Wer wäre der bessere Kanzler? Laschet und Söder im Vergleich

Foto: dpa, Montage cim

Wer wäre der bessere Spitzenmann für den Unions-Wahlkampf und das Kanzleramt? Wir sehen uns Markus Söders und Armin Laschets politische Bilanz in der Praxis an.

Popularität Die Umfragen sind Markus Söders mächtigster Trumpf im Kandidatenpoker: Bei einer Direktwahl des Kanzlers erhielte Söder laut der neuesten Forsa-Umfrage mit 39 Prozent doppelt so viele Stimmen wie die Kandidaten von SPD und Grünen. Armin Laschet läge dagegen mit 16 Prozent klar hinter den Grünen Annalena Baerbock oder Robert Habeck und nur knapp vor SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz mit 14 Prozent. Selbst in Laschets Heimatland Nordrhein-Westfalen käme die CDU laut Forsa gegenwärtig nur auf 26 Prozent, nur ein Punkt mehr als die Grünen. In Bayern erhielte die CSU derzeit immerhin 39 Prozent. Söder halten 57 Prozent der Bundesbürger für führungsstark, Laschet nur vier Prozent. Vertrauenswürdig halten den CSU-Chef 27 Prozent, Laschet nur zwölf Prozent. (pom)