Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Günter Holland Journalistenschule

Bill Titze

Volontär

Bill Titze
Foto: Jochen Aumann

Bill Titze ist seit Januar 2023 Volontär der Augsburger Allgemeinen.

Treten Sie mit Bill Titze in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Bill Titze

An dieser Eiche in Friedberg sollen die Äste zurückgestützt werden, die in Richtung des Rupp-Areals ragen.
Friedberg

Aufregung am Rupp-Gelände in Friedberg: Alte Eiche soll gestutzt werden

Eine Gegnerin der Maßnahme vermutet andere Gründe als den Schutz der Eiche. Die Verantwortlichen widersprechen. Sie wollen den Baum in ein Projekt integrieren.

Die Unterzeller Straße ist derzeit außer für Anwohner gesperrt.
Friedberg

Kanalarbeiten in Wulfertshausen: Straße mehrere Monate gesperrt

Rund ein halbes Jahr dauern die Bauarbeiten im Umfeld der Unterzeller Straße. Diese hängen mit dem Neubaugebiet zusammen. Auch das Unwetter spielt eine Rolle.

Das Treffen von Rechtsextremisten in Dasing war auch Thema im Gemeinderat.
Dasing

Rechtsextremes Treffen: Bürgermeister stellt sich hinter Wirtsleute

Dasings Rathauschef Wiesner betont die Weltoffenheit der Gemeinde. Reaktionen habe er kaum erhalten. Die betreffende Gaststätte möchte er demnächst besuchen.

Der Umbau der Stadtbücherei steht bald an – ein Ausweichquartier wird gesucht.
Friedberg

Umbau der Friedberger Stadtbücherei: Ausweichquartier gesucht

In diesem Jahr könnte die Modernisierung der Bibliothek beginnen. Bis dahin sind aber noch einige Fragen zu klären. Die Kosten könnten noch steigen.

Roland Eichmann tritt 2026 zum dritten Mal als Friedberger Bürgermeister an. Das gab er beim SPD-Neujahrsempfang bekannt.
Friedberg

Eichmann tritt wieder an: So begründet er seine Kandidatur

Friedbergs Bürgermeister verkündet seine Kandidatur für 2026. Es seien noch viele Projekte zu Ende zu führen. Deutliche Worte findet er beim Thema Bauhof.

Roland Eichmann will es 2026 noch einmal wissen und tritt als Bürgermeisterkandidat für die SPD in Friedberg an.
Friedberg

Bürgermeister Roland Eichmann tritt 2026 wieder an

Roland Eichmann gab am Sonntag bekannt, dass er bei den nächsten Kommunalwahlen wieder für die Friedberger SPD als Bürgermeisterkandidat in den Ring steigt.

Die Erinnerungskultur muss sich auch in Friedberg wandeln.
Kommentar

Erinnerung an NS-Zeit: Neue Wege sind notwendig

Das Gedenken an die Terrorherrschaft der Nazis wird immer schwieriger. Dabei ist die Auseinandersetzung notwendiger denn je. Wie diese weiter gelingen kann.

Das Friedberger Altstadtfest lockte zahlreiche Menschen an.
Friedberg

Friedberger Altstadtfest: Fazit fällt auch bei Finanzen positiv aus

Die Besucherzahlen waren besser als beim vorherigen Altstadtfest, und auch die Finanzdaten gestalten sich positiver. Was am stärksten zu Buche schlägt.

Die Nationalsozialisten trieben auch in Friedberg ihr Unwesen. Hier feiern sie am Kriegerdenkmal den zum „Heldengedenktag“ umbenannten Volkstrauertag mit Flammenschüsseln und Kranzniederlegungen.
Friedberg

Buch zur Friedberger NS-Zeit geplant: Deckt es Unliebsames auf?

Die Ereignisse zwischen 1933 und 1945 soll ein Buch beleuchten. Veranschlagt sind für das Projekt fast zehn Jahre. Stadträte halten es für ein heikles Thema.

Die Gesundheitskarte wandert auch bei Simone Müller in der Friedberger Ludwigs-Apotheke mittlerweile häufig über den Verkaufstresen.
Aichach-Friedberg

E-Rezepte: Mit diesen Problemen haben Patienten zu kämpfen

E-Rezepte sind seit Januar in vielen Fällen verpflichtend. Apothekern und Ärzten fallen Kinderkrankheiten auf. Auf lange Sicht bereitet etwas anderes Sorgen.