Rettenbach
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Rettenbach"

Dorfentwicklung, Kanalsanierung und ein neues Baugebiet: Die Gemeinde Rettenbach wird in diese Projekte viel Geld investieren.
Rettenbach

Haushalt beschlossen: Rettenbach muss sorgsam wirtschaften

Plus Auch die Dorferneuerung und ein Radweg zum Silbersee waren Themen im Gemeinderat. Das sind die Details.

Reflexa-Chefin Miriam Albrecht und Betriebsleiter Manfred Gross zeigen auf einem Plan, wo die Neubauten am Stammsitz in Rettenbach entstehen werden (die rosa eingezeichnete Fläche ist der erste Bauabschnitt, der zweite ist der graue Bereich rechts daneben).
Rettenbach/Günzburg

Millionen-Investition bei Sonnenschutz-Produzent Reflexa in Rettenbach

Plus Das Unternehmen erweitert am Stammsitz seine Kapazitäten. Dies ist für die Firma dringend nötig. Auf einen anderen Standort in der Nachbarschaft wird sie dann künftig verzichten können.

Rettenbach wird in den kommenden Jahren 1,5 Millionen Euro für das Kanalsystems ausgeben.
Rettenbach

Rettenbacher Gemeinderat spricht über die Kanalisation und Hundekot

Plus Wie Rettenbach die geplanten und teuren Kanalsanierungen umsetzen möchte und warum das Gremium über Hundekot und Stellplätze diskutiert.

Am 20. Februar wurde der Ur-Jakob-Fischer-Baum in der Nähe von Biberach an der Riß gelegt. Das etwa 120 Jahre alte Unikat drohte umzustürzen und wird nun vom Rettenbacher Künstler Bernhard Schmid als Kunstwerk erhalten.
Rettenbach

Der tote Ur-Jakob-Fischer-Apfelbaum wird zum Kunstobjekt

Plus Der Rettenbacher Holzkünstler Bernhard Schmid hat sich den originalen Jakob-Fischer-Apfelbaum aus Biberach gesichert. Der Nachwelt wird er als Kunst erhalten.

Zwei Überseecontainer, verbunden mit einer Überdachung: Dar Bau, der sich im Außenbereich befindet und ohne Genehmigung errichtet wurde, war nun Thema im Rettenbacher Gemeinderat.
Rettenbach

Dürfen die Container in Rettenbach stehen bleiben?

Plus In Rettenbach wurde vergangenes Jahr ein Bau im Außenbereich und ohne Genehmigung errichtet. Der Gemeinderat sieht das Vorgehen des Eigentümers kritisch.

Am Straßenrand abgestellte Fahrzeuge sorgen in der Gemeinde Rettenbach immer wieder für Probleme. Eine Stellplatzverordnung soll künftig Abhilfe schaffen.
Verkehr

Ärger in Rettenbach mit abgestellten Autos

Warum die Gemeinde endlich eine Stellplatzsatzung haben will

Auch das gehört zum Repertoire des Allkampfs: Fritz Kinzel bei einem spektakulären Bruchtest.
Kampfsport

Fritz Kinzel: „Ein Allkämpfer gibt niemals auf!“

Einst war Fritz Kinzel Schüler von Jakob Beck. 2009 brachte er seine große Leidenschaft nach Rettenbach.

Die Firma Reflexa in Rettenbach hat im Jahr 2020 ihren Umsatz um zehn Prozent gesteigert.
2 Bilder
Rettenbach

Firma Reflexa in Rettenbach steigert Umsatz um zehn Prozent

In der Corona-Krise hat sich die Firma Reflexa in Rettenbach umgestellt und darf sich Deutschlands Innovationsführer 2020 nennen.

Da freut sich auch Rettenbachs Wappentier, der Esel Andi: Die finanzielle Situation in der Gemeinde ist äußerst zufriedenstellend – vor allem im Hinblick auf die geplanten Projekte in den kommenden Jahren.
Rettenbach

Gute finanzielle Aussichten für Rettenbach

Der Kämmerer erhält viel Lob. Neuerungen gibt es bei der Hundesteuer, speziell bei Kampfhunden.

Dartsspieler Peter Wright ist der amtierende Weltmeister.
Kommentar

Es kommt bei manchen Sportarten nicht auf die Figur an

Bierbäuchige Menschen werfen mit Pfeilen auf eine Scheibe - das kann kein Sport sagen, sagen die Kritiker von Darts. Aber hatte Gerd Müller eine "Sportlerfigur"?

Jimmy Ehrlich ist der Kapitän des Rettenbacher Dartsvereins. Mit seiner Mannschaft möchte er ungeschlagen Meister werden.
Rettenbach

Jimmy Ehrlich ist Dartsspieler und damit ein Exot im Kreis Günzburg

Plus Jimmy Ehrlich ist der Kapitän des einzigen Dartsvereins im Landkreis Günzburg. Was der 30-Jährige am Sport schätzt, welche Ziele er hat und wie er die bevorstehende WM sieht.

Der Blick auf die Kirche soll nicht beeinträchtigt werden.
Rettenbach

Suche nach Funkmast-Standort zwischen Rettenbach und Harthausen soll neu beginnen

Plus Die favorisierte Stelle zwischen Rettenbach und Harthausen wollen viele Bürger nicht. Sie haben viele Unterschriften gegen das Projekt gesammelt - und bekommen nun Unterstützung.

Nicole Schmid und ihr Bruder Tobias (rechts) führen die Metzgerei Brenner in Rettenbach seit 2011, als sie den Betrieb von Vater Otmar (Mitte) übernahmen. Mit Noel Brenner ist die dritte Generation in der Firma. Neben dem Laden gibt es mittlerweile auch einen Verkaufsautomaten.
Handel- und Gastro-Serie (6)

Zur Rettenbacher Metzgerei Brenner kommen die Kunden sogar aus Ulm und Augsburg

Plus In der Rettenbacher Metzgerei Brenner lernt jetzt die dritte Generation das Fleischerhandwerk. Den Betrieb gibt es erst seit 1983. Doch dort wird nach wie vor selbst geschlachtet.

Tutto to go – alles zum Mitnehmen gibt es im Restaurant „Am Silbersee“ in Rettenbach. Seit mehr als 20 Jahren führt Giovanni Iavazzi (rechts) das Lokal, seit zwei Jahren ist sein jüngster Sohn Fabio (links) auch im Geschäft.
Handel- und Gastro-Serie (4)

Im Restaurant "Am Silbersee" in Rettenbach sind zwei Generationen im Betrieb

Plus Vor fast 21 Jahren eröffnete Giovanni Iavazzi sein Restaurant „Am Silbersee“ in Rettenbach. Inzwischen ist Sohn Fabio ins Geschäft eingestiegen.

Der 17-jährige Diego fertigt Kunstwerke aus Holz, insbesondere Löffel haben es ihm angetan. Jeder ist ein Einzelstück und aus einem einzigen Keil herausgearbeitet.
Rettenbach

Jugendlicher aus Rettenbach nimmt an internationalem Kunstwettbewerb teil

Plus Der 17-jährige Diego aus Rettenbach fertigt kunstvolle Löffel. Damit ist er für einen Talentwettbewerb ausgewählt worden. Was die Arbeit mit Holz für ihn bedeutet.

Das Feuerwehrhaus in Remshart entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen und ist sanierungsbedürftig. Die Gemeinde Rettenbach muss sich über eine weitere Vorgehensweise Gedanken machen.
Rettenbach

Gemeinderat Rettenbach bewilligt Studie für Sanierung des Feuerwehrhauses Remshart

Plus Beim Feuerwehrhaus in Remshart sind dringende Baumaßnahmen erforderlich. Auch um ein neues Baugebiet ging es am Montag im Rettenbacher Gemeinderat.

An der Kuppe zwischen Harthausen und Rettenbach könnte bald ein Funkmast stehen. Bei einer Bürgerin stößt das auf Unverständnis.
Rettenbach

Kritik an Funkmast-Plänen zwischen Rettenbach und Harthausen

Plus Die Entscheidung des Gemeinderats Rettenbach stößt bei einer Bürgerin auf Unverständnis: „Man hätten einbezogen werden müssen“. Was die Bürgermeisterin dazu sagt.

Für die Dorferneuerung Rettenbach soll nun ein Gesamtkonzept erarbeitet werden. Dazu zählen unter anderem die künftige Nutzung des Schlössle und des Vorplatzes sowie des Areals beim ehemaligen Gasthof zum Kreuz (rechts).
Rettenbach

Das Gesamtkonzept für Rettenbachs Dorferneuerung entsteht

Welche weiteren Schritte die Gemeinde Rettenbach macht. Auch der Sachstand beim Glasfaserausbau und über ein neues Baugebiet diskutierte der Rat.

Rettenbach steht finanziell gut da, blickt aber, wie die anderen Kommunen auch, keinen einfachen Zeiten entgegen. Dennoch möchte die Gemeinde verschiedene Ziele verwirklichen.
Rettenbach

Finanzen in Corona-Zeiten: Wenig sonnige Zeiten für Rettenbach

Im Gemeinderat ist der Finanz-Zwischenbericht vorgestellt worden. Was die Gemeinde trotz zu erwartender Corona-Einbußen ins Auge fassen will.

Sascha Rohrhirsch hat in einem Vorgarten an der Rettenbacher Hauptstraße eine Verkaufshütte für Softeis, Popcorn und allerlei Süßwaren eröffnet.
Landkreis Günzburg

Lebkuchen und Zuckerwatte mitten in Rettenbach

Plus In seinem Vorgarten in Rettenbach hat Sascha Rohrhirsch einen Süßwarenstand eröffnet. Wie es dazu gekommen ist. Und was die Kunden dazu sagen.

Das Rettenbacher Kanalsystem wird untersucht.
Rettenbach

Kanäle in Rettenbach werden generalsaniert

Eine Kanalnetzberechnung soll Aufschluss über den Zustand und die Leistungsfähigkeit des Systems geben. Das ist geplant.

Rettenbach, Harthausen und Remshart haben sich vor 50 Jahren zusammengeschlossen. Bürgermeisterin Sandra Dietrich-Kast und Zweiter Bürgermeister Alexander von Riedheim mit dem Wappen der Gemeinde sowie dem Wappentier, dem Esel „Andi“, vor dem Rettenbacher Schlössle.
Rettenbach

Als aus drei Gemeinden das heutige Rettenbach wurde

Plus Im Juli 1970 schlossen sich die zuvor eigenständigen Orte Rettenbach, Harthausen und Remshart zusammen. Ein Rückblick.

1961 gründete Hans Peter Albrecht sein Unternehmen für Jalousien. Jetzt ist der Unternehmer im Alter von 82 Jahren überraschend gestorben.
Rettenbach

Reflexa-Gründer Hans Peter Albrecht ist gestorben

Der Gründer des Unternehmens Reflexa ist tot. Er lebte für seine Familie und seine Firma, aber auch im Vereinsleben in Rettenbach war er sehr aktiv.

Die Gemeinde Rettenbach verabschiedete jetzt erst ihren Haushalt für das Jahr 2020. Im Hinblick auf die Dorfentwicklung werden die Finanzen eine entscheidende Rolle spielen.
Rettenbach

Rettenbach hat höhere Rücklagen und weniger Schulden

Der Gemeinderat Rettenbach hat jetzt erst seinen Haushalt verabschiedet. Wie die Kommune für die Zukunft plant.

In der Rettenbacher Gemeindehalle wurden fünf neue Gemeinderatsmitglieder vereidigt (von links): Martin Ostermeyer, Matthias Stürminger, Bürgermeisterin Sandra Dietrich-Kast, Thomas Kraus, Alexander von Riedheim, weiterhin Zweiter Bürgermeister, Manuela Geißler und Ralf Hoffmann.
Kommunalpolitik

In Rettenbach gibt es keinen Dritten Bürgermeister mehr

Bei der konstituierenden Sitzung werden fünf Räte verabschiedet und ebenso viele neu vereidigt. Warum es keinen weiteren Stellvertreter mehr gibt.

Bis zur Realisierung einer Alternativverbindung zu den landwirtschaftlichen Flächen hinter der Rettenbacher Firma Reflexa (im Hintergrund) hat es lange gedauert. Nun wurde mit dem Abtragen des Oberbodens begonnen.
Rettenbach

Am Alternativweg für Landwirte wird jetzt gebaggert

Plus In Rettenbach wird ein Feldweg ausgebaut, damit sich die Firma Reflexa erweitern kann. Warum vor allem Landwirte darüber nicht glücklich sind.

In Rettenbach erinnert ein Soldatengrab daran, was vor 75 Jahren in der Gemeinde geschah. 17 junge Männer verloren am 24. April 1945, kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs, ihr Leben und haben dort nun ihre letzte Ruhe gefunden.
Rettenbach

Rettenbach zwischen Befreiung und Katastrophe

Plus Wie die Gemeinde Rettenbach und Zeitzeugen den Aufmarsch der US-Truppen 1945 erlebte. Nicht alle deutschen Soldaten leisten bis aufs Äußerste Widerstand.

Das Foto zeigt (von links): Simone Baur, Kommandant Martin Müller, Geehrter Richard Wagner, Vorsitzender Peter Remmele, Bürgermeisterin Sandra Dietrich-Kast und Markus Vogeser.
Sicherheit

Zehn Einsätze für die Feuerwehr

Rettenbach blickt auf der Jahresversammlung auf das vergangene Jahr zurück und ehrt mehrere Mitglieder

Lokales (Günzburg)

CSU erobert Sitz zurück

Gleichstand in Rettenbach

Sandra Dietrich-Kast ist weiter Bürgermeisterin.
Rettenbach

Schlechteres Ergebnis für Sandra Dietrich-Kast

Plus Fünfeinhalb Prozentpunkte weniger erhält die Rettenbacher Bürgermeisterin. Zu erreichen ist sie am Wahlabend nicht.