SPD
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Bild: Hanschke, dpa

Auf dieser Seite finden Sie immer unsere aktuellen Artikel zur SPD, die News und Hintergründe liefern. Damit bekommen Sie alle Neuigkeiten rund um die Sozialdemokratische Partei Deutschlands, die mit ihrem heutigen Namen seit 1890 besteht. Die SPD hat bisher drei Bundeskanzler gestellt: Willy Brandt (1969 bis 1974), Helmut Schmidt (1974 bis 1982) und Gerhard Schröder (1998 bis 2005).

Aktuell ist die Partei Teil der Bundesregierung und bildet zusamen mit CDU und CSU die Große Koaltion. Dabei stellt die SPD die folgenden Minister:

  • Olaf Scholz: Finanzminister, Vize-Kanzler
  • Heiko Maas: Außenminister
  • Christine Lambrecht: Justizministerin
  • Hubertus Heil: Arbeitsminister
  • Franziska Giffey: Familienministerin
  • Svenja Schulze: Umweltministerin

Trotz Regierungsbeteiligung muss die SPD um ihren Status als Volkspartei kämpfen. Bei der vergangenen Bundestagswahl kam sie nur noch auf 20,5 Prozent - und ist seitdem in Umfragen weiter in der Wählergunst gesunken. Auch bei mehreren Landtagswahlen erlebten die Sozialdemokraten deutliche Pleiten.

Zum SPD-Vorsitz haben die Mitglieder der Partei das Duo Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken gewählt, die die Partei zu alter Stärke zurückführen sollen. Die beiden gelten als Gegner der Großen Koalition, in der es immer wieder zu Streit zwischen der SPD und der Union kommt. Ob diese Regierung bis 2021 bestehen bleibt, gilt daher als unsicher. Wie geht es weiter für die SPD? Hier finden Sie alle News rund um die Partei.

Artikel zu "SPD"

Gesundheitsminister Jens Spahn fordert eine offene Debatten-Kultur in der Corona-Krise
Corona-Krise

Jens Spahn warnt vor neuer Spaltung der Gesellschaft durch Corona

Exklusiv Droht Deutschland eine erneute Spaltung der Gesellschaft? Gesundheitsminister Jens Spahn sieht Parallel zur Flüchtlingskrise und fordert eine offene Debatte.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat sich bei ihrem Konzept eng an dem Vorschlag Deutschlands und Frankreichs orientiert - geht aber deutlich darüber hinaus.
Merkel erwartet Hürden

EU-Kommission: 750 Milliarden Euro für Wiederaufbauprogramm

Nicht kleckern, sondern klotzen: EU-Kommissionschefin von der Leyen will mit einem Riesenprogramm gegen die Rezession ankämpfen. Sie bekommt viel Zuspruch - aber auch heftigen Gegenwind.

Wird als SPD-Kanzlerkandidat gehandelt: Fraktionschef Rolf Mützenich.
Wunschkandidat der SPD-Spitze

K-Frage bei der SPD: Linke hat Sympathien für Mützenich

Die Parteilinken und SPD-Chefs Esken und Walter-Borjans präferieren angeblich Fraktionschef Mützenich als Kanzlerkandidaten. Eine andere Partei im Bundestag schätzt Mützenich ebenfalls.

Markus Söder zu Beginn der Kabinettssitzung an seinem Platz in der Bayerischen Staatskanzlei.
Corona-Krise

Zurück zum "Regelmodus"? Bundesländer lockern Corona-Auflagen

Schritt für Schritt kehrt die Normalität in der Corona-Krise zurück. Mehrere Bundesländer planen Erleichterungen. Mahnende Worte kommen vor allem aus Bayern.

Annegret Kramp-Karrenbauer bei einer Veranstaltung Ende Februar in Mecklenburg-Vorpommern.
Annegret Kramp-Karrenbauer

AKK pfeift CDU-Parteikollegen in Sachen Mindestlohn zurück

In der Corona-Krise fordern Wirtschaftspolitiker der Union, den Mindestlohn abzusenken oder zumindest eine Erhöhung im kommenden Jahr auszusetzen. Der Vorschlag erntet reichlich Kritik - auch Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer greift ein.

Rolf Mützenich spricht zu Beginn der SPD-Fraktionssitzung in Berlin.
"Cicero"-Bericht

Mützenich angeblich als SPD-Kanzlerkandidat im Gespräch

Die SPD will ihren Kanzlerkandidaten am liebsten noch vor der Union küren. Doch selten war das so schwierig wie jetzt: Einer soll nicht, andere wollen eher nicht. Am Ende bleiben auf jeden Fall Verlierer.

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow verteidigt sein umstrittenes Vorpreschen bei der Lockerung der Corona-Alltagsbeschränkungen.
Corona-Maßnahmen

Ramelow: Wir müssen raus aus dem Corona-Krisenstatus

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow verteidigt sein Vorpreschen bei der Lockerung der Corona-Alltagsbeschränkungen. Ziehen andere Länder nun nach?

Bald auch mit Bewaffnung? Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer lässt sich in Mali die Aufklärungsdrohne vom Typ Heron zeigen.
Rüstung

Warum die Bundeswehr bewaffnete Drohnen kaufen will

Bundeswehr und Politiker wollen die Flugdrohnen mit Waffen aufrüsten. Kritiker warnen vor unbemannten Killermaschinen. Wie berechtigt sind die Bedenken?

Der innerparteiliche Streit um Andreas Kalbitz belastet die AfD.
"Insa-Meinungstrend"

Umfrage: AfD verliert und ist einstellig, SPD legt zu

Der innerparteiliche Streit geht an der AfD nicht spurlos vorbei. Sie fällt in der Wählergunst. Die Sozialdemokraten hingegen können leicht zulegen. Für zwei Regierungsbündnisse gäbe es Mehrheiten.

Eine Höhle bauen, im Grünen spielen – Momente wie diese kommen im Alltag vieler Kinder zu kurz.
Kinderreport

Studie zeigt: Aus diesen Gründen spielen Kinder zu wenig draußen

Kinder und Jugendliche würden gerne mehr draußen spielen. Aber es gibt viele Hindernisse. Und da geht es nicht nur um die Angst vor Corona.

Geht mit Thüringens Ministerpräsidenten Ramelow hart ins Gericht: Gesundheitsministerin Huml.
Bayern/Thüringen

Ende der Corona-Beschränkungen geplant: Melanie Huml kritisiert Ramelow scharf

Der thüringische Ministerpräsident will die Corona-Beschränkungen aufheben. Die bayerische Gesundheitsministerin sieht den positiven Trend in Gefahr.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) plant weitere Corona-Hilfen.
Debatte um Konjunkturpaket

Altmaier will neue Firmen-Hilfen, Schulze mehr Klimaschutz

Die Bundesregierung will bald ein Konjunkturprogramm vorlegen, um die Wirtschaft anzukurbeln. Die Umweltministerin betont die Bedeutung des Klimaschutzes. Der Wirtschaftsminister will schnell wirksame Hilfen für ausgewählte Branchen.

Gerhard Schröder (SPD), Altbundeskanzler, abgebildet mit dem Titel seines Podcasts, «Gerhard Schröder - Die Agenda».
Von Zwergen, Riesen, Idioten

Gerhard Schröder als Podcast-Pionier

Bislang ging der Podcast-Boom an der Politik vorbei. Während das NDR-Angebot mit Virologe Christian Drosten durch die Decke ging, setzten Politiker mehr auf Twitter und steife Videobotschaften. Nun kommt der Altkanzler mit einer Podcast-Reihe. Titel: "Die Agenda".

Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen.
Kommentar

Streit um Corona-Bonus: Wahlkampf auf Kosten der Kinder

Olaf Scholz will einen Kinderbonus von 300 Euro. Armin Laschet schlägt sogar 600 Euro vor. Hört sich gut an. Ist aber teuer und verfehlt das Ziel.

Ministerpräsident Bodo Ramelow: «Das Motto soll lauten: "Von Ver- zu Geboten, von staatlichem Zwang hin zu selbstverantwortetem Maßhalten".».
Mutig oder falsch?

Thüringen will weg von landesweiten Corona-Regeln

In Thüringen sollen die landesweiten Corona-Schutzvorschriften bald enden - stattdessen plant der Landeschef, dass bei Bedarf lokal eingegriffen wird. Es mehren sich warnende Stimmen.

Hält eine Schulden-Obergrenze für den falschen Weg: Achim Post, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion.
Kritik an Obergrenze

Koalition streitet über Kosten für Konjunkturprogramm

Das Konjunkturprogramm der Bundesregierung wird Milliarden kosten, aber soll es eine Grenze geben? In der Koalition gibt es dazu unterschiedliche Meinungen. Die Wirtschaft fordert schnellere Hilfen.

SPD-Fraktionsvize Achim Post: «Werden in diesem und in den nächsten Jahren weiter einen Vorrang für Zukunftsinvestitionen brauchen, um Wirtschaft und Beschäftigung wieder dauerhaft ans Laufen zu bekommen.».
Obergrenze ja oder nein?

Streit über Kosten für geplantes Konjunkturprogramm

Die Bundesregierung will mit einem Konjunkturprogramm die Wirtschaft ankurbeln. Es wird Milliarden kosten. Aber soll es Grenzen geben? Die Koalitionäre positionieren sich. Die Wirtschaft hat es eilig.

Eine Familie beim Spaziergang unterm abendlichen Wolkenhimmel.
Geplantes Konjunkturpaket

Scholz plant angeblich Familienbonus von 300 Euro pro Kind

Anfang Juni will die Koalition ein großes Konjunkturpaket auf den Weg bringen. Einem Bericht zufolge könnte der Bund noch einmal 150 Milliarden Euro in die Hand nehmen. Profitieren sollen vor allem Familien.

Barbara Borchardt 2013 im Landtag in Schwerin.
"Antikapitalistische Linke"

Linke-Politikerin an Verfassungsgericht: Kritik von AKK

Berlin/Schwerin (dpa)- Die CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihre Parteifreunde in Mecklenburg-Vorpommern für die Wahl der umstrittenen Linke-Politikerin Barbara Borchardt zur Landesverfassungsrichterin kritisiert.

Renate Schmidt, 76, stammt aus Franken, ist verheiratet und hat drei Kinder, sieben Enkelkinder und einen Urenkel.
Coronavirus

Ex-Familienministerin Schmidt warnt vor den Folgen der Krise für Frauen

Exklusiv Viele Frauen tragen in der Corona-Krise die Hauptlast. SPD-Politikerin Renate Schmidt ist der Meinung, dass das die Ungleichheit zwischen Frauen und Männern noch verschärft.

Renate Schmidt, 76, stammt aus Franken, ist verheiratet und hat drei Kinder, sieben Enkelkinder und einen Urenkel.
Interview

Ex-Familienministerin Schmidt: "Frauen, macht euren Mund auf!"

Exklusiv Die SPD-Politikerin Renate Schmidt sieht in der Corona-Krise einen Rückschritt im Kampf für Gleichberechtigung - gleichzeitig aber auch eine Chance für Frauen.

Ein Plakat mit Zigarettenwerbung löst sich von einer Plakatwand.
Plakatwerbung verbieten

Koalition startet Anlauf für weitere Tabak-Werbeverbote

Ärzte mahnen seit Jahren, Reklame für Zigaretten und Co. konsequenter zu unterbinden, um vor allem junge Leute vor Schäden zu bewahren. Nun wollen Union und SPD damit vorankommen - und legen Gesetzespläne vor.

«Familienarbeitszeit könnte Eltern Mittel an die Hand geben, bei der Vereinbarung von Familie und Beruf eigene, selbstbestimmte Wege zu gehen»: SPD-Chefin Saskia Esken.
"Reduzierte Arbeitszeit"

SPD-Chefin Esken fordert weitere Verbesserungen für Familien

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken wirbt angesichts der Belastungen von Eltern in der Corona-Krise für das SPD-Modell einer Familienarbeitszeit.

Touristen genießen die Sonne an einem Strand auf der griechischen Insel Kos. Die Hoffnung auf Grenzöffnungen für den Sommerurlaub wächst von Tag zu Tag.
Tourismus

Können wir bald wieder innerhalb Europas verreisen?

Außenminister Heiko Maas zeigte sich am Mittwoch zuversichtlich, dass die weltweite Reisewarnung nach dem 14. Juni zumindest teilweise aufgehoben werden kann.

Die intensive Landwirtschaft in Deutschland nimmt immer mehr Tieren den Lebensraum.
Umwelt

Der Natur in Deutschland geht es immer schlechter

Svenja Schulze hat den aktuellen Bericht zur "Lage der Natur" vorgestellt. Der zeigt: Das Insektensterben setzt sich fort und die Zahl der Vögel verringert sich.