Rieser Nachrichten

Martina Bachmann

Redaktionsleiterin

Bild: Jochen Aumann

Martina Bachmann ist seit 1. Januar 2015 Leiterin der Lokalredaktion Nördlingen. Zuvor war sie stellvertretende Leiterin der Redaktion in Dillingen.

Treten Sie mit Martina Bachmann in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Martina Bachmann

Über Weihnachten sind die festen Kurzzeitpflegeplätze oft ausgebucht.
Gesellschaft

Im Kreis fehlen Kurzzeitpflegeplätze

In den kommenden Jahrzehnten steigt die Zahl der Senioren über 85 Jahren stark an. Zudem gehen mehr Menschen in Rente, als zu arbeiten beginnen. Welche Folgen das hat.

Sina Trinkwalder ist im Ries aufgewachsen. Vor zehn Jahren hat sie das Sozialunternehmen Manomama in Augsburg gegründet, das rund 140 Mitarbeiter beschäftigt, die auf dem normalen Arbeitsmarkt keine Chance hätten. Gestern referierte sie auch über das Thema Nachhaltigkeit im Donau-Rieser Kreistag.
Kommunales

Aufrüttelnder Vortrag im Kreistag

Die Sozialunternehmerin Sina Trinkwalder, die aus dem Ries stammt, referiert über ihre Firma und die Frage, was nachhaltig ist. Was die Kreisräte danach konkret entscheiden

Sina Trinkwalder ist im Ries aufgewachsen. Vor zehn Jahren hat sie das Sozialunternehmen Manomama in Augsburg gegründet, das rund 140 Mitarbeiter beschäftigt, die auf dem normalen Arbeitsmarkt keine Chance hätten. Gestern referierte sie auch über das Thema Nachhaltigkeit im Donau-Rieser Kreistag.
Landkreis Donau-Ries

Aufrüttelnder Vortrag im Kreistag: Unternehmerin spricht über Nachhaltigkeit

Die Sozialunternehmerin Sina Trinkwalder, die aus dem Ries stammt, referiert über ihre Firma und die Frage, was nachhaltig ist. Was die Kreisräte danach konkret entscheiden.

Die Stadt Nördlingen investiert in den nächsten Jahren einen Millionenbetrag in die Kindertageseinrichtungen. Sowohl die Zahl der Krippen- als auch die der Regelplätze steigt.
Kinder

Dort werden in Nördlingen Kitaplätze gebaut

Die Stadt unterstützt in den nächsten Jahren Neubauten und Erweiterungen. Sie gibt dafür mehr Geld aus, als für die Wemdinger Unterführung.

Eine großflächige Fotovoltaikanlage soll bei Ehringen errichtet werden. Der Nördlinger Bauausschuss sprach sich gegen das Vorhaben aus.
Erneuerbare Energien

Nördlinger lehnen Fotovoltaikanlage ab

Auf Wallersteiner Gemarkung sollen bis zu zwei Meter hohe Solarmodule errichtet werden. Nur zwei Mitglieder des Nördlinger Bauausschusses sprechen sich dafür aus.

Dieses Bild zeigt, wie Unkraut in der Stadt wuchert. Die Kosten für die Beseitigung sind deutlich gestiegen, seit auf Chemie verzichtet wird.
Kommune

Unkrautvernichtung kostet die Stadt Nördlingen fünfstellige Summe

Die Stadt Nördlingen verzichtet auf glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, seit 2016 wird Unkraut ohne Chemie entfernt. Das hat massive Folgen – auch für die Stadtteile.

Eine erste Idee aus dem Nördlinger Hochbauamt, wie das erweiterte, generalsanierte Hallenbad an der Gerhart-Hauptmann-Straße in Nördlingen aussehen könnte, stellt dieser Plan dar. Mittlerweile hat die Stadt einen Projektsteuerer beauftragt, der sich bei der Bürgerversammlung im Klösterle vorstellte.
Bürgerversammlung

Wann ist das „neue“ Hallenbad in Nördlingen fertig?

Bei der Bürgerversammlung im Nördlinger Klösterle geht es nicht nur um die Finanzen und die größten Projekte der Stadt. Zwei Experten stellen sich vor, die die Sanierung des Bades betreuen werden.

Eine Nördlingerin hat bei der Bürgersammlung die Busverbindungen kritisiert.
Bürgerversammlung

Kritik am Fahrplan des Nördlinger Stadtbusses

Elisabeth Eßmann nimmt mit einem eindringlichem Statement Stellung zur Situation der Stadtbusse.

Noch ist es ein großer Parkplatz: das Döderlein-Gelände. Geplant ist, dass an dieser Stelle Wohnungen und Gewerbeflächen entstehen. Die OB-Kandidaten haben eigene Ideen zur Zukunft dieses Areals.
Wahlkampf

Was tun mit dem Döderlein-Gelände?

Die OB-Kandidaten nehmen in den nächsten Wochen zu den unterschiedlichsten Themen Stellung. Dieses Mal geht es um ein Areal vor den Toren der Stadt.

Die Stadtteilwehren sollen in den kommenden Jahren neue Fahrzeuge bekommen. Das hat der Nördlinger Stadtrat in einer nicht-öffentlichen Sitzung beschlossen.
Sicherheit

Löschen mit moderner Technik

Der Nördlinger Stadtrat beschließt hinter verschlossenen Türen, neue Fahrzeuge für die Feuerwehren zu kaufen. Drei wurden bereits bestellt. Es gibt auch andere Wünsche.