Oktoberfest
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Foto: Andreas Gebert, dpa

Das Oktoberfest, im Volksmund auch Wiesn genannt, findet alljährlich im September auf der Theresienwiese in der bayrischen Landeshauptstadt München statt. Das insgesamt 16 Tage lang andauernden Fest ist das weltweit größte Volksfest und zieht jährlich im Durchschnitt fünf bis sechs Millionen Besucher aus aller Welt an. 2020 wurde es allerdings abgesagt. Auf dieser Seite finden Sie die News und Nachrichten zum Oktoberfest.

1810 fand das erste Oktoberfest zu Ehren der Hochzeit von Kronprinz Ludwig von Bayern und Prinzessin Therese statt. Damals verlief das Fest jedoch als Pferderennen. Zusätzlich zum Oktoberfest fand anlässlich des 200-jährigen Jubiläums im Jahre 2010 erstmals am Südende der Theresienwiese ein historisches Oktoberfest statt: die "Oide Wiesn".

Ein Höhepunkt des Oktoberfests ist zum einen der Einzug der Wiesnwirte und Brauereien, die in einem Festzug zur Theresienwiese ziehen. Den Festzug bilden das Münchner Kindl und der amtierende Münchner Oberbürgermeister gefolgt von prachtvoll geschmückten Pferde- und Festwagen der Brauereien und den Musikkapellen der Festzelte. Für das Oktoberfest brauen die Münchner Brauereien ein spezielles Bier, das eine Stammwürze von mindestens 13,5 % aufweisen muss und circa 5,8 bis 6,4 Prozent Alkohol enthält.

Ein weiterer Höhepunkt ist der traditionelle Fassanstich, bei dem der Oberbürgermeister um 12 Uhr im Schottenhamel-Festzelt das erste Bierfass ansticht. Eröffnet wird das Oktoberfest dann traditionell mit dem Anstich und dem Ruf: "O’zapft is! Auf eine friedliche Wiesn". Als Zeichen für die anderen Wirte, mit dem Ausschank beginnen zu dürfen, werden nach dem Anstich auf der Treppe der Bavaria zwölf Böllerschüsse abgegeben.

Artikel zu "Oktoberfest"

Die Tradition des Gasthauses Herrenkeller in der Herrenkellergasse 4 in Ulm geht bis ins Mittelalter zurück.
Ulm

Der Herrenkeller in Ulm wird zur Gold-Ochsen-Hochburg

Plus Eine der ältesten Gaststätten in Ulm hat einen neuen Pächter: Der Ur-Bayer Michael Utz-Dangel möchte im Herrenkeller ganz auf Regionalität setzen.

Franz Josef Pschierer: vom fleißigen Arbeiter zum lautstarken Kritiker.
Porträt

Franz Josef Pschierer: Das ist der neue Störenfried der CSU aus dem Allgäu

Plus Der frühere bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer besetzt eine Rolle, die in der aktuell von Markus Söder dominierten Partei lange Jahre vakant war.

Nachruf

Volksfest-Legende tot

Otto Schwarzfischer, der über Jahrzehnte in Günzburg auftrat, ist gestorben

In der Dunkelheit leuchtend und blinkend. So kennt man das Riesenrad bei Nacht, das zur Wiesn üblicherweise auf der Theresienwiese steht.
Münchner Oktoberfest

Wirbel um Wüsten-Wiesn: Kommt ein Oktoberfest nach Dubai?

Plus Nach der Absage des Oktoberfests gibt es den nächsten Aufreger: Zwei Geschäftsleute planen, das Volksfest nach Dubai zu verlegen. München sagt: Das geht nicht!

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Coronavirus

Das Corona-Update vom 4. Mai

Jeden Tag laufen viele Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig ist – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Einen klassischen Herbstplärrer, wie man ihn kennt, wird es auch in diesem Jahr nicht geben.
Augsburg

Wegen Corona fällt auch der Herbstplärrer 2021 in Augsburg aus

Plus Bayerns Volksfest-Städte einigen sich auf ein gemeinsames Vorgehen und sagen die Veranstaltungen in ihrer normalen Form ab. Die Stadt Augsburg prüft nun, welche Alternativen es zum Plärrer geben könnte.

Die Bierzelte bleiben dieses Jahr größtenteils leer.
Corona-Krise

Diese bayerische Stadt plant Schulunterricht in Festzelten

Plus Volksfeste fallen aus, Bierzelte sind eingelagert. Deshalb hat der Oberbürgermeister von Deggendorf eine kuriose Idee - und die kommt gut an.

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter teilte mit, dass das Oktoberfest abgesagt ist. Die Stadt München hatte sich aus vielerlei Gründen dazu entschlossen.
Münchner Wiesn 2021

Obgsagt is: Warum das Oktoberfest wieder nicht stattfindet

Jetzt steht die Entscheidung fest: Die Münchner Wiesn wird auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Auch andere Volksfeste stehen vor dem Aus.

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Coronavirus

Das Corona-Update vom 3. Mai

Jeden Tag laufen viele Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig ist – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Die Herzerl-Hersteller müssen ihre Pandemie-Edition neu auflegen - auch 2021 wird es keine Wiesn in München geben.
Volksfest in München

"A bisserl Wiesn geht nicht": Oktoberfest erneut abgesagt

Die Hoffnung auf eine Rückkehr zur Normalität ist derzeit groß. Die Münchner - und Tausende Volksfest-Fans - werden allerdings auch in diesem Jahr auf das traditionelle "O'zapft is" verzichten müssen.

Auch 2021 wird es kein Oktoberfest in München geben.
Wiesn 2021

Offiziell abgesagt: Auch 2021 gibt es kein Oktoberfest in München

In einer Pressekonferenz erklärten Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter und Ministerpräsident Markus Söder die Entscheidung. Wie steht es um andere Volksfeste?

Ob es ein Oktoberfest 2021 geben wird, dazu steht eine Entscheidung derzeit noch aus. Münchner Wirte wollen aber wieder eine Wirtshauswiesn wie im vergangenen Jahr veranstalten.
Oktoberfest 2021

Oktoberfest-Entscheidung steht aus: Wirte wollen Wirtshauswiesn anbieten

Ob ein Oktoberfest 2021 stattfinden kann, ist noch offen. Klar ist aber: Die Münchner Wirte wollen wieder eine "Wirtshauswiesn" veranstalten.

Die EU-Behörde für geistiges Eigentum hat nach fünf Jahren den Antrag veröffentlicht, mit dem die Marke "Oktoberfest" geschützt werden soll.
Geistiges Eigentum

Ist das Oktoberfest bald eine geschützte Marke?

Die "Wiesn" ist es bereits, die "Oide Wiesn" auch - und auch das "Wiesnglupperl": von der EU geschützte Marken. Nun soll auch das "Oktoberfest" geschützt werden.

Ein Bild aus ferner Zeit: Menschenmassen beim Oktoberfest 2016.
Umfrage

Wegen Corona: Zwei Drittel der Deutschen wollen "koa Wiesn"

Exklusiv Corona lässt das Münchner Oktoberfest wohl zum zweiten Mal in Folge ausfallen. Eine deutliche Mehrheit der Deutschen würde eine Absage der Wiesn befürworten.

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Coronavirus

Das Corona-Update vom 1. Mai

Jeden Tag laufen viele Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig ist – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Zahlreiche Menschen gehen bei Sonnenschein über das Oktoberfest-Gelände in München. In der Pandemie scheint ein solches Massen-Fest kaum denkbar.
Wüsten-Wiesn

Münchner Oktoberfest auf Distanz zu Dubai-Plänen

Die Hoffnung auf eine Wiesn 2021 schwindet. Ein privater Veranstalter will nun ein Volksfest nach Oktoberfest-Art in Dubai aufziehen. Allerdings: nicht die erste Kopie.

Nicht überall fällt das Oktoberfest in diesem Jahr aus. Dubai will im Herbst parallel zur Weltausstellung eine Golf-Ausgabe der Münchner Wiesn eröffnen.
Wüsten-Wiesn

Münchner Oktoberfest geht auf Distanz zu Dubai-Plänen

Dubai will das größte Volksfest der Welt veranstalten, die Stadt München distanziert sich davon. Weder Wiesn-Wirte noch Schausteller kennen Kollegen, die am Golf dabei sein wollen.

Parallel zur Expo-Weltausstellung in Dubai soll dort auch ein Oktoberfest stattfinden.
Wiesn

Wüste statt Theresienwiese? Pläne für Oktoberfest in Dubai

Findet im Herbst 2021 ein Oktoberfest in Dubai statt? Pläne dafür gibt es, Superlative inklusive. Doch bestätigt ist das Event noch nicht.

Das Kino-Open-Air im Schlossgraben (Foto) ist ebenso ein Magnet wie das Wertinger Gitarrenfestival. Beide Veranstaltungen sollen im Sommer stattfinden.
Wertingen

Diese Filme sollen beim Kino-Open-Air in Wertingen laufen

Plus Das Wertinger Volksfest fällt wegen Corona aus. Aber das Open-Air-Kino und das Gitarrenfestival sollen im Sommer im Schlossgraben stattfinden. Das ist geplant.

Auch in diesem Jahr wird es in München wohl keine Wiesn geben.
Pandemie

Kaum noch Chancen für das Oktoberfest 2021

Schon im letzten Jahr musste das Oktoberfest coronabedingt ausfallen. In diesem Jahr sieht es nicht viel besser aus für das größte Volksfest der Welt.

Auch in diesem Jahr wird es in München wohl keine Wiesn geben.
Oktoberfest 2021

Wieda koa Wiesn? Absage des Münchner Oktoberfest scheint wahrscheinlich

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter ist skeptisch, dass das Oktoberfest im Herbst stattfinden kann - angesichts dessen, wie sich die Corona-Lage entwickelt.

Ein Bild aus ferner Zeit: Menschenmassen beim Oktoberfest 2016.
Wiesn 2021

Gibt es ein Oktoberfest 2021? Münchens OB Reiter sieht kaum noch Chancen

2020 wurde das Oktoberfest wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Wie schaut es mit der Wiesn 2021 aus? Münchens Oberbürgermeister Reiter hat wenig Hoffnungen.

Muss schäumen: Ein gutes Bier.
Tag des Bieres

Bier-Export: Auf ein schönes Helles in Guam

Die Deutschen konsumieren weniger Bier. Stellt sich die Frage: Wer trinkt es dann?

Wie werden wir uns an Corona erinnern? Museen sammeln Objekte wie dieses Räuchermännchen, das den Virologen Christian Drosten mit stilecht rauchendem Kopf darstellt.
Corona

Zeugnisse der Corona-Pandemie: Was Museen zur Erinnerung sammeln

Während sich die Deutschen nach einer Zukunft ohne Corona sehnen, arbeiten Museen im ganzen Land mit Hochdruck an den künftigen Erinnerungen und sammeln: Masken, Fotos, Impfdosen, Plakate, Absperrbänder, Christbaumschmuck. Wie man ein globales Großereignis in Zeitzeugnissen festhält.

Apple hat mehrere Standorte in München. Das neue Gebäude in der Karlstraße ist derzeit noch eine Baustelle und soll bis Ende 2022 bezogen werden.
Analyse

Wie der Hightech-Standort München auf Bayern ausstrahlt

Plus Apple ist seit 40 Jahren in der Landeshauptstadt. Nun investiert der iPhone-Hersteller eine Milliarde Euro. Davon könnte die ganze Region profitieren.