Newsticker
RKI meldet 10.454 Corona-Neuinfektionen und 71 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 23. Mai

Coronavirus
23.05.2021

Das Corona-Update vom 23. Mai

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen viele Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig ist - mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Der Tübinger Impfstoff-Entwickler CureVac will seine Massenproduktion ausweiten - und das schon vor Zulassung seines Corona-Impfstoffs. CureVac-Sprecherin Sarah Fakih gibt im Gespräch mit unserer Redaktion an, man könne sofort mehrere Millionen Impfdosen ausliefern. Spätestens im Juni erwartet das Unternehmen nach eigenen Angaben die Freigabe der europäischen Arzneimittelbehörde EMA. Hier lesen Sie mehr dazu.

Der US-Pharmahersteller Moderna strebt derweil eine europäische Impfstoffzulassung für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren an. Ein entsprechender Antrag bei der EU-Arzneimittelbehörde ist für Anfang Juni geplant. Mehr dazu in unserem Corona-Liveblog.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages:

  • Augsburg lockert die Corona-Regeln ab Dienstag: Weil die Corona-Inzidenz in Augsburg laut RKI nun seit fünf Tagen unter der Marke von 100 liegt, hat die Stadt erste Lockerungen für Dienstag angekündigt. Mehr dazu hier.

  • Modular Festival 2021 findet statt. Aus dem Festival wird nunmehr allerdings ein Festle mit wenigen hundert Menschen und unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen. Alle Teilnehmenden werden dafür voraussichtlich ein gültiges, negatives Testergebnis benötigen. Was konkret geplant ist, lesen Sie hier.

  • Die Stadt Memmingen ist bundesweiter Corona-Hotspot. Mit einer Inzidenz von 238,1 Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen liegt Memmingen aktuell deutschlandweit an der Spitze.

  • Corona-Regeln in Aichach-Friedberg werden weiter gelockert. Weil die Corona-Inzidenz im Landkreis am fünften Tag infolge stabil unter 50 liegt, greifen hier ab kommenden Dienstag weitere Lockerungen. Diese betreffen vor allem den Einzelhandel.

Die Zahlen:

Bislang gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts 3.648.958
Fälle, das sind 6714 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 633.881 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 1107 mehr als am Vortag.

In Deutschland haben inzwischen 33.041.570 Menschen mindestens ihre Erstimpfung erhalten, das ergibt eine Impfquote von 39,7 Prozent. Vollständig geimpft wurden 11.343.644 Menschen, das ergibt eine Impfquote von 13,6 Prozent. (Stand der Impfquoten: 22.05.2021)

Mit unseren interaktiven Karten und Grafiken geben wir Ihnen einen Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Augsburger Land sind die Corona-Regeln gelockert worden: So lief Tag eins nach Ende des Dauer-Lockdowns im Handel, in Biergärten - und den Schnelltest-Zentren.

Corona-Lockerungen: Augsburger Land erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Die Geschäftswelt im Raum Augsburg hat durch Corona massive Probleme, sagt der Unternehmerkreis "Zukunft in Not". Das Bündnis verweist auf das Ergebnis einer Umfrage unter 500 Teilnehmern.

Frust im Mittelstand: Bündnis "Zukunft in Not" stellt Forderungen an die Stadt

Rund 400 Menschen sind an unterschiedlichen Stellen im Einsatz, damit das Massenimpfen im Augsburger Impfzentrum klappt. Wir stellen acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor.

Von der Pforte bis zur Spritze: Diese Menschen arbeiten im Impfzentrum

Nach monatelanger Zwangspause reisen wieder Urlauber ins Allgäu. Wie geht es ihnen und ihren Gastgebern? Sechs Beispiele aus der Region.

Der Tourismus im Allgäu kommt nach der Corona-Pause wieder auf Touren

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.