Franz Josef Pschierer
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Franz Josef Pschierer“

Valentinstag
Warum ärgert die vegetarische Küche in der Jubi Babenhausen den ehemaligen CSU-Minister so sehr? Es könnte an einer Mangelerscheinung liegen.
Kommentar

Ärger um vegetarische Kost: Für Franz Josef Pschierer geht es um die Wurst

Plus Warum ärgert die vegetarische Küche in der Jubi Babenhausen den ehemaligen CSU-Minister so sehr? Es könnte an einer Mangelerscheinung liegen.

Die Küche der Jugendbildungsstätte Babenhausen wird aktuell heiß diskutiert.
Babenhausen

Kein Fleisch in der Jubi Babenhausen: ASM-Chef Pschierer storniert Buchung

Plus Die Jugendbildungsstätte Babenhausen setzt jetzt auf rein vegetarische Verpflegung. Landtagsabgeordneter Pschierer macht seinem Unmut darüber Luft.

Viele Gemeinden im Unterallgäu bekommen Schlüsselzuweisungen vom Freistaat Bayern.
Unterallgäu

Finanzausgleich: Warmer Geldregen für die Kommunen im Unterallgäu

Der Freistaat Bayern hilft den Gemeinden im Unterallgäu. Aber nicht alle dürfen sich über Geld freuen.

Mehrere Gemeinden im Unterallgäu dürfen eine Finanzspritze erwarten.
Unterallgäu

Diese Unterallgäuer Gemeinden erhalten Geld vom Freistaat

Wegen der Corona-Pandemie fehlen manchen Gemeinden und Städten Einnahmen. Diese Kommunen im Unterallgäu bekommen nun Ausgleichszahlungen.

Seit einem guten Monat hat Martin Osterrieder bei der CSU Unterallgäu das Sagen. Wie er sein neues Amt angehen möchte, verriet der 53-Jährige jetzt in einem Interview.
Unterallgäu

Der neue CSU-Chef im Unterallgäu sieht sich als Teamplayer

Plus Wie der frisch gewählte Unterallgäuer Kreisvorsitzende Martin Osterrieder seine neue Rolle interpretiert und wie er seine Partei nach zwei verlorenen Landratswahlen wieder auf Kurs bringen möchte.

Das Ende der Corona-Krise steckt in diesen kleinen Fläschchen: Alle Experten sind sich einig, dass durch flächendeckende Impfungen die Gefahren durch das Coronavirus in Schach gehalten werden könnten.
Unterallgäu

Die Vizelandräte im Unterallgäu setzen auf den Piks

Plus Auch andere führende Politiker aus der Region sehen zum Impfschutz keine Alternative. Es geht vor allem darum, die Krankenhäuser zu entlasten.

Der neue Kreisvorstand der CSU: (von links) Florian Dorn (Stellvertreter), Michaela Bahle-Schmid (Stellvertreterin), Martin Osterrieder (Vorsitzender), Franz Josef Pschierer (bisheriger Vorsitzender), Verena Winter (Stellvertreterin) und Peter Wachler (Stellvertreter). Nicht auf dem Bild: Stellvertreterin Christine Vogginger.
Unterallgäu

Die Unterallgäuer CSU sucht den Dialog mit der Basis

Plus Warum die erfolgsverwöhnte Partei im Unterallgäu zwei Wahlen nacheinander verloren hat, beschäftigt die Basis. Verbunden damit ist ein Wechsel an der Spitze des Kreisverbandes.

Warum kommt die Grüne Ekin Deligöz in ihrem Wahlkreis nicht besser in Fahrt?
Kommentar

Wahlkampf und Wundertüte: Wie die Kandidaten gepunktet haben – oder nicht

Plus Der Eine punktet als Leuteversteher, die Andere kann den Schwung ihrer Partei nicht nutzen. Von der CSU können die Grünen etwas lernen.

Bei Wahlen können Überraschungen geschehen, das zeigen die Beispiele im Landkreis Günzburg: der ASM-Präsident erhält einen Denkzettel, Günzburgs Stadtbrandinspektor wird abgewählt. Und jetzt steht die Bundestagswahl 2021 bevor.
Kommentar

Feuerwehr, ASM, Bundestag: Wahlen sind unvorhersehbar

Plus Bei Wahlen können Überraschungen geschehen, das zeigen die Beispiele im Kreis Günzburg: ASM-Präsident erhält Denkzettel, Günzburgs Stadtbrandinspektor abgewählt.

Er gibt beim ASM den Takt vor: der frühere bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer. Das bewahrte ihn nicht vor einem für ihn historisch schlechten Wahlergebnis am Sonntag in Günzburg.
Landkreis Günzburg

ASM-Präsident Pschierer erklärt sein miserables Wahlergebnis

Plus Der Streit innerhalb des ASM-Präsidiums belastet die Verbandsarbeit. Dabei gibt es noch ganz andere Herausforderungen.

Das neue ASM-Präsidium, das in Günzburg gewählt wurde (von links): Joachim Graf (Geschäftsführer), Maria Reindle (Schatzmeisterin), Rainer Schaller und Monika Fleschhut (stv. Präsidenten), Franz Josef Pschierer (Präsident), Barbara Batzer (Jugendsprecherin), Theo Keller (stv. Präsident), Markus Schubert (Bundesjugendleiter), Thomas Hartmann (Bundesdirigent), Centa Theobald (stv. Präsidentin).
Mindelheim

Franz Josef Pschierer und die erkaltete Liebe beim ASM

Plus Der CSU-Politiker wurde bei der Wiederwahl als ASM-Präsident kräftig gerupft - obwohl es nicht einmal einen Gegenkandidaten gab. Der ASM hat dafür zwei Erklärungen.

Theo Waigel, Ehrenvorsitzender der CSU und noch immer der wohl bekannteste Politiker aus dem Allgäu, kam zu einem Wahlkampfauftritt nach Mindelheim und warb für den Kandidaten Stephan Stracke (links).
Bundestagswahl

Theo Waigel warnt in Mindelheim vor einem Linksrutsch

Plus Warum sich der CSU-Ehrenvorsitzende in den Wahlkampf einschaltet und in Mindelheim für Stephan Stracke wirbt. Von den eigenen Mandatsträgern glänzen viele durch Abwesenheit.

Das neue ASM-Präsidium, das am Sonntag in Günzburg gewählt worden ist: (von links) Joachim Graf (Geschäftsführer), Maria Reindle (Schatzmeisterin), Rainer Schaller (Stv. Präsident), Monika Fleschhut (Stv. Präsidentin), Franz Josef Pschierer (Präsident), Barbara Batzer (Verbandsjugendsprecherin), Theo Keller (Stv. Präsident), Markus Schubert (Bundesjugendleiter), Thomas Hartmann (Bundesdirigent), Centa Theobald (Stv. Präsidentin).
Landkreis Günzburg

ASM-Präsident Franz Pschierer erhält in Günzburg einen Denkzettel

Plus Nur zwei von drei Delegierten wollen den Politiker weiter an der Spitze des Blasmusikverbandes sehen. Vor gut drei Jahren haben ihn noch 92 Prozent gewählt. Wie es soweit kommen konnte.

Am Ende der Bezirksversammlung des Musikbezirkes 11 im Allgäu-Schwäbischen Musikbund (ASM) Teil zwei mit den Neuwahlen stellte sich der neue Vorstand vor: (hintere Reihe von links) Helmut Liebhaber, Christine Leinauer, Fabian Maisch, Melanie Hagspiel, Monika Drexler; (vordere Reihe von links) Ulrich Schorer, Thomas Fetschele, Patrick Scheel, Bettina Prestele, Andreas Simnacher; es fehlen Anne Schorer, Jessica Rademacher und Jonas Lecheler.
Wattenweiler

Neue und alte Gesichter: Musikbezirk 11 im ASM trifft sich in Wattenweiler

Plus Der Musikbezirk 11 im Allgäu-Schwäbischen Musikbund hat nun einen neuen Vorstand. Darunter sind neben ein paar neuen Gesichtern auch einige alte Bekannte.

Das Proben von Laienmusikern in Bayern wird erleichtert.
Pandemie

Bayerns Musik- und Theatervereine können wieder proben

In Bayern werden die Corona-Regeln für Laienmusik und Schauspiel gelockert. Das verkündete CSU-Minister Bernd Sibler. Warum sich zur Freude auch Kritik gesellt.

Franz Josef Pschierer, Viktoria Bicok und Josef Werner Schneider (von links) bei der Ehrung im Rahmen der Generalversammlung.
Landkreis Dillingen

In den Blasmusik-Vereinen im Landkreis Dillingen sitzt der Frust tief

Scharfe Kritik an der bayerischen Regierung ist auf der Generalversammlung des ASM–Musikbezirk 17 zu hören. Es gibt aber auch gute Nachrichten.

Manfred Weber und Alexander Engelhard diskutierten in Klosterbeuren mit Landwirtinnen und Landwirten.
Babenhausen-Klosterbeuren

Manfred Weber zu Besuch: Was die Bauern im Wahlkreis Neu-Ulm umtreibt

Plus Landwirte diskutieren in Klosterbeuren mit EU-Politiker Manfred Weber. Noch nie sei der Berufsstand so frustriert gewesen, wie vor dieser Bundestagswahl, heißt es.

Beim Rundgang in der Firma Kleiner erklärten die Abteilungsleiter, wie sich Politik auf sie auswirkt: (von links) Christian Holzmann (Leiter Baubedarf), Eva Lettenbauer, Anja Odendahl (beide Grüne), Michael Helfert (SPD), Thomas Weber (kaufmännischer Leiter), Geschäftsführerin Brigitte Kleiner, Franz Josef Pschierer (CSU) und Stephan Thomae (FDP).
Mindelheim

So beeinflusst die Weltwirtschaft die Firma Kleiner in Mindelheim

Plus Die Firma Kleiner lädt Politiker zum Austausch ein. Dabei wird klar, wie sehr sich die weltweite Lage auf den Mittelständler auswirkt.

Franz Kisch (links) und Angela Ehinger bei der Verabschiedung des langjährigen Ehrenmitglieds Steffen Kraus.
Landkreis Augsburg

Angela Ehinger bleibt Bezirksvorsitzende im Allgäu-Schwäbischen Musikbund

Plus Angela Ehinger wurde wieder zur Vorsitzenden des Bezirks 15 im Allgäu-Schwäbischen Musikbund gewählt. Sie hatte eine besondere Botschaft für die Mitglieder.

Eine ungewöhnliche Würdigung seiner Verdienste um die Blasmusik  wurde dem gebürtigen Aletshauser Fritz Morhard zuteil. Im Verlauf der Präsidiumssitzung des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes begleiteten die Mitglieder des Gremiums die Ehrung "70 Jahre in der Blasmusik aktiv" mit Übergabe der Urkunde und der höchsten Auszeichnung des ASM, der Ehrennadel Diamant am weißblauen Band durch den Präsidenten Franz Josef Pschierer  (links). Unser Bild zeigt weiter den Jubilar mit seiner Lebensgefährtin Luise Wolf und Franz Alstetter, Vorsitzender im Musikbezirk 11 Krumbach (vierter von rechts) sowie weitere Präsidiumsmitglieder.
Aletshausen

Fritz Morhard aus Aletshausen: 70 Jahre Einsatz für die Blasmusik

Plus Eine Ehrung, die es beim Allgäu-Schwäbischen Musikbund noch nicht gab. Was der 85-jährige Fritz Morhard für den ASM und die Blasmusik geleistet hat.

Zum ersten Mal haben 2021 Abiturprüfungen am Meringer Gymnasium stattgefunden. Damit ist die Schule gewissermaßen erwachsen geworden.
Mering

Acht Jahre nach Gründung schreibt das Meringer Gymnasium sein erstes Abitur

Plus Mit den ersten Abiturprüfungen am Meringer Gymnasium ist die Schule erwachsen geworden. Schulleiter Josef Maisch blickt auf die ersten acht Jahre zurück.

Jean Guillemot (links) bei einem seiner vielen Besuche bei den Wertungsspielen des ASM zusammen mit Bezirksleiter Andreas Schuster.
Mindelheim

Mindelheim und Partnerstadt Bourg-de-Péage trauern um Jean Guillemot

Plus Jean Guillemot ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Mehrere Orte im Unterallgäu hatten eine besondere Verbindung zu dem Musikprofessor aus Mindelheims französischer Partnerstadt.

Unterallgäuer Gemeinden erhalten Zuschüsse des Freistaats und bauen damit Kitas und Schulen aus.
Unterallgäu

Warmer Geldregen aus München für Kinder im Unterallgäu

Unterallgäuer Gemeinden erhalten Zuschüsse des Freistaats und bauen damit Kitas und Schulen aus.

Die Nominierung seines „Wunschkandidaten“ Rainer Schaal (Mitte) als Landratskandidat der CSU Unterallgäu gilt als einer der schwersten politischen Fehler von Franz Josef Pschierer. Auf dem Archivfoto (von links): Alfons Weber (stv. Bezirkstagspräsident), Christine Vogginger (stv. Kreisvorsitzende), Rainer Schaal, Verena Winter (Kreisvorsitzende Junge Union Unterallgäu) und Franz Josef Pschierer (CSU-Kreisvorsitzender).
Unterallgäu

Unterallgäuer CSU-Kreischef Pschierer gibt den Vorsitz ab

Plus Am kommenden Dienstag werden die Weichen im Vorstand der Kreis-CSU neu gestellt. Pschierer gibt sein Amt ab, will für den Landtag aber in zwei Jahren noch einmal kandidieren. Wer sein Nachfolger im Unterallgäu werden soll.

Franz J. Pschierer hat sich zum Poltergeist der CSU entwickelt
Kommentar

Die CSU und ihr Poltergeist Franz Josef Pschierer

Plus Beim Neuanfang der CSU im Bundeswahlkreis Neu-Ulm hat einer kräftig dazwischengefunkt, der das mittlerweile recht gerne tut: Franz Josef Pschierer.