Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Martin Sailer
Aktuelle News und Infos

Aktuelle News zu „Martin Sailer“

Nach dem Hochwasser wurde aufgeräumt in der Bahnhofstraße in Dinkelscherben. Hätte ein Rückhaltebecken in Siefenwang die Katastrophe verhindern können?
Dinkelscherben

Mögliche Enteignung für Hochwasserschutz: Das sagen die Betroffenen aus Siefenwang

Plus Der bayerische Umweltminister Glauber will Grundstückseigentümer schneller enteignen, um den Hochwasserschutz voranzubringen. Das betrifft auch Dinkelscherben.

Zum Museumsfest in Oberschönenfeld waren mehrere hundert Besucher und Besucherinnen gekommen.
Oberschönenfeld

40 Jahre Museum Oberschönenfeld: Fröhliche Festzeltstimmung zwischen historischen Gemäuern

Plus Das Museum Oberschönenfeld feierte sein 40-jähriges Bestehen mit einem kunterbunten Rahmenprogramm.

Warten auf den Radweg zwischen Biburg und Rommelsried: Das Projekt gibt es seit rund 15 Jahren. Jetzt ist ein wichtiger Schritt getan.
Kutzenhausen, Diedorf

Radweg von Biburg nach Rommelsried kommt ein gutes Stück voran

Seit mehr als 15 Jahren steht die Verbindung auf der Wunschliste von Gemeinde und Landratsamt. Nach langen Grundstücksverhandlungen steht nun der Bau bevor.

Aufräumarbeiten nach dem Dauerregen in der Bahnhofstraße in Dinkelscherben.
Landkreis Augsburg/Dinkelscherben

Hochwasserschutz: Bayerischer Umweltausschuss nimmt Siefenwang ins Visier

Plus Mitte Juli kommt der Vorsitzende des bayerischen Umweltausschusses Alexander Flierl nach Dinkelscherben, um sich selbst ein Bild vom geplanten Hochwasserrückhaltebecken in Siefenwang zu machen.

In der Dinkelscherber Bahnhofstraße war es vor allem das Grundwasser, das im Laufe der Hochwasser-Katastrophe den Hausbesitzern zu schaffen machte.
Landkreis Augsburg

Nach dem Hochwasser droht einigen Häusern der Abriss

Plus Das Landratsamt bestätigt: Einige Gebäude im Landkreis Augsburg können aufgrund der Schäden möglicherweise nicht stehen bleiben. Wie konnte es so weit kommen?

Mit einem Brief an die Ausschussmitglieder war am Dienstag Liam zur Aktion beim Bezirk Schwaben gekommen. Gemeinsam mit seinen Eltern machte er sich dort für den Dachsbau stark.
Augsburg

Nachdem Eltern auf die Barrikaden gingen: Lösung für Dachsbau gefunden

Erst am Dienstag hatten Eltern in einer Ausschusssitzung des Bezirks mit ihren behinderten Kindern protestiert. Nun gibt es gute Nachrichten.

Eltern von schwer pflegebedürftigen Kindern haben am Dienstag in einer Ausschusssitzung des Bezirks Schwaben darauf aufmerksam gemacht, dass dringend Kurzzeitpflegeplätze geschaffen werden müssen.
Augsburg

Kampf für Kurzzeitpflegeplätze: Verzweifelte Eltern machen Druck

Plus In Schwaben gibt es kaum Kurzzeitpflegeplätze für schwer kranke Kinder. Ein in Augsburg geplantes Bauvorhaben liegt aktuell auf Eis. Die Eltern gehen auf die Barrikaden.

Der FC Mertingen konnte nach dem souveränen 5:0-Sieg in der Relegation gegen die SpVgg Riedlingen den Klassenerhalt in der Kreisliga feiern.
Fußball-Relegation

FC Mertingen dominiert Relegationsspiel vor über 900 Zuschauern

Plus Mit 5:0 fertigt der FCM die SpVgg Riedlingen im Endspiel um den Klassenerhalt in der Kreisliga ab.

So sah es am Samstag beim Gögginger Wehr an der Kleingartenanlage aus. Die Wertach führte viel Wasser. Die Schäden, die das Hochwasser anrichtete, können für Augsburg noch nicht beziffert werden.
Augsburg

Eine Schadensbilanz für Augsburg lässt noch auf sich warten

Plus In Haunstetten sinkt das Wasser in den Kellern, am Flughafen hat man die Entwicklung im Blick. Anträge auf staatliche Soforthilfe gibt es aus Augsburg noch nicht.

Sie soll wieder fahren: Die Staudenbahn von Gessertshausen bis Langenneufnach - auf der Darstellung der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm ein Zugmodell von Siemens.
Landkreis Augsburg

Die Staudenbahn kehrt zurück

Plus Das sind die ersten Details der Strecke zwischen Gessertshausen und Langenneufnach, die reaktiviert werden soll.

Das verheerende Hochwasser hat auch im Landkreis Aichach-Friedberg große Schäden hinterlassen - so wie hier in Kühbach an der Paarer Straße zur Kläranlage.
Hochwasser

Schäden durch Hochwasser in Bayern gehen in die Milliarden

Neben Häusern, Straßen und Brücken sind auch landwirtschaftliche Flächen stark betroffen. Für viele Bauern fällt die Ernte aus. Söder fordert finanzielle Hilfe des Bundes.

Im Landkreis Augsburg wird eine neue Trasse für den Fernverkehr der Bahn gebaut. Wie geht die Suche nach dem richtigen Schienenweg weiter?
Landkreis Augsburg

Sailer und Durz setzen auf Kreistagsbeschluss für eine bestimmte Bahn-Variante

Plus Schon bald könnte sich die Region hinter einer bestimmten Ausbauvariante für den Bahn-Fernverkehr vereinen. Einige Bürgerinitiativen sind immer noch dagegen.

In westlichen Kommunen im Landkreis Augsburg wurde am Montag weiter aufgeräumt. Jetzt wird das Ausmaß der Schäden sichtbar. Sie liegen wohl bei mehr als einer Milliarde Euro.
Landkreis Augsburg

Landrat Sailer: "Das schlimmste Hochwasser, das wir je hatten"

Bürgermeister und Landrat sind sich einig: Die Schutzmaßnahmen gegen Hochwasser wirken. Dennoch sind die Schäden groß. Einige Straßen werden gesperrt bleiben.

Die Lage entlang der Schmutter - hier bei Diedorf - bleibt angespannt. Aktuell droht ein Damm bei Nordendorf zu brechen.
Landkreis Augsburg

Hochwasserlage ist angespannt: An vielen Schulen fällt der Unterricht aus

Der Landkreis Augsburg ruft den Katastrophenfall aus. In Nordendorf droht ein Damm an der Schmutter zu brechen, Anwohner sollen ihre Häuser verlassen. Die B2 wird gesperrt.

Video

Söder besucht Hochwasser

Markus Söder, Landrat Martin Sailer und Innenminister Joachim Hermann zu Besuch um Hochwassergebiet.

Die Wasserwacht fährt mit einem Schlauchboot durch eine überflutete Straße.
Unwetter

Söder und Herrmann fahren ins Hochwassergebiet

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Landesinnenminister Joachim Herrmann reisen am Samstag in das Hochwassergebiet im schwäbischen Landkreis Augsburg.

Gebietsbetreuerin Eva Liebig (links) und Biodiversitätsberaterin Judith Kronberg unterwegs im Zusamtal. Auf der Karte zeigen sie die Dimension dieses für die Natur so wertvollen Gebiets.
Ziemetshausen

Ameisen „adoptieren" in einem Naturparadies bei Ziemetshausen Raupen

Plus Ein Streifzug mit Gebietsbetreuerin Eva Liebig durch die Schönheit des Zusamtals bei Ziemetshausen. Sie möchte den Zauber der Natur „vor der Haustüre“ vermitteln.

In der Hohenstaufenstraße in Zusmarshausen soll eine Flüchtlingsunterkunft entstehen.
Zusmarshausen

Zusmarshausen wehrt sich gegen Flüchtlingsunterkunft

Plus Das Landratsamt will bis zu 30 Flüchtlinge in der Hohenstaufenstraße unterbringen. Dafür soll ein Wohnhaus umgebaut werden. Die Marktgemeinde lehnt diese Pläne ab.

Irsee

Irsee: Podiumsdiskussion zu 175 Jahre Psychiatrie in Schwaben

1849 öffnete die "Kreis-Irren-Anstalt Irsee“. Jetzt haben sich Menschen mit psychischer Erkrankung mit Vertretern aus Psychiatrie und Politik ausgetauscht.

Metalle und Kunststoffe sollen bald in der orangen Tonne entsorgt werden.
Horgau

Horgau will den Wertstoffhof behalten

Plus Bürgermeister Hafner will sich mit einem Schreiben an den Abfallwirtschaftsbetrieb wenden. Auch die Grundsteuer und die Tauben waren Themen im Rat.

Stabwechsel im Museum Oberschönenfeld: Nach fast 20 Jahren in der Leitung des Bezirksmuseums geht die Kulturwissenschaftlerin Dr. Beate Spiegel in den Ruhestand. Bezirkstagspräsident Martin Sailer (links) würdigte ihre Verdienste im Bezirkstag und begrüßte ihren Nachfolger Simon Kotter (rechts).
Oberschönenfeld

Stabwechsel im Museum Oberschönenfeld: Simon Kotter folgt auf Beate Spiegel

Nach fast 20 Jahren in der Leitung des Bezirksmuseums geht Beate Spiegel in den Ruhestand. Und es gibt bereits einen Nachfolger in Oberschönenfeld.

Der Landkreis will seinen Bürgerinnen und Bürgern bei immer mehr Dienstleistungen auch digital offen stehen. Doch es wird noch dauern, bis es auch so weit ist.
Landkreis Augsburg

Was Digitalisierung mit Vertrauen in den Staat zu tun hat

Plus Wer sein Auto online zulassen will, gerät schnell an Grenzen. Dabei können digitale Behördengänge Bürger und Personal leicht entlasten. Wann es im Landkreis endlich so weit ist.

Familie Henkel und Familie Mussack feierten während des Festaktes mit ihren französischen Freunden.
Mittelneufnach

30 Jahre deutsch-französische Freundschaft in Mittelneufnach

Plus Mittelneufnach feierte mit der französischen Gemeinde Nuillé sur Vicoin ihre Gemeindepartnerschaft. Wie die Freundschaft entstanden ist.

Zur Eröffnung der Sonderausstellung zum 50-jährigen Bestehen im Naturparkhaus luden aus der Geschäftsführung des Naturparkvereins Karin Hauber (links) und Jörn Raddatz (Zweiter von rechts) sowie Vereinsvorsitzender und Landrat Martin Sailer ein. Rechts im Bild: Daniela Scharpf, pädagogische Mitarbeiterin.
Gessertshausen-Oberschönenfeld

Warum es im Naturpark Westliche Wälder so schön ist

Seit 50 Jahren gibt es den Naturparkverein Augsburg. Der Naturparkverein feiert es mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm und einer Ausstellung.