Thomas de Maizière
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Thomas de Maizière"

Spürt Gegenwind beim DOSB: Verbandspräsident Alfons Hörmann.
Wachablösung droht

Aufstand gegen DOSB-Boss Hörmann: Weikert erwägt Kandidatur

Zwei Monate vor der Mitgliederversammlung herrscht Unruhe im Deutschen Olympischen Sportbund. In den Spitzenverbänden hat sich eine Opposition formiert, die Präsident Alfons Hörmann ablösen will. Tischtennis-Weltpräsident Thomas Weikert erwägt eine Kandidatur.

Oberstleutnant Gerhard Roletscheck geht in den Ruhestand.
Landsberg

Der „Historiker in Uniform“ verabschiedet sich

Oberstleutnant Gerhard Roletscheck prägte den Aufbau der Militärgeschichtlichen Sammlung in der Welfenkaserne in Landsberg. Jetzt geht er in Pension.

Er ist ein politischer Mensch und kann das auch nach seinem Abschied aus dem Ministeramt nicht abstellen: Sigmar Gabriel, der frühere SPD-Vorsitzende und Vizekanzler, nimmt regelmäßig zu politischen Fragen Stellung.
Hintergrund

Sauna, Garten, Schreiben

Was machen die ehemaligen GroKo-Minister, die seit März offiziell „a. D.“ sind? Füße hochlegen und sich um die Familie kümmern liegt nicht allen

Zuhause ist es doch immer am schönsten. Bundesinnenminister Horst Seehofer genießt die seltener gewordenen Auftritte in Bayern.
Innenminister

Ist Horst Seehofer nur ein Di-Mi-Do-Minister?

In Berlin wächst die Kritik an Seehofer. Er sei nur drei Tage in der Woche an seinem Schreibtisch anzutreffen und ließe seinen Ankündigungen keine Taten folgen.

Thomas de Maizière (CDU) und Hans-Peter Friedrich (CSU).
Bamf-Affäre

De Maizière übernimmtVerantwortung

Ex-Innenminister räumt Fehler ein

Peter Altmaier, ehemaliger Flüchtlingskoordinator im Kanzleramt und die früheren Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Hans-Peter Friedrich im Innenausschuss des Bundestags zur Bamf-Affäre.
Innenausschuss des Bundestags

De Maizière zur Bamf-Affäre: "Trage die Verantwortung"

Im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ist einiges schief gelaufen. Der frühere Bundesinnenminister übernimmt die Verantwortung. Und erinnert an kaum zu erfüllende Anforderungen.

Hinter den Mauern des Innenministeriums in Berlin wächst der Ärger über die Personalpolitik von Minister Horst Seehofer.
CSU-Chef

Horst Seehofer baut um: Im Innenministerium grummelt's

Insider berichten von Grabenkämpfen im Bundesinnenministerium. Dabei geht es nicht nur um die Bamf-Affäre.

Die Verleihung des Silbernen Lorbeerblatts fand im Schloss Bellevue statt.
Silbernes Lorbeerblatt

Sportler hoffen auf mehr Unterstützung aus der Politik

Der Bundespräsident zeichnet erfolgreiche Sportler mit dem Silbernen Lorbeerblatt aus. Die nutzen die Gelegenheit, um mehr Unterstützung aus Berlin zu verlangen. Einen aus dem Amt geschiedenen Politiker schätzen einige Athleten besonders.

Er hat es geschafft: Ein somalischer Flüchtling hält eine Aufenthaltsgestattung in den Händen.
SPD steuert um

Unionsfraktion weiter gegen U-Ausschuss zum Bamf-Skandal

Der Skandal um Schlamperei und Rechtsbrüche beim Flüchtlingsamt Bamf zieht Kreise. Die SPD-Chefin sagt, ein Untersuchungsausschuss sei unnötig, weil der zu langsam in die Gänge komme. Doch das sehen nicht alle in der SPD so. In der Unionsfraktion bleibt der Widerstand gegen einen U-Ausschuss groß.

Die FDP will mit einem Untersuchungsausschuss im Bundestag Licht in die Vorgänge rund um das Nürnberger Bundesamt für Migration und Flüchtlinge der vergangenen drei Jahre bringen.
Bamf-Affäre

FDP will in Asylskandal auch Merkel befragen

Parteichef Lindner fordert einen Untersuchungsausschuss, bei dem es auch um die Grenzöffnung 2015 geht. Welche Chancen sein Antrag hat und welche Rolle die AfD spielt.

In der Bremer Außenstelle des Bamf sollen zwischen 2013 und 2016 mehr als 1200 Menschen ohne rechtliche Grundlage Asyl erhalten haben.
Kommentar

Bamf-Affäre: Was wusste die Kanzlerin?

Bremen ist nur ein Synonym für Systemversagen und Pflichtvergessenheit in der Flüchtlingspolitik. Die Frage ist: Was wusste Kanzlerin Merkel in der Bamf-Affäre?

Der ehemalige Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Frank-Jürgen Weise, wies bereits Anfang 2017 in seiner Bilanz auf Missstände bei der Behörde hin.
Bamf-Affäre

Ex-Bamf-Chef Weise gibt der Regierung die Schuld an Missständen

Der frühere Bamf-Leiter macht für die Missstände in der Behörde während der Flüchtlingskrise die Regierung verantwortlich. "Die Krise war vermeidbar", so Weise.

Hat in der Flüchtlingspolitik erste personelle Konsequenzen gezogen: Bundesinnenminister Horst Seehofer.
Kein Bezug zur Bamf-Affäre

Flüchtlingspolitik: Seehofer löst Spitzenbeamten ab

In der Bamf-Affäre hat sich Seehofer als Chefaufklärer in Stellung gebracht. Selbst Grüne und Linke finden, dass er das bisher gar nicht schlecht macht. FDP und AfD wollen trotzdem einen Untersuchungsausschuss.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2018: 28. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28.

Horst Seehofer und Jutta Cordt treten nach einer Sondersitzung des Innenausschusses zur Bamf-Affäre vor die Presse.
Manipulierte Entscheidungen

Bamf-Affäre: Seehofer entschuldigt sich bei der Bevölkerung

Die manipulierten Asyl-Entscheidungen in Bremen erschüttern das Vertrauen in die oberste Flüchtlingsbehörde. Sie haben zudem weitreichende Konsequenzen in der Praxis. Weitere Rückstaus bei der Bearbeitung von Asylanträgen drohen.

Skandal im Bamf: Vorwürfe eines mangelnden Aufklärungswillens von Innenminister Horst Seehofer werden laut.
Kommentar

Seehofer stößt im Bamf-Skandal an die Grenzen seines Amtes

Das Bamf-Skandal bringt Innenminister Horst Seehofer zunehmend in Bedrängnis. Hinzu kommt, dass er sich in der Vergangenheit keine Freunde in Berlin gemacht hat.

Ein Kommen und Gehen? Das Bundesamt für Flüchtlinge (Bamf) kommt nicht aus der Kritik heraus. Jetzt soll ein Untersuchungsausschuss die Vorgänge in der Außenstelle Bremen klären.
Asylpolitik

Wie Josefa Schmid dem Bamf auf die Finger klopft

Die Affäre um zu Unrecht anerkannte Flüchtlinge in Bremen setzt auch Innenminister Horst Seehofer unter Druck. Welche Rolle spielt die Parteipolitik in dem Skandal?

Zwei, die keine Freunde mehr werden, aber auch keine Feinde sind: Horst Seehofer und Markus Söder im bayerischen Landtag.
CSU

Horst Seehofer und Markus Söder: So arbeitet die Doppelspitze

Seit ein paar Wochen teilen sich Seehofer und Söder die Macht. Nur: Wie kann das Nebeneinander der beiden Alphatiere funktionieren? Und. Wie das Miteinander?

Noch hat der neue Bundesinnenminister Horst Seehofer die zusätzlichen Stellen für den Bereich Heimat nicht besetzt. Doch schon gibt es Ärger.
Große Koalition

Seehofer-Ministerium: Die Heimat ist der Regierung lieb und teuer

Für sein Super-Ministerium hat Seehofer rund 100 zusätzliche Stellen herausgehandelt. Was die neuen Mitarbeiter genau machen sollen, ist aber noch unklar.

Die «Osmanen Germania» stehen nach Einschätzung des nordrhein-westfälischen Innenministeriums in Verbindung zur türkischen Regierungspartei AKP.
Türkische Rockergruppe

Bundesweite Razzia gegen Rockergruppe "Osmanen Germania"

Die Bundesregierung hat zum Schlag gegen die türkischstämmige Rockergruppe "Osmanen Germania" ausgeholt. Es bestehe der Verdacht, dass der "Boxclub" in Deutschland illegale Aktivitäten entfalte.

Maas tritt in große Fußstapfen. Mit Gabriel und Frank-Walter Steinmeier hat er zwei Vorgänger, die das Amt auf völlig unterschiedliche Weise geführt haben.
Porträt

Heiko Maas: der Aufsteiger

Noch kennt seine Partnerin Natalia Wörner das Auswärtige Amt besser als er selbst. Die Schauspielerin gab schon mal "Die Diplomatin" und reiste auch im Regierungsflieger mit. Jetzt wird Heiko Maas der Chefdiplomat - im richtigen Leben.

Ein Soldat der Bundeswehr weist einen Angehörigen der kurdischen Peschmerga in einer Ausbildungseinrichtung nahe Erbil (Nordirak) ein.
Irak-Einsatz umstritten

Mehr Soldaten nach Afghanistan und Mali

Die Bundeswehr ist mit 3600 Soldaten im Ausland stationiert. Zwei Drittel dieser Soldaten nehmen an den sechs Einsätzen teil, deren Verlängerung das Kabinett am Mittwoch beschlossen hat. Drei dieser Einsätze sind besonders wichtig.

Bundesregierung

Sieben Frauen und neun Männer

Das neue Kabinett auf einen Blick. Großes Stühlerücken am Tisch von Kanzlerin Angela Merkel. Nur zwei Minister behalten ihren alten Posten. Der jüngste Ressortchef ist 37 Jahre alt, der älteste 68

Grenzkontrollen an der deutsch-dänischen Grenze.
Beratungen in Brüssel

EU-Innenminister uneins bei Grenzkontrollen im Schengenraum

Eigentlich sollen Reisende an den EU-Binnengrenzen der Schengenzone nicht kontrolliert werden. In einigen Ländern gelten derzeit allerdings Ausnahmen. Unter den EU-Innenministern ist das umstritten.

Der CDU-Politiker Thomas de Maizière muss sein Amt an die CSU abgeben. Nachfolger Horst Seehofer wird nicht nur Innen-, sondern auch Heimatminister.

Fünf gehen, zwei wackeln, wen sehen wir wieder?

Kabinett Die Minister der bisherigen Großen Koalition sitzen zum letzten Mal im Kanzleramt zusammen