Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Studie: Verdrehte Welt: Macht Vollmilch schlank und Magermilch dick?

Studie
20.11.2016

Verdrehte Welt: Macht Vollmilch schlank und Magermilch dick?

Die Milch macht's? Magermilch könnte eher zu Übergewicht führen als Vollmilch.
Foto: Sebastian Gollnow (dpa)

Sollten Kinder Vollmilch oder Magermilch trinken? Eine Studie liefert das Ergebnis: Kinder sind eher übergewichtig, wenn sie Magermilch statt Vollmilch trinken. Wieso das so ist.

Wenn Kinder Vollmilch statt Magermilch trinken, sind sie schlanker - zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Wissenschaftler einer neuen Studie, die sie im American Journal of Nutrition veröffentlichten.

Die Forscher haben Eltern von mehr als 2700 Kindern gefragt, ob ihr Nachwuchs Magermilch oder Vollmilch bekommt. Zusätzlich nahmen sie Größe und Gewicht der Kinder auf. Dabei fanden sie raus, dass die Kinder, die Vollmilch tranken, nicht nur schlanker waren, sondern auch mehr Vitamin D im Körper besaßen. Letzteres Ergebnis lässt sich damit erklären, dass Vitamin D fettlöslich ist und in den USA der Milch zugesetzt wird. Außergewöhnlich ist aber das Ergebnis, dass Kinder bei Magermilch dicker sind. Doch auch dafür haben die Forscher einen mögliche Erklärung.

Übergewicht: Macht Magermilch wirklich dicker als Vollmilch?

Ein Erklärungsansatz der Wissenschaftler hinter der Studie ist, dass Vollmilch satter als Magermilch machen könnte. Wenn Kinder Milch mit weniger Fett bekommen, könnten sie also schneller wieder Hunger bekommen - und damit mehr essen. Dann wäre die Magermilch zumindest indirekt die Ursache für das höhere Gewicht.

Die Forscher räumen aber ein, dass es auch eine ganz andere Erklärung geben könnte. Denkbar sei auch, dass die Magermilch nur eine Folge des Übergewichts ist. Eltern könnten dickeren Kindern zum Abnehmen also bewusst fettarme Milch geben.

Ein Glas Rotwein mit 0,1 Liter hat rund 67 Kalorien.
10 Bilder
Gut zu wissen: So viele Kalorien haben Bier, Wein und Co.
Foto: Uwe Anspach, dpa

Magermilch oder Vollmilch: Immer wieder untersuchen Wissenschaftler Milch

Er lässt sich damit nicht sicher sagen, dass Magermilch dicker als Vollmilch mache. Die Forscher schlagen vor, dass in weiteren Studien genauer zu untersuchen.

Vollmilch und Magermilch wurden schon in mehreren Studien untersucht. Im Sommer hatte eine Untersuchung ergeben, dass Magermilch eher zu Akne führen soll. Aber diese Studie ist umstritten.

Unabhängig davon gibt es immer wieder Untersuchungen, ob Milch gesund ist. In The BJM ist eine Arbeit mit dem Ergebnis erschienen, dass Milch das Leben verkürzen könnte. Kompetenzzentrum Ernährung Bayern und das Max-Rubner-Institut in Karlsruhe kommen zu einem anderen Schluss, nachdem sie 400 Studien ausgewertet haben: Demnach soll Milch gesund sein. sge

Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema:

Pickel: Vollmilch statt Magermilch gegen Akne?

Macht Vollmilch den besseren Milchschaum? 

Kritik an der "Kindermilch"

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.