Augsburger Allgemeine Land

Oliver Reiser

Lokalsport

Bild: Marcus Merk

Artikel von Oliver Reiser

Rund 2000 Athleten und Zuschauer werden beim Gersthofer Silvesterlauf mit warmen Tee versorgt. Nach derzeitiger Sachlage muss das dafür benötigte Trinkwasser abgekocht werden. Eine logistische Herausforderung für die Organisatoren. 	Die Wahl-Neusässerin Kerstin Hirscher war im vergangenen Jahr Zweite in Gersthofen.
Leichtathletik

Abwarten mit dem Teetrinken

Die Organisation für den 53. Gersthofer Silvesterlauf läuft auf Hochtouren. Nur zwei Fragen sind noch offen. Eine hat mit der Abkochverordnung des Trinkwassers zu tun

Nach fünf spannenden Sätzen mussten Martina Erhardsberger und Vitaljia Venckute (von links) dann doch das Handtuch werfen. Gegen Tostedt gab es für den TTC Langweid eine 2:6-Heimniederlage.
Langweid

Zurück von Wolke sieben

Nach der 2:6-Heimniederlage gegen den MTV Tostedt ist die Euphoriewelle der Tischtennis-Frauen des  TTC Langweid wieder etwas abgeebbt

Gegen die jugendliche Leichtigkeit der Regnitztal Baskets fand die BG Leitershofen/Stadtbergen kein Rezept. Da konnten Emanuel Richter, Jonas Sauer und Trainer Nenad Bekic (von links) noch so lange diskutieren.
Stadtbergen

Wie in einem Selbstbedienungsladen

Die Basketballer der BG Leitershofen/Stadtbergen verlieren dritte Heimspiel in Folge

Thi Hong Loan Le ist eines der neuen Gesichter beim TTC Langweid. Gemeinsam mit ihren Mitspielerinnen will die Italienerin den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga schaffen.
2 Bilder
Langweid

Ein neues Gesicht an der Tischtennis-Platte in Langweid

Exklusiv-Interview: Neuzugang Thi Hong Loan Le hat vietnamesische Wurzeln, kommt aus Italien und ist dort Vize-Meisterin. Beim TTC Langweid hat sie ein großes Ziel.

Der SV Cosmos Aystetten befindet sich auf dem besten Weg zurück in die Landesliga: Von links Torjäger Robert Markovic-Mandic, Maximilian Klotz, Niklas Kratzer, Florian Britsch und Fabian Krug, der in 20 Spielen keine Sekunde gefehlt hat. 
Landkreis Augsburg

Der SV Cosmos Aystetten marschiert in die richtige Richtung

Fußball-Bezirksliga: Aystetten ist auf dem besten Weg zurück in die Landesliga. Unsere Sportredaktion hat die Vorrunde ganz genau angeschaut und Schulnoten für die Vereine im Augsburger Land vergeben.

Auf der Bühne gibt Gaby Weihmayer, hier mit der Band „Darkness Light“ beim Rock & Loc-Festival in Markt Wald, die Rampensau. Privat ist die 51-Jährige eher schüchtern und zurückhaltend.
5 Bilder
Westheim

Gaby Weihmayer ist die Heavy-Metal-Queen aus Westheim

Hausbesuche: Die Rocksängerin aus Westheim hat drei verschiedene Berufe erlernt, zwei große Träume und auch ganz andere Seiten. 

Zum zweiten Mal kam die routinierte Martina Erhardsberger (links) im Zweitliga-Team des TTC Langweid zum Einsatz. Hier lässt sich die 38-Jährige von den beiden Youngstern Nathaly Paredes und Loan Le beraten.
Langweid

Gegner war eine Nummer zu groß

Die Tischtennis-Frauen des TTC Langweid unterliegen dem Aufstiegsanwärter ESV Weil mit 0:6

Piep, piep, piep – wir haben uns wieder lieb. Meitingens Trainer Paolo Mavros staunt, wie gut sich die Abteilungsleiter Torsten Vrazic (TSV Meitingen) und Klaus Assum (TSV Gersthofen) schon vor Spielbeginn verstehen. 
4 Bilder
Landkreis Augsburg

Friede, Freude, Eierkuchen im Augsburger Fußball-Land

Nach dem verbalen Geplänkel zwischen dem TSV Meitingen und dem TSV Gersthofen vertragen sich die Bosse wieder. Die Fußball-Nachlese mit allen Tops & Flops.

Von Florian Gai (links) und Ferkan Secgin beim Kopfball in die Zange genommen wird hier Meitingens Torschütze Denis Buja.
Fußball-Bezirksliga Nord

Ein verbissen geführtes Derby

Der TSV Meitingen und der TSV Gersthofen schenken sich nichts und trennen sich am Ende leistungsgerecht 1:1. Emotionale Schlussphase

Finale furioso im Derby. Mit seiner ersten Aktion, einem Foul an Manuel Lippe, sah der gerade eben eingewechselte Emanouil Chouiloulidis die Rote Karte, die Schiedsrichter Hufnagel schon in der Hand hält. 
2 Bilder
Meitingen

Rudelbildung und Rote Karte

In der Nachspielzeit wird es im verbissen geführten Derby zwischen dem TSV Meitingen und dem TSV Gersthofen noch einmal richtig emotional