Andreas Scheuer
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Andreas Scheuer"

Laut der neuen Straßenverkehrsordnung droht ein Monat Führerscheinentzug, wenn man innerorts 21 km/h oder außerorts 26 km/h zu schnell fährt. Doch möglicherweise sind die neuen Fahrverbots-Regeln nichtig.
Rechtliche Unsicherheiten

Werden neue Fahrverbots-Regeln vorerst ausgesetzt?

Der Wirbel um neue Regeln bei zu schnellem Fahren geht weiter. Grund sind rechtliche Unsicherheiten. Nach Beratungen zwischen Bund und Ländern aber gibt es vorerst keine einheitliche Linie.

Die Opposition erhebt neue Vorwürfe gegen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) in der Maut-Affäre.
"Infos nur scheibchenweise"

Maut-Debakel: Neue Vorwürfe der Opposition gegen Scheuer

Verkehrsminister Scheuer wird das Maut-Debakel nicht los. Das Ministerium übermittelt dem Untersuchungsausschuss Mails seines Abgeordneten-Accounts, der Opposition reicht das nicht.

Seit rund einem Jahr fahren die E-Scooter durch viele deutsche Straßen. Bei den Anbietern ist das Fazit überwiegend positiv. Die Städte bleiben skeptisch.
E-Scooter

Ein Jahr E-Scooter in Deutschland: Klimaretter oder Stolperfalle?

Plus Seit einem Jahr flitzen E-Scooter durch unsere Straßen. Ob sie die Mobilitätswende beschleunigt oder die Unfallzahlen erhöht haben. Städte und Experten ziehen Bilanz.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2020: 18. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18.

Vor einem Jahr setzten die Anlieger von Nornheim (Peter Schulze, links) und Leinheim (Hans Kaltenecker, rechts) für eine Verbesserung des Lärmschutzes an der A8 Politiker in Bewegung. Passiert ist seitdem nichts.
Günzburg

Lärmschutz an der Autobahn: Leinheims Bürger werden lauter

Plus Die Anlieger an der A 8 fordern mehr Unterstützung für ihre Belange. Was die Leinheimer von der Politik erwarten und wann die neue Technik auch den Lärm verringert.

Verkehrsminister Andreas Scheuer steht unter Druck, weil er die Verträge zur Kontrolle und Erhebung der Maut Ende 2018 abschloss, bevor Rechtssicherheit bestand.
Berater, Personal, Gutachten

Gescheiterte Pkw-Maut kostete inzwischen 76,7 Millionen Euro

Es war ein Totalschaden für die CSU, als die obersten EU-Richter die "Infrastrukturabgabe" kippten. Zum ersten Jahrestag ist der Ärger um das Projekt, das nie auf die Straße kam, immer noch nicht passé.

Die gescheiterte deutsche Pkw-Maut hat immense Kosten verursacht. Die Aufarbeitung läuft noch.
Maut

Deutschlands gescheiterte Pkw-Maut kostete bisher 76,7 Millionen Euro

Vom Prestigeprojekt der CSU bis zur krachenden Niederlage vor dem Europäischen Gerichtshof: Der Ärger um die gescheiterte Pkw-Maut ist noch nicht verflogen.

Insgesamt sollen rund 14.000 Züge mit einer neuen Mobilfunk-Technik ausgestattet werden.
Mehr Geld für Zug-Technik

Besser telefonieren in der Bahn

Wer im Zug telefoniert oder im Internet surft, hat oft mit Verbindungsproblemen zu kämpfen. Das soll sich bald ändern - der Bund investiert in neue Zug-Technik und den Ausbau der Netze.

Andreas Scheuer (CSU), Bundesverkehrsminister, will an öffentlich-privaten Partnerschaften festhalten.
Franken

A3-Ausbau wird viel teurer als geplant - Grüne kritisieren Scheuer

Die Kosten für den Ausbau der Autobahn A3 zwischen Nürnberg und Würzburg sind um ein Drittel höher als geplant. Woran liegt das?

Markus Haas ist Vorstandsvorsitzender bei Telefónica Deutschland.
Ausbau der Mobilfunknetze

Telefónica: Staatliche Mobilfunkgesellschaft nicht notwendig

Der Bundesregierung geht der Ausbau der Mobilfunknetze zu langsam voran. Deshalb hat sie die Gründung einer staatlichen Gesellschaft angekündigt, die den Ausbau vorantreiben soll. In der Branche hält man das nicht für eine gute Idee.

Temposünder werden jetzt deutlich härter bestraft.
Schwaben

Neuer Bußgeldkatalog: Zahl der Fahrverbote steigt drastisch an

Plus Im Mai verloren 835 Temposünder in Schwaben ihre Fahrerlaubnis, obwohl weniger als sonst kontrolliert wurde. Das liegt vor allem an den neuen Strafen.

Die Donauwörther Verkehrspolizei führt auch im Landkreis Dillingen Messungen durch..
Landkreis Dillingen

Wo im Landkreis am schnellsten gerast wird

Plus Der Bußgeldkatalog hat sich verschärft. Die Polizei zieht eine erste Bilanz und zeigt, auf welchen Strecken im Landkreis Dillingen besonders viele Regelverstöße stattfinden.

Die Polizei hat bei Tempokontrollen viele Fahrverbote erteilen müssen.
Augsburg

Polizei erteilt in sechs Tagen Fahrverbote im dreistelligen Bereich

Den neuen Bußgeldkatalog bekommen viele Autofahrer zu spüren. Auf welcher Straße die Polizei in Augsburg zuletzt die meisten Fahrverbote erteilte.

Im Visier: Temposünder. iSe müssen mit höheren Strafen rechnen.
Donau-Ries

Mehr Fahrverbote: Verschärfte Strafen schlagen im Landkreis Donau-Ries voll durch

Plus Der neue Bußgeldkatalog zeigt im Landkreis Wirkung: Mehr Verkehrssünder müssen ihren Führerschein abgeben. Falschparker müssen mehr zahlen.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will ein Mobilitäts-Paket.
Konjunkturpaket

Scheuer meldet Investitionsbedarf für Verkehr an

Die Corona-Krise belastet die Wirtschaft in Deutschland und weltweit schwer. Die Regierung will mit einem Konjunkturpaket gegenhalten. Verkehrsminister Scheuer hat schon ein paar Ideen.

So sieht der Blitzeranhänger aus, der seit vergangenem Montag in der Vöhlinstraße steht. Seit Jahren gab es Beschwerden der Anwohner über zu schnelle Autofahrer in der 30er-Zone.
Kommentar

Blitzer im Landkreis Neu-Ulm: Zum falschen Zeitpunkt oder gerade rechtzeitig?

Plus Autofahrer im Landkreis Neu-Ulm ärgern sich über den Blitzeranhänger, der sogar die 20er-Zone überwacht. Denn gerade jetzt kann ein Verstoß teuer werden.

Die Fluggesellschaft Lufthansa befürchtet Auflagen aus Brüssel.
Milliarden-Hilfspaket

Scheuer: EU muss Einschränkungen für Lufthansa verwerfen

Die Bundesregierung will die Lufthansa mit einem Rettungspaket stützen. Andreas Scheuer hat die EU nun aufgefordert, auf Auflagen zu verzichten.

Horst Seehofer kommt als Zeuge in den Maut-Untersuchungsausschuss im Bundestag.
Bundesinnenminister sagt aus

Seehofers Pkw-Mautstunde im U-Ausschuss

Horst Seehofer ist seit Jahrzehnten im politischen Geschäft, da macht ihm ein Auftritt als Zeuge in einem Untersuchungsausschusses wenig aus - ganz im Gegenteil.

In Bad Wörishofen gilt praktisch flächendeckend Tempo 30. Die kommunale Verkehrsüberwachung sorgt dafür, dass sich die Verkehrsteilnehmer auch an das Tempolimit halten.
Bad Wörishofen

Der Führerschein ist in Bad Wörishofen schneller weg, als bisher

Plus In Bad Wörishofen gilt Tempo 30. Der neue Bußgeldkatalog macht Verstöße dagegen deutlich folgenschwerer.

Motorräder sollen nach dem Willen des Bundesrats künftig weniger Lärm verursachen.
Verkehrsminister

Andreas Scheuer: Ich will keine weiteren Verbote für Motorradfahrer

Der Bundesrat will den Motorrad-Lärm reduzieren. Im Gespräch sind auch beschränkte Fahrverbote. Der Verkehrsminister ist anderer Ansicht.

Soll Akten nun vorlegen: Verkehrsminister Andreas Scheuer
Verkehr

Scheuer will umstrittene Autobahnverträge offenlegen

Exklusiv Rechnen sich Öffentlich-Private-Partnerschaften? Die Grünen bezweifeln das beim Autobahnbau und setzen Scheuer unter Druck. Der kündigt das Ende der Geheimnistuerei an.

Ein Blitzer an einer Kreuzung. Bundesverkehrsminister Scheuer (CSU) will verschärfte Regelungen zu Fahrverboten bei zu schnellem Fahren zurücknehmen.
Strafen für Raser

Kehrtwende bei Scheuers "Führerschein-Falle"

Mit mehr als 20 Sachen zu viel durch den Ort - das reicht inzwischen, um für einen Monat den Führerschein los zu sein. Die jüngste Verschärfung bringt Autofahrer auf die Palme. Der Verkehrsminister will sie mit einer Rolle rückwärts beschwichtigen.

Raser müssen seit Ende April mit deutlich härteren Strafen rechnen. So droht Autofahrern etwa schnell ein Fahrverbot. Das will der Bundesverkehrsminister nun allerdings wieder ändern.
Verkehr

Hohe Strafen für Raser: Andreas Scheuer plant die Kehrtwende

Seit Ende April gelten verschärfte Regeln im Straßenverkehr. Viele finden das zu streng. Der Verkehrsminister plant deshalb eine Kehrtwende – und erntet heftige Kritik.

Oliver Krischer von Bündnis 90/Die Grünen sagt: "Der Vorstoß von Bundesverkehrsminister Scheuer kann nur ein PR-Gag sein."
Verkehr

Grüne zu Scheuers Bußgeldkatalog-Plänen: "Das kann nur ein PR-Gag sein"

Exklusiv Verkehrsminister Scheuer will gerade beschlossene härtere Strafen für Verkehrssünder wieder zurückdrehen. Oliver Krischer, Fraktionsvize der Grünen, kündigt Widerstand an.

Ein Auto fährt an einem mobilen Blitzwagen, einem Geschwindigkeitsmessanhänger der Marke Votronic, vorbei.
ADAC begrüßt Überarbeitung

Scheuer will verschärfte Regelungen zu Fahrverboten ändern

Änderungen der Straßenverkehrsordnung sind Ende April in Kraft getreten. Der Bundesrat hatte im Februar Scheuers Vorlage in vielen Punkten verschärft, unter anderem die Regel zum Fahrverbot für Raser.