Loppenhausen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Loppenhausen"

Dieses Haus in Loppenhausen wurde durch Feuer zerstört. Der Bewohner erlitt bei dem Brand lebensgefährliche Verletzungen
Loppenhausen

Mann bei Hausbrand in Loppenhausen lebensgefährlich verletzt

Erst wurde am Samstag nur ein Zimmerbrand in Loppenhausen gemeldet. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte der Brand auf das Gebäude übergegriffen.

Zwei Mädchen mussten ins Krankenhaus, nachdem sie vom Pferd gefallen waren.
Loppenhausen

Pferde gehen durch: Zwei Mädchen verletzt

Zwei Pferde sind in einer Reitstunde bei Loppenhausen durchgegangen: Die beiden jungen Reiterinnen fielen herunter und wurden verletzt.

Charly Selig
Vortrag

„Mein Jakobsweg“ beim Kulturereignis in der Gärtnerei

Charly Selig wanderte im Jahr 2013 nach Santiago de Compostela und erzählte davon in Krumbach

Wolfgang Wöss (links) brachte Schöneberg in Führung.
Fußball, Kreisklasse Allgäu 1

Schöneberg jubelt nur kurz

Plus Boos dreht die Partie nach frühem Rückstand. Türkiyemspor Mindelheim geht nach dem Rücktritt des Trainers in Memmingerberg unter.

Der FC Loppenhausen um Sonja Schmid (links) musste dem SV 29 Kempten den Vortritt lassen.
Frauenfußball

FC Loppenhausen verliert wieder auswärts

In der Bezirksoberliga verliert der FC Loppenhausen in Kempten. Eine Liga darunter bleibt der SVS Türkheim Tabellenführer.

Die Schützenkönige der einzelnen Gauvereine strahlten beim Gauschützenball in Loppenhausen mit ihren Talerketten um die Wette.
Schießen

Strahlende Gesichter und Ketten im Gau Mindelheim

Plus In Loppenhausen werden beim Schützenball die neuen Gauschützenkönige vorgestellt.

Wanderherbst:

22 Touren im Unterallgäu

Das sind die Haupeltshofener, zumindest ein Teil von ihnen. Haupeltshofen liegt an der B16 und hat auch einen Haltepunkt der Deutschen Bahn. Damit ist der Ort im Kammeltal keineswegs abgelegen und man gelangt schnell nach Norden oder in Richtung Süden. In Haupeltshofen passt es – und das schätzen die Bewohner.
Dorfserie (8)

Haupeltshofen: Wo die Züge drei Mal pfeifen

Plus Haupeltshofen hat einen Bahnhof, eine Wallfahrtskirche und eine Dreiländerwirtschaft. Dort gibt es auch einen Pferdezüchter mit besonderen Tieren – und viele nette Leute.

Beweisfoto: Landschaft mit Zeitungsfahne. Wir waren da! Im Herz der Region!
Wanderserie

Kurs nach Osten! Wir suchen das Zentrum der Region

In vier Etappen wandern wir in diesem Sommer durch das Journal-Land. Letzte Folge: Von West nach Ost – der Weg führt über das Himmelreich.

Baugrundstücke sind begehrt. In Breitenbrunn und Loppenhausen gibt es entsprechende Flächen, in Bedernau ist man auf der Suche.
Breitenbrunn

Baugrund in Bedernau sorgt für Diskussionen

Während in Breitenbrunn und Loppenhausen Baugebiete entstehen sollen, war dafür in Bedernau zunächst kein Geld eingeplant. Dagegen regte sich Widerstand.

Ein Hubschrauber an der Stromleitung? Alles in Ordnung, vermelden die Lechwerke.
Loppenhausen

Was macht der Hubschrauber an der Stromleitung?

Ein Hubschrauber an der Stromleitung - ein außergewöhnlicher Anblick bietet sich derzeit bei Loppenhausen. Wir verraten, was es damit auf sich hat.

Die 37-jährige Tanja Grünwald (rechts) und ihre 20-jährige Feuerwehrfreundin Eva Frey haben sich heuer beim außergewöhnlichen Wettkampf in Berlin, dem „Firefighter Stairrun“, angemeldet und mitgemacht.
Loppenhausen

Sie liefen mit dem 25-Kilo-Atemschutz in den 39. Stock

Plus Für die Feuerwehrfrauen Eva Frey und Tanja Grünwald aus Loppenhausen ging es steil bergauf: Sie waren beim legendären „Firefighter Stairrun“ in Berlin.

Meister sind sie schon, nun soll auch noch der Pokalsieg her: Die Fußballerinnen des FC Loppenhausen bestreiten am Samstag in Thannhausen das Pokalfinale gegen den TSV Pfersee Augsburg.
Frauenfußball

Loppenhausen vor dem Double

Die FCL-Frauen stehen als Bezirksliga-Meister am Sonntag im schwäbischen Pokalfinale. Dort treffen sie auf einen zukünftigen Ligakonkurrenten.

Rettungskräfte aus dem Unterallgäu und Krumbach waren an der Kammel im Einsatz.
Loppenhausen

Mann stirbt beim Angeln an der Kammel

Ein 80-jähriger Mann ist bei Loppenhausen in die Kammel gefallen. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Jana Müller zeigte gegen Rückholz eine starke Leistung.
Frauenfußball

Klare Angelegenheit

Wattenweiler souverän, Breitenthal geht in Loppenhausen unter

Das Plakat war schon vorbereitet: Mit einem 10:0-Heimsieg gegen die DJK Breitenthal sicherte sich der FC Loppenhausen vorzeitig die Meisterschaft in der Frauenfußball-Bezirksliga Süd.
Frauenfußball

Loppenhausen macht sein Meisterstück

Eigentlich war schon lange klar, dass der FC Loppenhausen den Bezirksligatitel holt. Dann fiel der Trainer aus, die Leistungen schwankten.

Bürgermeister Karl Weiß (rechts) und Ortsseelsorger Pater Alex (links) gratulierten Paula und Adolf Bergmüller zur Diamantene Hochzeit.
Weiler

Dieses Ehepaar aus Weiler ist seit 60 Jahren glücklich verheiratet

Paula und Adolf Heckelmüller feiern in Weiler Diamantene Hochzeit. Wie sie sich fit halten und gemeinsam das Leben genießen.

Beim Jahreskonzert der Loppenhauser Musikanten durfte ASM-Bezirksvorsitzender Andreas Schuster (3. von rechts) gemeinsam mit Dirigent Andreas Höpfl (links) und den drei Vorsitzenden Manfred Bisle (2. von links), Sonja Nusser (rechts) und Markus Kraus (2. von rechts) verdiente Mitglieder auszeichnen: (weiter von links) Andreas Schorer (15 Jahre), Michael Lampert, Tobias Nusser und Jürgen Götz (alle 25 Jahre) sowie Manfred Gropper (40 Jahre).
Konzert

Purer Hörgenuss

Die Loppenhauser Musikanten reißen ihr Publikum beim Jahreskonzert zu Begeisterungsstürmen hin

Einen gewissen Hemdenverschleiß hat die Spielerschar derzeit beim heiteren Stück „Die Junggesellenverlosung“ in Loppenhausen. Dort bügelt Matthias Riederle (rechts) zwar mit viel Körpergefühl – und doch wird das Bügeleisen auf dem Hemd vergessen, sodass es vor sich hin schmort, sehr zum Leidwesen von Manfred Gropper.
Loppenhausen

Im Theater Loppenhausen werden Junggesellen verlost

In Loppenhausen steht eine außergewöhnliche Benefizaktion an. Die Besucher dieses Spektakels haben ordentlich zu lachen.

Mit dem Funkenfeuer soll der Winter vertrieben werden. An diesem Wochenende brennt es vielerorts wieder.
Tradition

Funken, die den Winter vertreiben

Am Wochenende brennen wieder die „Mindlfuir“. Sie haben eine lange Geschichte

An allen drei Bürgerversammlungen freute sich Bürgermeister Jürgen Tempel über ein volles Haus. Unser Bild zeigt die Bürger aus Bedernau, die nicht nur interessiert den Ausführungen des Bürgermeisters Jürgen Tempel (sitzend, links) lauschten, sondern schenkten auch zweitem Bürgermeister Erwin Hefele (am Mikrofon) Gehör, der als Vorsitzender des Wasserzweckverbandes detailliert Stellung nahm.
Breitenbrunn

Reicher Kindersegen in Breitenbrunn

In der Gemeinde gibt es doppelt so viele Kleinkinder wie noch vor vier Jahren. Das stellt die Kommune vor neue Herausforderungen.

Blumen gab es für die Betreiberinnen Maria Ebner (2. von links) und Alexandra Dittrich (re.) von Bürgermeister Jürgen Tempel (2. von rechts) zum Start des neuen Dorfladens von Breitenbrunn. Elisabeth Kugler-Mayr (li.) und ihr Mann Ernst Mayr (3.v.l.) sorgen für die Backwaren.
Breitenbrunn

Dorfladen gleich nach der Eröffnung leergekauft

Riesenfreude in Breitenbrunn: Der neue Dorfladen hat aufgemacht. Am ersten Tag wurde er regelrecht überrannt. Und beim Käse herrschte Notstand.

Kräftige Schneefälle und danach einsetzendes Tauwetter lassen die Flüsse anschwellen. Die Donau führt an der Staustufe Günzburg viel Wasser, die Wehre wurden abgelassen.
Landkreis Günzburg

Schmelzwasser und Regen lassen Flüsse anschwellen

Die Pegelstände steigen, an einigen Gewässern ist bereits die erste Meldestufe erreicht. Auch in den kommenden Tagen bringt das Tauwetter Wasser aus dem Süden.

Der Kammel sieht man in Krumbach den höheren Wasserpegel deutlich an. Überschwemmungsgefahr droht jedoch noch nicht.
Landkreis Günzburg

Schmelzwasser und Regen lassen Flüsse anschwellen

Die Pegelstände steigen, an einigen Gewässern ist bereits die erste Meldestufe erreicht. Auch in den kommenden Tagen bringt das Tauwetter Wasser aus dem Süden.

Postboten stellten damals nicht nur Karten wie den Gruß aus Scherstetten und Briefe zu. Sie mussten auch Geldgeschäfte erledigen. Diese Aufnahme stammt von Fotograf Gustav Baader. Er hat sie vermutlich um 1900 in Krumbach aufgenommen.Die „Mordsgeschichten“ sind online unter www.augsburger-allgemeine.de/shop sowie bei den Medienpartnern der Augsburger Allgemeinen erhältlich.Aus einer zeit vor E-Mail und SMS: Die Post übernahm früher viele Dienstleistungen. Sogenannte Postillone kündigten sich mit einem Horn an. 
Landkreis Augsburg

Mordsgeschichten: Nicht nur der Hund zwickt den Postboten

Plus Briefträger beförderten früher auch Geld. Deshalb hatten Ganoven ein Auge auf sie. Mancher wurde selbst zum Kriminellen.