Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Nobelpreis
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Nobelpreis“

Die Symptome einer Corona-Erkrankung ähneln denen von Erkältung, Grippe und Co.
Covid-19

Corona 2024: Welche Varianten sind im Umlauf und was sind die Symptome?

Manche Corona-Varianten zeigen besondere Symptome auf. Welche Varianten und Sublinien derzeit zirkulieren und welche Corona-Symptome 2023 vorherrschen, lesen Sie hier.

Ferenc Krausz, Physiker und Nobelpreisträger von 2023, zeigt nach der Verleihung des bayerischen Maximiliansordens für Wissenschaft und Kunst durch den bayerischen Ministerpräsidenten Söder (CSU) Auszeichnung und Urkunde.
Auszeichnungen

Nobelpreisträger Krausz erhält Maximiliansorden

Attosekunden - das ist unvorstellbar schnell.

Unsuk Chin wohnt in Berlin.
Auszeichnung

Ernst von Siemens Musikpreis an Südkoreanerin Unsuk Chin

Er wird auch der "Nobelpreis der Musik" genannt. Alljährlich werden damit herausragende Leistungen gewürdigt. Zu den Preisträgerinnen und Preisträgern gehören Leonard Bernstein und Anne-Sophie Mutter.

Celia Endlicher und Andreas Laufer spielen "Frau Einsteins Nobelpreis" im Kunstverein Ulm.
Ulm

"Frau Einsteins Nobelpreis": Liebesgeschichte ohne Happy End

Plus Wolfgang Schukrafts "Wundertüte" spielt im Kunstverein Ulm die Geschichte von Albert Einsteins erster Frau Mileva – und mit dem Theater an sich.

Anfang Oktober wird der Nobelpreis 2023 in Stockholm vergeben.
Nobelpreis 2023

Das sind alle Nobelpreisträger im Überblick

Am Sonntag wurde der Nobelpreis 2023 verliehen. Hier gibt es alle Informationen zu den Preisträgern, Kategorien und bisherigen Preisträgern.

Video

Garchinger Physiker Krausz und andere Forscher mit Nobelpreis geehrt

Der in Garching lehrende Physiker Ferenc Krausz ist in Stockholm mit dem Nobelpreis ausgezeichnet worden. Ihm gelang es mit zwei anderen Physikern einen Weg zu finden, um rasend schnelle Bewegung von Elektronen zu messen.

Ferenc Krausz (l) bekommt den Nobelpreis für Physik 2023 von Schwedens König Carl XVI. Gustaf in Stockholm.
Auszeichnungen

Schwedischer König überreicht Nobelpreise

Drei Forscherinnen, sechs Wissenschaftler und ein Literat zählen nun zum illustren Kreis der Nobelpreisträger. Besonders zwei hätten sich im Sinne des Preisstifter um die Menschheit verdient gemacht, findet das Nobelkomitee.

Tochter Kiana und Sohn Ali Rahmani (links) im Osloer Rathaus während der Verleihung des Friedensnobelpreises 2023 an ihre Mutter Narges Mohammadi.
Friedensnobelpreis

Narges Mohammadis Kampfansage aus der Gefängniszelle

Tochter und Sohn der Friedensnobelpreisträgerin nehmen die Auszeichnung entgegen und halten eine Rede der Mutter, die als Frauenrechtlerin noch immer in einer iranischen Haftanstalt sitzt.

Das Ensemble des Landestheaters Schwaben begeisterte das Landsberger Publikum mit seiner puren Lust am Spiel.
Landsberg

Landestheater Schwaben zeigt ein brisantes Feuerwerk politisch inkorrekter Dialoge

Plus Das Landestheater Schwaben zeigt „Bezahlt wird nicht“ im Landsberger Stadttheater. Das Ensemble begeistert mit purer Lust am Spiel.

Mikroskopbild zeigt halbmondförmige rote Blutkörperchen eines an Sichelzellenanämie erkrankten Patienten aus dem Jahr 1972.
Medizin

Großbritannien lässt erste Therapie mit Genschere zu

Die Entwickler der Crispr-Methode erhielten 2020 den Nobelpreis. Nun ist erstmals ein Medikament zugelassen worden, bei der die sogenannte Genschere zum Einsatz kommt.

Der "Gesundfunk" in Bietigheim-Bissingen sendet in einem Radius von 15 Kilometern. In zwei Krankenhäusern kann die Sendung angehört werden.
Rundfunk

Erst Innovation, dann Propagandamittel, heute das beliebteste Medium: 100 Jahre Radio

Plus Mit dem Radio begann eine neue Medien-Ära. Eine Reise durch die Zeit – vom Berliner Vox-Haus bis zum Krankenhausfunk in Bietigheim.

Impfung gegen Corona: Mit Fornax taucht eine weitere Variante des weltweit grassierenden Virus auf.
Gesundheit

Corona-Variante Fornax: Symptome, Ansteckung und mehr

Immer wieder tauchen neue Corona-Varianten auf. Wie ist die auf den Namen Fornax getaufte Mutation FL.1.5.1 einzuschätzen?

Deutlich erhöhte Temperatur: Fieber kann die Folge einer Corona-Infektion sein.
Gesundheit

Fieber bei Corona: Wie lange kann es andauern?

Eine Corona-Infektion geht oftmals mit Fieber einher. Wie lange hält die erhöhte Körpertemperatur an?

Claudia Goldin ist Professorin an der Elite-Universität Harvard und erst die dritte Frau, die den Wirtschaftsnobelpreis erhält.
Frauen in der Arbeitswelt

Wirtschaftsnobelpreis für Claudia Goldin

Frauen sind auf dem Arbeitsmarkt auch heute noch benachteiligt. Die amerikanische Professorin Claudia Goldin hat als eine der ersten die Hintergründe analysiert. Nun bekommt sie dafür den Wirtschaftsnobelpreis - als erst dritte Frau überhaupt.

Video

Wirtschaftsnobelpreis an US-Wissenschaftlerin Claudia Goldin

Der Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften geht in diesem Jahr an die US-Forscherin Claudia Goldin. Goldin habe "unser Verständnis für die Situation von Frauen auf dem Arbeitsmarkt" verbessert, begründete das Nobelkomitee in Stockholm die Entscheidung. Die 77-jährige Harvard-Professorin ist damit die dritte Frau, die diese Auszeichnung erhält.

Der norwegische Schriftsteller Jon Fosse bei einem Fototermin in Stockholm.
Auszeichnung

Der norwegische Autor Jon Fosse erhält den Literaturnobelpreis

Als Dramatiker und als Schriftsteller ist der Norweger ein Meister der Reduktion. In seinen Werken legt er den Kern menschlicher Ängste offen.

Video

Theater und Prosa: Literaturnobelpreis für Norweger Jon Fosse

Im vergangenen Jahr war der Nobelpreis an die französische Schriftstellerin Annie Ernaux gegangen. Und diesmal? Der Blick der Schwedischen Akademie richtet sich in ein skandinavisches Nachbarland.

Video

Literatur-Nobelpreis 2023 geht an Norweger Jon Fosse

Der diesjährige Nobelpreis für Literatur geht an den Norweger Jon Fosse. Wie das Nobel-Komitee in Stockholm mitteilte, wird der 64-jährige Dramatiker "für seine innovativen Stücke und Prosa" geehrt, die "das Unsagbare aussprechen".

Autor Jon Fosse wurde mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet.
Auszeichnung

Nobelpreis für Literatur geht an Norweger Jon Fosse

2022 war der Literaturnobelpreis an die französische Schriftstellerin Annie Ernaux gegangen. Dieses Mal richtet sich der Blick der Schwedischen Akademie in ein Nachbarland.

„Tempel der Technik": Das Deutsche Museum in München hat weit über 125.000 Ausstellungsstücke, viele davon waren zu ihrer Zeit wichtige Erfindungen.
Technologie

München ist die deutsche Hauptstadt der Erfinder

Plus Schon wieder ein Nobelpreisträger für München. Doch die Stadt glänzt auch auf anderen Gebieten als Ort der Innovation – und das hat Tradition.

Bei der Vergabe des Literatur-Nobelpreises kann alles passieren.
Favorit oder Unbekannte?

Der Literaturnobelpreis wird vergeben

Im vergangenen Jahr ging der wichtigste Literaturpreis der Erde an eine echte Favoritin. Wird es diesmal wieder ein bekannter Name - oder wird ein Unbekannter aus dem Hut gezogen?

Video

Chemie-Nobelpreis geht an drei Entdecker von Quantenpunkten in den USA

Der diesjährige Chemie-Nobelpreis geht an Moungi Bawendi, Louis Brus und Alexei Ekimov, drei in den USA arbeitende Entdecker von sogenannten Quantenpunkten. Quantenpunkte sind halbleitende Nanokristalle, die in der Regel einen Durchmesser von zwei bis zehn Nanometern haben.

Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an Moungi Bawendi, Louis Brus und Alexei Ekimov für die Entdeckung und Entwicklung von sogenannten Quantenpunkten.
Wissenschaft

Chemie-Nobelpreis für drei Quantenpunkt-Forscher

Das Nobelpreiskomitee ist berühmt für seine peniblen Abläufe. Durch eine Panne kannte man die Chemie-Preisträger in diesem Jahr aber früher als sonst. Es geht um den Grundstein für moderne Bildschirme und LEDs.

Nachrichten aus Augsburg und ein Einblick in die Arbeit der Augsburger Allgemeinen: Der neue Podcast "Nachrichtenwecker" erscheint Montag bis Freitag um 5 Uhr morgens.
Newspodcast

Oktoberfest-Bilanz +++ Ärger über leere Gehege im Augsburger Zoo +++ Physik-Nobelpreis für Forscher aus Bayern

Der Nachrichtenwecker kommt heute mit den folgenden Themen: Die Wiesn ist vorbei, Zeit also, Bilanz zu ziehen. Außerdem geht es um eine futuristische neue Veranstaltungshalle in Las Vegas und die Frage, wie ein bayerisches Unternehmen daran mitgewirkt hat.

Der Physik-Nobelpreisträger Ferenc Krausz spricht nachdem er die Auszeichung erhalten hat.
Auszeichnung

Nobelpreisträger: Realisieren, dass das Realität ist

Attosekunden, das ist unvorstellbar schnell. Für seine Forschungen zur Bewegung der Elektronen bekommt der Garchinger Physiker Ferenc Krausz den Nobelpreis. Unter den Gratulanten: Physik-Nobelpreisträger Theodor Hänsch.