht bezahlt

Ausländische Arbeiter auf einer Baustelle der Fußball-WM 2022 in Katar sind nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Amnesty International über Monate nicht bezahlt worden.

Die Frauenfußball-WM 2023 findet in Japan, Kolumbien oder Australien/Neuseeland statt.
Weltturnier 2023

Frauen-WM: FIFA entscheidet aus drei Bewerbungen

Die Fußball-WM der Frauen 2023 findet in Japan, Kolumbien oder Australien/Neuseeland statt.

Kinos in Aichach-Friedberg dürfen ab dem 15. Juni zwar wieder öffnen. Das lohnt sich meist allerdings noch nicht.
Aichach

Film ab? In Aichach bleibt das Kino vorerst noch zu

Plus Kinos in Aichach-Friedberg dürfen ab dem 15. Juni zwar wieder öffnen. Das lohnt sich meist allerdings noch nicht. Was jetzt geplant ist.

Wird am 6. Juni 75: Theo Zwanziger, ehemaliger Präsident des DFB.
Ehemaliger DFB-Präsident

Theo Zwanziger wird 75: "Bin ein zufriedener Mensch"

Von 2004 bis 2012 stand Theo Zwanziger als Präsident an der Spitze des Deutschen Fußball-Bundes. Nun wird der ehemalige DFB-Boss 75 - und blickt zufrieden auf sein Berufs- und Privatleben zurück.

Die Unterallgäuerin Tina Walter entwickelt neue Joghurt-, Quark- und Dessert-Produkte in der Molkerei Ehrmann in Oberschönegg. Der Geschmack spielt eine zentrale Rolle.
Oberschönegg

„Schmecken kann man lernen“ - sagt die Ehrmann-Produktentwicklerin

Plus Tina Walter entwickelt in der Molkerei Ehrmann neue Joghurtsorten. Sie berichtet von ihrer Arbeit – und gibt Tipps, wie man Gaumen und Zunge trainieren kann.

Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) bei den Ermittlungen: Szene aus dem Köln-Tatort "Bausünden", der heute als Wiederholung im Ersten läuft.
Tatort heute

"Bausünden": So wird der Kölner Tatort heute

Der Köln-Tatort heute mit Ballauf und Schenk ist eine Wiederholung von 2018. Lohnt sich "Bausünden" trotzdem? Die Tatort-Kritik.

Auf dem Rückflug von Rom präsentieren DFB-Teamchef Franz Beckenbauer (l), Kapitän Lothar Matthäus (M) und Andreas Brehme den WM-Pokal.
Fußball-Nationalmannschaft

Matthäus zu WM-Titel 1990: Beckenbauer war ein Perfektionist

Für Lothar Matthäus (59) liegt ein Erfolgsgeheimnis für den WM-Titel 1990 auch im Perfektionismus des damaligen Teamchefs Franz Beckenbauer (74).

Mario Götze (l) erzielte im WM-Finale 2014 den 1:0-Siegtreffer gegen Argentinien.
Auszeichnung

Tor im WM-Finale 2014: Götze erzielt "Tor des Jahrzehnts"

Der spektakuläre Siegtreffer von Mario Götze im WM-Finale 2014 gegen Argentinien ist zum "Tor des Jahrzehnts" gewählt worden.