Ludwig Hartmann
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Ludwig Hartmann“

Eine Erdhummel sitzt auf der Blüte einer Stauden-Sonnenblume und sammelt Nektar.
Umweltpolitik

Elf Naturschutzprojekte erhalten über 2,3 Millionen Euro

Der Bayerische Naturschutzfonds fördert Projekte zum Schutz von Natur und Artenvielfalt mit mehr als 2,3 Millionen Euro.

Hubert Aiwanger (Freie Wähler), Wirtschaftsminister von Bayern.
Energie

Opposition wirft Regierung Versagen bei Energiepolitik vor

Sprit, Strom, Öl, Gas - die Energiepreise in Bayern steigen weiter rasant an. Die Staatsregierung hat deshalb zuletzt ein neues Energiekonzept vorgelegt. Die Reaktionen darauf sind verheerend.

Ein Lehrer steht im Unterricht an der Tafel.
Ausbildung

Grüne fordern weitere Schülerpraktika in Ausbildungsberufen

Die Grünen fordern zusätzliche Betriebspraktika - und zwar gezielt in Ausbildungsberufen - an allen weiterführenden Schulen.

Ein Bienenschwarm umfliegt den Giebel eines Hauses.
Weltbienentag

Bienen: Naturschützer fordern mehr Engagement der Regierung

Stirbt die Biene, stirbt der Mensch - sagt Umweltminister Thorsten Glauber. Doch nach Auffassung von Naturschützern macht die Landesregierung noch immer zu wenig, um die Insekten zu schützen - selbst in Schutzgebieten.

Der holzverarbeitende Betrieb Ilim Timber Bavaria hat seinen Standort bei Landsberg.
Landsberg

Ilim Timber bleibt Vertragspartner des Landsberger Forstamts

Plus Zwei Monate nach dem Boykott-Aufruf der Grünen beliefert das städtische Forstamt weiterhin Ilim Timber. Der Landsberger Landtagsabgeordnete Ludwig Hartmann will das ändern.

Ludwig Hartmann (Grüne) spricht.
Bahnausbau

Grüne: Rasche Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken

Alte Bahnstrecken wieder reaktivieren - die Forderung ist nicht neu, und mancherorts läuft dies auch bereits. Angesichts der aktuellen Weltlage fordern Grüne und SPD aber nun mehr Tempo. Warum es bisher nicht rund läuft, dafür haben sie einen Hauptschuldigen ausgemacht.

Die bayerichen Grünen haben eine Studie mit 23 Maßnahmen für CO2-Einsparungen vorgelegt. Die Windkraft ist dabei das wichtigste Instrument für den Klimaschutz.
CO2-Einsparungen

Grüne fordern Verzehnfachung des Tempos beim Klimaschutz in Bayern

Abschaffung der 10H-Regel, Fotovoltaik auf Moorflächen, Verdoppelung des ÖPNV: Die Grünen haben eine Studie vorgestellt und machen nun Druck auf die bayerische Landesregierung.

Landtag

Grüne: Klimaschutz darf in Wirtschaftspolitik nicht leiden

Die Grünen lehnen eine Verschiebung des klimafreundlichen Umbaus der deutschen Wirtschaft wegen Ukraine-Kriegs, Pandemie und Inflation ab.

Katharina Schulze, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, spricht im bayerischen Landtag.
Wirtschaft

Grüne wollen Bayern als klimaneutralen Industriestandort

170 neue Windräder per anno für zehn Jahre plus mehr Tempo bei der Sonnenenergie braucht es nach den Plänen der Grünen für Bayerns Energiewende. Ansonsten drohten nicht nur Nachteile fürs Klima.

Windräder drehen sich auf dem Gelände des BMW-Werks Leipzig.
Klimaschutz

Grüne suchen Lösungen für klimafreundlichen Industriestrom

Im Januar musste die Landtagsfraktion der Grünen ihr Treffen wegen der Pandemie absagen. Angesichts der aktuellen politischen Lage dürften ihre Energiethemen nun auf deutlich mehr Widerhall stoßen.

Ein Solarpark unter wolkigem Himmel.
Photovoltaikanlagen

Regierung widerspricht Kritik an schleppendem Solarausbau

Von den rund 11.000 Dächern staatlicher Gebäude in Bayern sind nach Angaben der Staatsregierung nur etwas mehr als zehn Prozent für Photovoltaikanlagen geeignet.

Albert Füracker kommt zu einer Pressekonferenz.
Haushaltsberatungen

Kritik am Haushalt 2022: Fragezeichen wegen Ukraine-Krieg

Erst Corona, jetzt Russlands Krieg gegen die Ukraine: Der Haushalt für 2022 wird bestimmt von Krisen und einigen Fragezeichen. Deutliche Kritik am neuen Etat kommt nicht nur von der Opposition.

Glückwunschschreiben des bayerischen Ministerpräsidenten zum 80. Geburtstag liegt auf einem Tisch.
Ministerpräsident

Glückwunschkönig Söder gratuliert 635.000 Bürgern im Jahr

Der fleißigste Gratulant Deutschlands heißt Söder: Der Ministerpräsident verschickt tagtäglich über 1700 Glückwünsche an Geburtstagskinder und Hochzeitsjubilare - mehr als dreimal so viel wie die 15 übrigen Länderchefs zusammen.

Vor dem bayerischen Landtag wehen die Bayerische, die Ukrainische und eine Europa Flagge.
Ukraine-Krieg

Landtag verurteilt "Putins Krieg": Partnerschaften ruhen

In seltener Einmütigkeit verurteilt der bayerische Landtag Russlands Krieg gegen die Ukraine. Doch es werden auch Differenzen deutlich.

Ilse Aigner (CSU), Präsidentin des bayerischen Landtags, steht bei einem Fototermin im Präsidentengang des Landtags.
Parteien

Grüne: Kritik an Energiepolitik und Flüchtlingsmanagement

Der bayerische Landtag hat den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine fraktionsübergreifend mit scharfen Worten verurteilt.

Eine Plenarsitzung im bayerischen Landtag.
Ukraine-Krieg

Grüne: Mit Energieeffizienz Abhängigkeit von Russland senken

Die Grünen im bayerischen Landtag fordern zur Senkung des Gas- und Ölverbrauchs eine staatlich subventionierte Energiesparberatung und einen Expertencheck für Heizungsanlagen.

Ludwig Hartmann (Grüne) spricht.
Kiefersfelden (dpa/lby)

Grüne in Bayern und Tirol: Neue Ansätze für Lkw-Grenzverkehr

Schon das Wort "Blockabfertigung" lässt bei vielen an der deutsch-österreichischen Grenze die Haare zu Berge stehen. Wege aus dem Dauerstreit sind nicht in Sicht. Diese brauchen aber nicht nur die Menschen vor Ort.

Prälat Lorenz Wolf lässt derzeit unter anderem sein Amt als BR-Rundfunkratsvorsitzender ruhen.
Kirche

Grüne fordern "dauerhaften Rückzug" von Lorenz Wolf

Der wegen seines Umgangs mit Missbrauchsfällen in einem Gutachten belastete Kirchenmann lässt seine Ämter ruhen. Katharina Schulze und Ludwig Hartmann reicht das bei weitem nicht.

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek nimmt an einer Pressekonferenz teil.
München (dpa/lby)

Holetschek wirft Bundesregierung Untätigkeit vor

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) hat der Bundesregierung Schlampigkeit und Versagen in der Corona-Politik vorgeworfen.

Aufruf zur Unterschrift: Ähnliche Plakate waren 2019 in ganz Bayern zu sehen.
Umweltschutz

Drei Jahre nach dem Volksbegehren: Die Bienen sind noch nicht gerettet

Das Volksbegehren Artenvielfalt, das erfolgreichste in der Geschichte des Freistaats, ist drei Jahre her. Die Initiatorinnen und Initiatoren sehen dringenden Handlungsbedarf.

Das Café Zirnheld in der alten Bergstraße in Landsberg ist geschlossen.
Landsberg

Landsberger Traditionscafé: Wer betreibt das Zirnheld in Zukunft?

Plus Der Politiker Ludwig Hartmann besitzt das Gebäude in Landsberg und sucht einen neuen Pächter. Warum er keine andere Nutzung als Gastro will.

"Wir wissen, dass der Hass, den die Querdenker in unsere Gesellschaft träufeln, mit polizeilichen Mitteln nicht alleine zu lösen ist“, sagt Katharina Schulze.
Landespolitik

Die Grünen im Landtag setzen die CSU unter Druck

Der Staat soll mehr für Kinder tun, fordern die Grünen im bayerischen Landtag. Die Fraktion plädiert zudem für einen schärferen Umgang mit der Querdenker-Szene.

Überall in Bayern finden sogenannte Corona-Spaziergänge immer mehr Zulauf. Selbst in kleinen Gemeinden machen die Organisatoren Teilnehmer und Teilnehmerinnen mobil.
Corona-Pandemie

Immer mehr Corona-"Spaziergänge": Wie gehen Kommunen damit um?

Plus In der Region treffen sich Menschen an immer mehr Orten zu unangemeldeten Protestzügen. Kommt es dann noch zu Gegendemos, spitzt sich die Lage besonders zu.

Die sogenannten Corona-Spaziergänge in Landsberg bleiben weiterhin erlaubt. Das Landratsamt erlässt im Gegensatz zu anderen Städten wie München keine Allgemeinverfügung.
Landsberg/München

Corona-Spaziergänge: Regierung befasst sich mit Landratsamt Landsberg

Das Landratsamt sagt eine Demo des Bündnisses "Landsberg bleibt bunt" zunächst ab, die sich gegen die "Montags-Spaziergänge" richtet. Jetzt wollen die Grünen im Landtag Antworten von der Staatsregierung.

Die Ampel in Bayern? Grüne und FDP stellen sich gegen solche Überlegungen.
Landtag

Selbstbewusste Opposition: Die Berliner Ampel als Vorbild für Bayern?

Einzig die SPD im Landtag sieht in der Ampelregierung in Berlin ein mögliches Vorbild für Bayern. Warum Grüne und FDP derlei Gedankenspiele ablehnen.