Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Brechtfestival: Wenn Bertolt Brecht ein Fitnessstudio betreiben würde

Brechtfestival
25.02.2024

Wenn Bertolt Brecht ein Fitnessstudio betreiben würde

Ein leerstehendes Möbelhaus ist die Kulisse von "Brechts Kraftclub". Hier boxen Athleten aus "Biris Boxing Gym" aus Lechhausen.
Foto: Mercan Fröhlich

Plus Kampfsport, Rap, Lesungen, Turnen, Ausstellungen, Club: Hier passiert alles gleichzeitig. In das leerstehende Möbelhaus vor den Toren Oberhausens ist "Brechts Kraftklub" eingezogen.

Eine Yogagruppe macht das Krieger-Asana auf dem Parkplatz des ehemaligen Lederle-Areals. Auf dem Vordach über dem Eingang zum Möbelhaus steht Philosophin Eva von Redecker und spricht in ein silbern glitzerndes Mikrofon. "Ab jetzt kann die Revolution nur noch auf Muskelkraft und unsere Fantasie zählen", sagt sie. Neben ihr Damian Rebgetz, in Abendkleid mit Fell-Stola und leuchtend grüner Perücke. Wie schon am Freitag auf der Premiere von Brechts "Mutter Courage und ihre Kinder" im Staatstheater moderierte der Musiker und Schauspieler die Eröffnung des Kraftklubs und trägt dabei die erfrischende Absurdität dieses Mammutprojekts vor sich her. Der Leerstand vor den Toren von Oberhausen ist nach einem fulminanten Auftakt für kurze Zeit der wohl lebendigste Ort in Augsburg.

Drei Meter unter von Redecker schlüpfen Festivalleiter Julian Warner und der Boxer Birkan "Biri" Eksen in den brutalistischen Bau. Es riecht nach Popcorn, die Tanzgruppe des Assyrischen Mesopotamien Vereins folgt auf drei Alphornbläser aus Waltenhofen. Vereine aus der Region stellen sich vor, "Turnfest" nennt Warner den Eröffnungsakt. Syrische Musikerinnen und Musiker, der Augsburger Rugby-Verein, eine Musikgruppe der Alevitischen Gemeinde, Cheerleader, die Voltigierabteilung des Augsburger Pferdesportvereins. Zwischendurch rollen vier Männer in Overalls und Tarnkleidung eine überdimensionierte goldene Kugel von der Ladefläche eines rauchenden Pick-ups unter vollem Körpereinsatz in das Gebäude.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.