Newsticker
Selenskyj räumt Verluste in der Ostukraine ein

Augsburger Allgemeine

Fabian Kluge

Digital

Fabian Kluge
Foto: Jochen Aumann

Fabian Kluge schreibt seit 2017 für die Augsburger Allgemeine. Im Ressort Digitales betreibt er schwerpunktmäßig Datenjournalismus und berichtet über Themen aus den Bereichen Politik, Sport, Wirtschaft und Bayern. Davor war er als Redakteur in der Lokalredaktion in Neuburg an der Donau tätig.

Geboren 1993 im oberfränkischen Kulmbach studierte Fabian Kluge an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Klassische Philologie, Politikwissenschaft und Allgemeine Sprachwissenschaft. Anschließend absolvierte er eine Ausbildung zum Redakteur an der Günter-Holland-Journalistenschule in Augsburg.

Treten Sie mit Fabian Kluge in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Fabian Kluge

Für viele Frauen ist die Menstruation verbunden mit quälenden Schmerzen.
Menstruation

"Menstruationsurlaub": Das kann Deutschland von Spaniens Modell lernen

Ein Attest wegen Regelschmerzen: In Spanien könnte das bald Realität sein. Welche Impulse der Vorstoß geben könnte und wie Firmen in der Region mit dem Thema umgehen.

Kommentar

Von wegen "Menstruationsurlaub": Spaniens Vorstoß sollte zum Vorbild werden

Spanierinnen könnten sich bald krankschreiben lassen, wenn sie Regelschmerzen haben. Es wäre ein wichtiger Schritt, um Frauengesundheit stärker in den Fokus zu rücken.

Die Mietpreise in Bayern steigen nicht mehr so stark wie zuletzt, mancherorts stagnieren sie sogar.
Immobilien

"Kleine Sensation": Mietpreise in Bayern steigen nicht mehr so stark

In den vergangenen Jahren kannten die Mietpreise nur eine Richtung: nach oben. Nun stagnieren sie mancherorts sogar. Doch für eine Entwarnung ist es zu früh.

Krieg in der Ukraine

Das Update zum Ukraine-Krieg vom 7. Mai

Mit unserem Update zum Krieg in der Ukraine behalten Sie den Überblick über die Nachrichtenlage. Wir senden Ihnen jeden Abend die wichtigsten Meldungen des Tages.

Hat Bundeskanzler Olaf Scholz Deutschlands Ruf in der Welt geschadet? Ja, sagen 50 Prozent der Deutschen.
Umfrage

Schadet Olaf Scholz Deutschlands Ruf? Die Hälfte der Deutschen sagt Ja

Für die Ukraine-Politik musste Deutschland zuletzt Kritik einstecken. Jede und jeder zweite Deutsche glaubt, Kanzler Scholz habe dem Ansehen der Bundesrepublik geschadet.

"Jetzt geben wir dem Scholz gemeinsam eine mit, ok?" Markus Söder und Friedrich Merz, hier bei einem Treffen im Januar
Krieg in der Ukraine

Söder und Merz nehmen Kanzler Scholz in die Zange

Die Chefs von CDU und CSU lassen Kanzler Olaf Scholz keine Ruhe. Söder attackiert ihn frontal, Merz reist nach Kiew. Und in einer Umfrage kommt er schlecht weg.

Krieg in der Ukraine

Das Update zum Ukraine-Krieg vom 17. April

Mit unserem Update zum Krieg in der Ukraine behalten Sie den Überblick über die Nachrichtenlage. Wir senden Ihnen jeden Abend die wichtigsten Meldungen des Tages.

Krieg in der Ukraine

Das Update zum Ukraine-Krieg vom 16. April

Mit unserem Update zum Krieg in der Ukraine behalten Sie den Überblick über die Nachrichtenlage. Wir senden Ihnen jeden Abend die wichtigsten Meldungen des Tages.

Markus Söder, CSU-Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern, muss schwache Umfragewerte hinnehmen.
Bayern-Monitor

Die Hälfte der Menschen in Bayern ist unzufrieden mit Markus Söder

Jeder und jede Zweite im Freistaat stellt Ministerpräsident Markus Söder aktuell kein gutes Zeugnis aus. Die CSU muss leichte Verluste hinnehmen.

Krieg in der Ukraine

Das Update zum Ukraine-Krieg vom 15. April

Mit unserem Update zum Krieg in der Ukraine behalten Sie den Überblick über die Nachrichtenlage. Wir senden Ihnen jeden Abend die wichtigsten Meldungen des Tages.