Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine erwartet in kommenden Monaten bis zu 140 moderne Kampfpanzer
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Dschungelcamp 2023 im Live-Ticker: Ekelprüfung an Tag 12 - Jana muss gehen

RTL-Realityshow
25.01.2023

Dschungelcamp 2023 im Live-Ticker: Ekelprüfung an Tag 12 - Jana muss gehen

Noch sind sie fröhlich: Tag 12 hält für die Dschungelcamp-Teilnehmer Djamila und Cosima ein ekliges Erwachen bereit.
Foto: RTL

Tag zwölf im RTL-Dschungelcamp 2023 wartete für zwei Kandidaten mit einer ziemlich ekligen Prüfung auf. Darüber hinaus manches Geheimnis offenbart. Ticker zum Nachlesen.

Update von 0:06 Uhr: Damit ist die heutige TV-Show zu Ende - und aus neun Kandidaten sind acht geworden! Wir bedanken uns für das Mitlesen und wünschen eine gute Nacht.

Dschungelcamp 2023: Jana Pallaske von TV-Zuschauern herausgewählt

Update von 0:04 Uhr: Die Entscheidung steht fest! Jana Urkraft Pallaske, die in der Sendung über eine schockierende Zeit in Kalifornien erzählte, wird an Tag 12 das TV-Camp von RTL verlassen. Während sie selbst jubelnd hochspringt und Dankbarkeit gegenüber dem Abenteuer kundtut, wirken die anderen Teilnehmer ein wenig geknickt. Es scheint, als hätten sie lieber jemand anders hinausbefördert...

Jana URKRAFT fühlt sich mit der Natur verbunden.
Foto: RTL

Update von 0:02 Uhr: Cecilia wird ebenfalls im Dschungelcamp bleiben. Das ist insofern ein wenig überraschend, als dass sie am Vortag jene Kandidatin mit dem wenigsten Zuschauerzuspruch war. Diesmal jedoch offenbar nicht. Auch Djamila Rowe bleibt in Australien, damit entscheidet sich es zwischen Claudia und der letzten Verbliebenen Jana, wer "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" diesmal verlässt.

Update von 0:00 Uhr: Auch Luigi, genannt "Gigi", wird die RTL-Zuschauer weiter mit seinem Wesen beglücken (oder nerven, je nachdem). Gleiches gilt für Lucas Cordalis, dessen Papa im Jahr 2004 der erste "Dschungelkönig" überhaupt im deutschen Fernsehen war.

Update von 23:58 Uhr: Papis Loveday bekommt ebenfalls "grünes Licht" und atmet auf, während es bei Cosimo wieder spannend wird. Jedoch? Der Deutsch-Italiener darf ebenfalls bei "Ibes" 2023 weitermachen.

Update von 23:55 Uhr: Claudia Effenberg wird als erste Kandidaten genannt - und sie muss "vielleicht" das Dschungelcamp verlassen. Jolina hingegen kann bereits aufatmen, die Transgender-Influencerin darf weiterhin im australischen Busch verweilen.

Lesen Sie dazu auch

Update von 23:52 Uhr: Es wird spannend. Welcher Dschungelcamp-Bewohner muss nach dem zwölften Tag die Segel streichen? Papis wohnt der Runde plötzlich in einem blauen Kleidchen bei, das kurzzeitig für Aufsehen in der Runde sorgt. Schließlich geht das Moderatoren-Gespann zur Urteilsverkündung über...

Update von 23:42 Uhr: Bevor die nächste Pause ansteht, buhlen die Teilnehmer ein letztes Mal um die Gunst der TV-Zuschauer. Schließlich muss heute eine Kandidatin oder ein Kandidat das australische Camp verlassen. Es geht zum letzten Mal in die Pause.

Update von 23:35 Uhr: Doch in der nächsten Sequenz ist Gigi von einer weichen Seite zu sehen. Gegenüber Papis spricht er über seine Familie, Liebe und das schwierige Verhältnis zu seinem Vater. Er dankt seiner Mutter, wie sie ihn erzogen hat und lässt durchblicken, dass er an Nachwuchs denkt. "Ich werde ein toller Papa", ist der Deutsch-Italiener überzeugt. Loveday sei erst der zweite Mensch, dem er seine Geschichte offenbare - und der bedankt sich für die Offenheit.

Update von 23:27 Uhr: Papis gibt Claudia das Täfelchen, wo "selbstlos" draufsteht. Das Problem: Er weiß noch nicht, dass das ausgeschlagene Bolognese-Angebot am Vortag von ihr und Djamila nur geflunkert war... Claudia selbst ist gerührt, besonders ihr Problem mit Gigi tritt in dem Spiel zutage. Anschließend sprechen die Kandidaten in der Dschungelkabine über die Eigenschaften, mit denen sie beladen wurden - und haben mit der Bewertung durch ihre Mitstreiter sichtlich zu kämpfen.

Update von 23:23 Uhr: Cosimo wird ans Dschungeltelefon bestellt und rechnet mit dem Schlimmsten - doch er bekommt zwei Säcke verabreicht und freut sich frenetisch. Nach der Rückkehr im TV-Camp liest Lucas Cordalis eine Überraschungsaufgabe vor: Die Kandidaten sollen sich anhand eines Spiels gegenseitig bewerten. Und wir ahnen: Das gibt mächtig Zündstoff... Gigi hält Claudia für "respektlos", Cecilia Cosima für "manipulativ".

Update von 23:15 Uhr: Und schon setzt RTL die nächste Dschungelcamp-Pause auf die Agenda - und bringt Nachrichten, die mit locker-flockigem Reality-TV-Spaß nicht viel gemein haben: Ukraine-Krieg, 49-Euro-Ticket und mehr. Wir haben ein paar Minuten, um uns auf das Finale von "Ibes" 2023 vorzubereiten.

Dschungelcamp 2023: Djamila und Cosimo vergeigen Ekelprüfung

Update von 23:12 Uhr: Während Djamila ein bisschen stolz auf sich ist, dass sie sich die Ekelprüfung überhaupt getraut hat, erklärt Cosimo, dass das Dschungelcamp "der beste Sport und Diät" ist. Nun jedoch müssen die Beiden den anderen Kandidaten erklären, dass sie nur zwei von neun Sternen ergattern konnten.

Cosimo (im Bild) und Djamila mussten zur Ekelprüfung antreten - und heimsten nur zwei Sterne ab.
Foto: RTL

Update von 23:08 Uhr: Am Ende lässt sich das Moderatoren-Duo einen Verkupplungsversuch zwischen den beiden Protagonisten nicht nehmen, Cosimo schwärmt zwar von seiner Mitstreiterin, betont aber, dass er mit seiner Freundin ("Natalie") glücklich sei.

Update von 23:05 Uhr: Man fragt sich fast, wieso Djamila und Cosimo überhaupt noch die schmutzige Grütze verlassen. Ein ums andere Mal plumpsen sie rein und bereits das Zuschauen ist nicht leicht zu verdauen. Mit mageren zwei Sternen verlassen die Prüflinge schließlich den Ort des Geschehens, Djamila wirkt ziemlich geknickt während Cosimo sie ein weiteres Mal tröstet.

Update von 23:00 Uhr: Und weiter geht's, die Kandidaten haben den zweiten Stern ergattert. Müssen sie nochmal in die eklige Grütze hinabtauchen? Djamila liegt mit ihrer Antwort daneben und schon geht es wieder in das erfrischende, aber ganz und gar nicht saubere Nass. Cosimo nimmt es mit Humor, freut sich über seine glitschige Haarpracht und schwärmt von seiner "Gedärme-Frisur".

Update von 22:49 Uhr: Nur einen von vier möglichen Sternen haben die beiden geholt - und sind schon dreimal ins Becken geflogen, mitsamt Innereien, die auf sie herabregneten. Die Moderatoren gucken hämisch, die Kandidaten sind kurz vor dem Erbrechen und wir sind glatt froh, dass RTL nun erstmal Werbung schaltet.

RTL Dschungelcamp 2023: Ekelprüfung mit Tauchgängen

Update von 22:46 Uhr: Und prompt warten 16 hübsch anzusehende Würfel, auf denen eine Art Memory gespielt wird. Das Problem - und auch der Grund, warum Cosimo und Djamila eine Schutzbrille aufhaben - sie sitzen jeweils auf einem Thron, der knapp über einem Behälter mit ekligen Dingen platziert ist. Innereien, tote Fischschlotze und eine Menge Tiere verbergen sich darin. Wir ahnen schon jetzt, was gleich kommen wird...

Update von 22:43 Uhr: Das Moderatoren-Duo erklärt die Regularien der anstehenden Ekelprüfung, bei der es neun Sterne abzugreifen gibt. Es folgt der Ruf nach "Dr. Bob", der prompt auf der Bildfläche erscheint. Sein gutgemeinter Ratschlag: "Immer schön sauber bleiben, Leute"...

Update von 22:37 Uhr: Die Kandidaten schalten in den Lästermodus. Claudia sei "nicht echt", findet "Gigi", der sich mit der Art der früheren Fußballergattin offenbar schwertut. Jolina, er und Cecilia sitzen beisammen und sprechen über ihre Mitbewohner. Auch über Cosimo wird gesprochen: Der handele widersprüchlich und sage mal, dass ihm die Meinung der TV-Zuschauer nichts bedeute, nur um wenig später wieder das Gegenteilige zu behaupten.

Update von 22:31 Uhr: Und plötzlich wird es schon wieder sentimental. Man hat fast das Gefühl, im Dschungelcamp geht es plötzlich tiefgründig zu. Auf dem Weg zur Prüfung spricht Cosima seiner Mitstreiterin Mut zu, den richtigen (Lebens-)partner zu finden - und macht ihr kurz darauf gleich ein Date mit einem der Sicherheitsleute klar.

Update von 22:27 Uhr: Nach den ungewohnt ernsten Bekenntnissen, denen wir da vor dem TV lauschen, ist es nun an der Zeit für die Nominierungen zur Dschungelprüfung. Luigi „Gigi“ Birofio wünscht sich zwar eine Thai-Massage, das stehe jedoch diesmal nicht zur Wahl, erklärt ihm RTL. Letztlich sind es Djamila und Cosimo, die eine äußerst eklige Dschungelprüfung zu bewältigen haben...

Gemütliches Beisammensein an Tag elf des Dschungelcamps - doch es gab Redebedarf.
Foto: RTL

Dschungelcamp 2023: Jana rechnet mit Hollywood ab

Update von 22:22 Uhr: Jana URKRAFT sitzt mit Jolina bei Dunkelheit am Lagerfeuer und schwärmt von einer Art "Erwachung" in Asien. Zuvor hat die Künstlerin und Aktivistin offenbar eine ziemlich schwere Zeit in Kalifornien verbracht. Speziell die "Traumfabrik" in Hollywood traumatisierte Pallaske offenbar, das "dreckige Geschäft" in L.A. habe ihr schwer zugesetzt. Nach diesen Erfahrungen habe sie schließlich neue Kraft aus der Natur geschöpft und sei damit heute wieder glücklich. So habe sie ihre Rüstung "Schritt für Schritt" ablegen können.

Update von 22:15 Uhr: Es geht wieder los! Zu Beginn wird der "Bolognese-Ärger" von gestern aufgewärmt. Und wir sehen schon jetzt, die irrsinnige Ekelprüfung wird diesmal vonstatten gehen! Ähnlich ist auch die Frage, wo eigentlich die Socken von Papis Loveday hin verschwunden sind? Wir sind hochgespannt.

Update von 21:52 Uhr: In knapp einer halben Stunde geht's los.

Update von 21:15 Uhr: Herzlich willkommen zum Ticker über Tag zwölf des Dschungelcamp 2023. Der Wecker der Kandidaten klingelt so langsam, denn in "Down Under" ist es in der Morgendämmerung. In einer Stunde schallt der Weckruf durch den australischen Dschungel - und auch an den deutschen TV-Bildschirmen (oder mobilen Geräten, je nachdem). Die Stars des RTL-Formats schälen sich aus ihren Hängematten und wir sind live mit dabei, wenn ans andere Ende der Welt geschaltet wird.

RTL Dschungelcamp: Ein Teilnehmer muss TV-Camp verlassen

Was bringt uns Tag zwölf im RTL-Dschungelcamp? Die übriggebliebenen Camper der 16. IBES-Staffel dürften sich mittlerweile an ihr australisches Domizil gewöhnt haben. In weniger als zwei Stunden (22.15 Uhr) geht es los, wenn die Teilnehmer am Mittwochmorgen (die Zeitverschiebung zu Australien beträgt zehn Stunden) erwachen.

Wie haben die Kandidaten vor dem Einschlafen die Zeit verbracht? So viel sei verraten: Wir dürfen uns auf einiges gefasst machen.

Am heutigen Dienstag bekommen Fans und RTL-Zuschauer den zwölften Tag im diesjährigen Dschungelcamp vor Augen geführt: Welche Probleme sind entstanden, was schlägt den vermeintlichen Promis im australischen Dickicht aufs Gemüt? Das alles und viel mehr bekommen Interessierte heute ab 22.15 Uhr zu sehen, wenn sie den Privatsender einschalten.

Diesmal wird ein weiterer Ibes-Kandidat das Camp verlassen müssen, am Tag zuvor blieben die Dschungelteilnehmer verschont. Für wen wird das Dschungelabenteuer in Australien beendet sein? Am Tag zuvor lag Cecilia Asoro in der Gunst des Publikums am niedrigsten, daher scheint sie eine heiße Anwärterin. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können für den nächsten Rausschmiss voten.

Video: dpa

Dschungelcamp 2023: Ekelprüfung an Tag zwölf - mit Djamila und Cosimo

Worauf wir uns freuen (oder ekeln) dürfen: Die Dschungelprüfung am zwölften Tag des RTL-Dschungelcamps 2023 hat es in sich. Es handelt sich um die "Wall of Shame", eine Mission, an der im vergangenen Jahr das Kandidatengespann Anouschka Renzi und Harald Glööckler scheiterten - bzw. sie vor lauter Ekel gar nicht erst begonnen haben. "Ich hab's gesehen und mir gedacht: was für Loser", haut Djamila diesbezüglich raus.

Und wahrlich stinkt diese Aufgabe zum Himmel, wie der TV-Sender umschreibt: Cosimo Citiolo und Djamila Rowe sind die auserkorenen Ibes-Teilnehmer, die sich 16 Bilder an einer Wand merken müssen - und diese richtig benennen sollten. Wer bei diesem Memory-Spiel daneben liegt, fällt schnurstracks in einen Bottich, der randvoll ist mit Zutaten, die mit einem gemütlichen Schaumbad nichts gemein haben: Innereien, Fleischabfälle und einer Schlotze aus totem Fisch.

Ob das Duo bei "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" 2023 die Aufgabe überhaupt wagen und - falls ja - wie viele Sterne Cosimo und Djamila aus der stinkigen Prüfung mit nach Hause nehmen? Wir werden es am heutigen Abend (24. Januar) erfahren.

Dschungelcamp 2023: Jana und Papis geraten aneinander

Aufzublühen schien die Reality-TV-erprobte Jana Pallaske, die sich umgeben von Regenwaldbäumen beinahe heimisch fühlte. Weil sie zuletzt jedoch zunehmend über die Bedingungen moserte und dabei auch RTL kritisierte, zog sie sich Kritik der Teamkollegen zu. Auch eine Schnips- und Trommel-Darbietung ihrerseits sorgte nicht für die gewünschten Reaktionen, besonders Papis Loveday fand die Aktion daneben.

Ein Rundumschlag vor der Kamera war die Folge. Heute Abend wird sich Jana Urkraft u. a. über ihre traumatisierende Vergangenheit in Kalifornien äußern und erklären, was sie von dieser Erfahrung gehalten hat.

Seit über einer Woche läuft das RTL-Dschungelcamp bereits. Jan Köppen – Nachfolger von Daniel Hartwich – ist erstmals an der Seite von Sonja Zietlow, die Frau der ersten Stunde ist und die ersten Staffeln an der Seite von Kultkomiker Dirk Bach moderierte. (wah)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung