Augsburger Allgemeine Land

Oliver Reiser

Lokalsport

Bild: Marcus Merk

Artikel von Oliver Reiser

Copy%20of%20DSC_8432.tif
2 Bilder
Sportlerehrung

Spitzensportförderung für Überfliegerin

Luisa Tremel lässt den TSV-Chef ein bisschen von Olympia träumen. Was dagegen Realität ist: Der 110 Jahre alte Gersthofer Verein hat inzwischen fast 4000 Mitglieder

Copy%20of%20DSC_8580.tif
2 Bilder
Futsal

Lützelburg lässt sich Butter vom Brot nehmen

Warum der TSV Leitershofen jetzt ein Terminproblem hat

Copy%20of%20DSC_8451.tif
2 Bilder
Meitingen

Die Premiere endet im Finale

Der TSV Meitingen macht bei seinem ersten Auftritt bei der schwäbischen Endrunde eine gute Figur. Daniel Wagner wird zum besten Torhüter gewählt

Leitershofen_Fussball0002.jpg
2 Bilder
Leitershofen

Wenn schon, denn schon!

Bei der Augsburger Landkreismeisterschaft gibt es eine Premiere und ein Warm Up für die Bayerischen Titelkämpfe

Copy%20of%20Hall-zwe162.tif
Meitingen

„Endrunde ist immer ein Erlebnis“

Paolo Mavros ist der einzige Meitinger, der bisher bei einer schwäbischen Endrunde am Start war. Er hat sogar als Spieler und Trainer gewonnen

Copy%20of%20ema024.tif
Meitingen

Der TSV Meitingen hat schon gewonnen

Gruppen für die Bezirksmeisterschaft sind ausgelost. Ein Verein wehrt sich gegen Miesmacherei und gibt eine Liebeserklärung für Futsal ab

Copy%20of%20e22a0eae-5b33-4bbf-af9a-e8231823dd8e(1).tif
Meitingen

Turbulenzen trüben den Triumph

Der TSV Meitingen bejubelt den erstmaligen Einzug in die schwäbische Endrunde. Trotzdem fällt auf den größten Erfolg der Vereinsgeschichte ein Schatten

Copy%20of%20MMA_0260.tif
2 Bilder
Meitingen

TSV nutzt den Heimvorteil

Bezirksligist fährt nach 4:3-Finalsieg gegen den Landesligisten Türkspor Augsburg erstmals zur Endrunde

Copy%20of%20Winter_Ski_Ofterschwang_Neujahr089.tif
Gersthofen

An Schnee herrscht kein Mangel mehr

Die Skikurse der Vereine sind nahezu komplett ausgebucht. Ein Experte warnt vor drohender Lawinengefahr

Futsal

Mehr als ein guter Gastgeber?

Der TSV Meitingen freut sich auf eine starke Vorrunde zur „Schwäbischen“