Andreas Scheuer
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Andreas Scheuer"

Der Sportartikelhersteller Adidas will keine Miete mehr zahlen.
Corona-Krise

Deichmann, H&M und Adidas stoppen Mietzahlungen

Handelsketten wie H&M und Adidas, deren Filialen ebenfalls der Ladenschließungen unterliegen, stoppen die Mietüberweisungen. Dafür ernten sie heftige Kritik.

Wer sich Lebensmittel liefern lässt, muss nicht in den Supermarkt gehen.
Mobilität

So sollen die Lieferketten in Zeiten von Corona gesichert werden

Die Verkehrsbranche will stärker zusammenarbeiten, damit Güter und Lebensmittel in der Corona-Krise verlässlich ankommen. Grund für Hamsterkäufe gibt es nicht.

Paletten mit Lebensmitteln auf der Ladefläche eines LKW. Einzelhandel, Industrie und Politik sehen die Versorgung trotz angespannter Lage als sicher.
Gespannte Lage

Industrie, Handel, Politik: Versorgung sicher

Lkw stehen an den deutschen Grenzen im Stau, Saisonarbeiter für die Obst- und Gemüseernte fehlen, und die weltweiten Warenströme sind durcheinandergeraten. Trotzdem müssen Verbraucher keine Sorge um ihre Lebensmittel haben.

Die Zufriedenheit der Bayern mit der Arbeit ihres Ministerpräsidenten Markus Söder ist zuletzt sprunghaft angestiegen.
Bayern-Monitor

Umfrage: Zufriedenheit mit Söder in Bayern sprunghaft gestiegen

Exklusiv Bayerns Ministerpräsident Markus Söder profitiert von seinem rigiden Durchgreifen in der Corona-Krise. Zwei Drittel der Bayern sind aktuell zufrieden mit seiner Arbeit.

Lufthansa streicht sein Flugangebot weiter zusammen. Nur noch jeder zehnte geplante Fernflug soll stattfinden und ungefähr jede fünfte Nah- und Mittelstreckenverbindung.
Flüge gestrichen

Airlines schränken ihr Angebot weiter ein

Reisen in Zeiten der Coronavirus-Krise wird immer schwieriger - vor allem mit dem Flugzeug. Denn die Airlines reduzieren ihren Betrieb oder stellen ihn sogar ganz ein.

Verkehrssünder müssen mit höheren Bußgeldern rechnen. Für das Parken auf Geh- und Radwegen können bis zu 100 Euro fällig werden. Das Halten auf sogenannten Schutzstreifen für Radler wird verboten.
Parken auf Geh- und Radwegen

Bußgelder im Verkehr steigen

Fahrradfahrer sollen sich in den Städten sicherer fühlen und mehr Platz bekommen. Dafür wird die Straßenverkehrsordnung geändert. Autofahrern drohen für Verkehrssünden damit höhere Strafen.

Andreas Scheuer (CSU), Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, spricht neben Richard Lutz, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn, zum Umgang der Bahn mit der Coronavirus-Krise.
Coronaviruskrise

Bahn will weiterfahren: Kulanzregeln für Ticket-Umtausch

Millionen Pendler, Urlauber und Geschäftsleute nutzen täglich Züge. Geht das auch in Zeiten des Coronavirus? Das Angebot soll bleiben, auch wenn die Bundesregierung zum Verzicht auf Reisen rät.

Schon bei geringeren Geschwindigkeitsüberschreitungen als bisher kann es einen Monat Fahrverbot geben.
Kritik vom ADAC

Bußgelder im Verkehr steigen

Fahrradfahrer sollen sich in den Städten sicherer fühlen und mehr Platz bekommen. Dafür wird die Straßenverkehrsordnung geändert. Autofahrern drohen für Verkehrssünden damit höhere Strafen.

Wegen der Hamsterkäufe ist vor allem Klopapier in einigen Supermärkten nicht mehr verfügbar.
Amt für Bevölkerungsschutz

Corona-Krise: "Vorratshaltung ist gut, Hamstern unsinnig"

Trotz Hamsterkäufen wegen der Coronavirus-Krise ist die Lebensmittelversorgung in Deutschland aus Sicht des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe nicht gefährdet.

Kampf gegen Epidemie: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.
Corona-Pandemie

Schreckensszenario aus der Schublade könnte in der Corona-Krise helfen

Die Coronakrise trifft die Regierung nicht unvorbereitet. Wie ein Konzept aus der Sars-Zeit nun helfen könnte und was darin steht.

Beim Treffen von MdB Ulrich Lange (links), dem OB Armin Neudert (Mitte) und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer in Berlin.
Donauwörth

Bund stellt Hilfe für den Durchstich am Bahnhof in Aussicht

Plus Verkehrsminister Scheuer greift das Donauwörther Anliegen zum Bahnhofsausbau auf - inklusive Durchstich Richtung Airbus-Werk.

Andreas Scheuer (CSU) steht nach einer Pressekonferenz hinter einem Modell einer Magnetschwebebahn.
"Mobilitätszentrum"

Kritik an Plänen Scheuers in München hält an

Seine Plänen für ein Mobilitätszentrum in München kommen nicht gut an bei der Opposition. Die Grünen kritisieren vor allem fehlende Transparenz bei dem 500 Millionen Euro teuren Projekt.

Freuen sich über den angekündigten Ausbau des Bahnhofs Otting-Weilheim (vorne, von links) Bürgermeister Dr. Martin Drexler (Wemding), Bürgermeister Günther Pfefferer (Monheim), Bürgermeister Heinz Meyer (Polsingen), Bundestagsabgeordneter Ulrich Lange, Kreisrat Gottfried Hänsel, Bürgermeister Johann Bernreuther (Otting), Dekan Konrad Bayerle; dahinter: Mitglieder der IG.
Verkehr

Bahnhof Otting-Weilheim wird barrierefrei

Plus Die Haltestelle Otting-Weilheim soll bis 2030 ausgebaut werden. Wie das jetzt möglich ist und was Mitglieder der Interessengemeinschaft dazu sagen.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will ein «Deutsches Zentrum Mobilität der Zukunft» in München ansiedeln.
München

Scheuer: München soll Standort für Mobilitätszentrum werden

Eine Woche vor den Kommunalwahlen in Bayern kündigt Andreas Scheuer eine 500 Millionen Euro schwere Investition in München an. Die Opposition kritisiert das als Wahlgeschenk.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will ein «Deutsches Zentrum Mobilität der Zukunft» in München ansiedeln.
Kritik von der Opposition

München soll Standort für Mobilitätszentrum werden

Für eine Überraschung ist Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer immer gut. Eine Woche vor den Kommunalwahlen in Bayern kündigt er an, das Füllhorn über seine bayerische Heimat auszuschütten. Profitieren soll die Landeshauptstadt. Und der OB freut sich.

Deutschland muss mehr tun, um die Klimaziele zu schaffen.
Klimaschutz

Gutachten: Klimapaket der Bundesregierung verfehlt Ziele

Mit dem Klimaschutzpaket wird die Bundesregierung die Klimaziele nicht erreichen. Zwei Studien fordern nun vor allem im Verkehr und bei Gebäuden Nachbesserungen.

Das Klimaschutzpaket der schwarz-roten Koalition reicht nach Berechnungen im Auftrag der Bundesregierung nicht, um die Ziele Deutschlands bis 2030 zu erreichen.
EU erwägt neues Ziel

Deutschland muss beim Klimaschutz mehr tun

Die große Koalition müht sich bei der Umsetzung der eigenen Ziele - doch schon bald könnten EU-weit neue Vorgaben kommen. Unterm Strich heißt es: Nachlegen im Kampf gegen die Erderwärmung.

Ein Auto – und keiner ist am Steuer. Autonomes Fahren soll dies möglich machen. Auch wenn diese Fahrzeuge mehr Sicherheit bringen, sind viele Menschen noch skeptisch.
Verkehr

Tests auf der A8: So soll autonomes Fahren den Verkehr sicherer machen

Plus Autonomes Fahren soll zukünftig mehr Sicherheit auf den Straßen bringen. Auf der A8 wird es bald getestet. Um Risiken zu minimieren, stellt der TÜV Forderungen.

Horst Seehofer erklärte sich bereit, seinen Beitrag zur Prüfung und Aufklärung im Debakel um die Pkw-Maut zu leisten.
Gescheiterte Pkw-Maut

Untersuchungsausschuss will Seehofer als Zeugen vorladen

Der Untersuchungsausschuss entscheidet am Donnerstag, ob Horst Seehofer als Zeuge im Fall der gescheiterten Pkw-Maut vorgeladen wird.

Der Allgäuer Kabarettist Maxi Schafroth hat seine diesjährige Fastenpredigt im Wirtshaus geschrieben und kündigt das Derblecken zahlreicher Politiker an.
Fastenpredigt

Maxi Schafroth schreibt Nockherberg-Rede im Wirtshaus

Exklusiv Kabarettist Maxi Schafroth knöpft sich Freie-Wähler-Chef Aiwanger, CSU-Verkehrsminister Scheuer und die AfD vor.

Die Langzeitbelichtung macht den steten Verkehrsstrom auf der A 8 deutlich. Ähnliche „Brücken“ wie diese sollen an der Autobahn entstehen. Dann geht es aber nicht um die Registrierung von Lastwagen, sondern um die Beeinflussung des Verkehrs aus ganz verschiedenen Beweggründen.
Landkreis Günzburg

Teststrecke A8: Politiker verbinden viele Hoffnungen damit

Plus Welche Vorteile die Forschung zum automatisierten Fahren bringt. Und wer trotz angekündigter Telematik-Anlagen ein Tempolimit nachts fordert.

Die A8 nahe Leipheim.
Kommentar

Geschenke für die Region: Zeitpunkt ist kein Zufall

Die CSU im Landkreis Günzburg ergreift vor den Kommunalwahlen die Chance, zu zeigen, was sie für die Region bewegen kann.

Auf der Autobahn im Landkreis Günzburg werden künftig digitale Verkehrsschilderbrücken den Verkehr regeln.
Landkreis Günzburg

Gute Nachrichten für den Landkreis: Der Zeitpunkt ist kein Zufall

Die A8 wird im Landkreis Günzburg digitale Verkehrsschilderbrücken bekommen. Was diese Entscheidung auch mit der Landratswahl zu tun hat.

Eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde würde 2,6 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr vermeiden.
"Sofort und ohne Mehrkosten"

Umweltbundesamt: Tempolimit von 130 spart 1,9 Mio Tonnen CO2

Mit 180 über die Autobahn - das geht europaweit nur in Deutschland. Das Umweltbundesamt hat neu berechnet, was ein Ende des Rasens dem Klima bringen würde. Ob das grundlegende Skeptiker überzeugt?

Andreas Scheuer: Ein Teilstück der A8 soll Teststrecke für das autonome Fahren werden.
Autonomes Fahren

Scheuer weitet Tests für autonomes Fahren aus

Exklusiv Level 4 für autonomes Fahren: "Mit dieser Umsetzung sind wir weltweit Spitzenreiter", sagt Verkehrsminister Scheuer. Die A8 zwischen Augsburg und Ulm soll neue Teststrecke werden.