Newsticker
Scholz kündigt weitere Entlastungen für Bürger an
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Wahlergebnisse Münster 1 - Steinfurt 4: NRW-Wahl 2022 - Landtagswahl-Ergebnisse für Münster-Nord, Münster-Mitte, Münster-Ost, Münster-Mitte & Altenberge aktuell

Wahlergebnisse
16.05.2022

Wahlkreis Münster 1 - Steinfurt 4: Ergebnisse der Landtagswahl 2022 in NRW

Hier finden Sie die Wahlergebnisse für den Wahlkreis Münster 1 - Steinfurt 4 bei der NRW-Wahl 2022.
Foto: Uwe Anspach, dpa (Archivbild)

Die Wahlergebnisse für Münster 1 - Steinfurt 4 bei der NRW-Wahl 2022: Hier sehen Sie nach der Landtagswahl die Ergebnisse für Kandidaten und Parteien im Wahlkreis 83 mit Orten wie Altenberge.

Der 15. Mai ist der Tag, an dem in diesem Jahr die Landtagswahlen im Bundesland Nordrhein-Westfalen stattfinden. In NRW haben dieses Jahr mehr als 13 Millionen Menschen die Möglichkeit, ihre Stimme abzugeben. Möglich ist das entweder per Briefwahl oder am Wahltag im Wahllokal. Das Bundesland ist in verschiedene Wahlkreise unterteilt, wovon es 128 Stück gibt. Einer dieser Wahlkreise trägt den Namen Münster 1 - Steinfurt 4 und liegt im Regierungsbezirk Münster.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr zu dem besagten Wahlkreis und können nach der Wahl einen Blick auf die amtlichen Ergebnisse der NRW-Wahl 2022 für den Wahlkreis Münster 1 - Steinfurt 4 werfen. Zudem halten wir hier auch die Ergebnisse der letzten Landtagswahlen für diesen Wahlkreis bereit. 

Ergebnisse für Münster 1 - Steinfurt 4: Wahlergebnisse 2022 der NRW-Wahl

Im unserem Datencenter können Sie nach der Auszählung aller Stimmen am 15. Mai die Wahlergebnisse für den Wahlkreis Münster 1 - Steinfurt 4 einsehen:

Alle wahlberechtigten Personen in NRW dürfen bei der dortigen Landtagswahl zwei Stimmen abgeben. Die Erststimme geht an einen Direktkandidaten oder eine Direktkandidatin einer Partei. Die Person, die hier die meisten Wählerstimmen im entsprechenden Wahlkreis bekommt, erhält einen Sitzplatz als Abgeordnete oder Abgeordneter im Parlament von NRW.

Mit der Zweitstimme wird hingegen eine Partei gewählt. Mithilfe dieser Stimme wird ermittelt, wie viele Abgeordnete einer Partei Einzug ins Parlament erhalten. Jede Partei muss jedoch mindestens fünf Prozent der abgegebenen Zweitstimmen erzielen, damit sie überhaupt im Parlament des Bundeslandes vertreten ist.

Landtagswahl 2022 in NRW: Orte im Wahlkreis Münster 1 - Steinfurt 4 mit Stadtteilen wie Handorf und Kreuz

Der Wahlkreis Münster 1 - Steinfurt 4 hat die Nummer 83. Vom Kreis Steinfurt zählt die Gemeinde Altenberge, welche aus dem Ort Altenberge und sechs Bauernschaften besteht, zu dem Wahlkreis. Von der Stadt Münster gehören die Stadtbezirke Münster-Nord, Münster-Ost und Teile von Münster-Mitte sowie von Münster-West zu Münster 1 - Steinfurt 4.

Lesen Sie dazu auch

Münster-Nord besteht aus vier Stadtteilen:

  • Coerde
  • Kinderhaus-Ost
  • Kinderhaus-West
  • Sprakel

Münster-Ost setzt sich aus den folgenden drei Stadtteilen zusammen:

  • Mauritz-Ost
  • Gelmer-Dyckburg
  • Handorf

Aus dem Stadtbezirk Münster-Mitte gehören drei Kommunalwahlbezirke zum Wahlkreis Münster 1 - Steinfurt 4:

  • Kreuz
  • Uppenberg
  • Rumphorst

Zu guter Letzt sind noch diese drei Kommunalwahlbezirke aus dem Stadtbezirk Münster-West Teil des Wahlkreises:

  • Gievenbeck-Süd
  • Gievenbeck-Nord
  • Nienberge

Neben dem Wahlkreis Münster 1 - Steinfurt 4 befinden sich im Wahlgebiet Steinfurt noch der Wahlkreis Steinfurt 1 mit der Nummer 80, der Wahlkreis Steinfurt 2 mit der Nummer 81 und der Wahlkreis Steinfurt 3 mit der Nummer 82. Zum Wahlgebiet der Stadt Münster gehören der Wahlkreis Münster 2 mit der Nummer 84 und der Wahlkreis Münster 3 - Coesfeld 3 mit der Nummer 85.

Ergebnis der Wahl in Nordrhein-Westfalen 2017: Das waren Kandidaten und Wahlergebnis für Münster 1 - Steinfurt 4

Die letzten NRW-Landtagswahlen gingen vor fünf Jahren, also 2017 über die Bühne. Damals hieß der Wahlkreis Münster 1 - Steinfurt 4 lediglich Münster 1 und enthielt nur Stadtbezirke der Stadt Münster. So sahen vor fünf Jahren die Ergebnisse bei den Zweitstimmen für den damaligen Wahlkreis Münster 1 aus:

  • CDU: 31,3 Prozent
  • SPD: 27,4 Prozent
  • FDP: 14,0 Prozent
  • Grüne: 13,1 Prozent
  • Linke: 6,9 Prozent
  • AfD: 3,5 Prozent
  • Sonstige: 2,8 Prozent
  • Piraten: 0,9 Prozent

Im Rahmen der NRW-Wahl 2017 konnte sich der CDU-Kandidat Frank Sundermann mit 37,2 Prozent der gültigen Erststimmen gegen seine Mitbewerber durchzusetzen. Das waren die weiteren Kandidatinnen und Kandidaten im damaligen Wahlkreis Münster 1, der nun den Namen Münster 1 - Steinfurt 4 trägt:

  • Simone Wendland (CDU): 37,2 Prozent
  • Thomas Marquardt (SPD): 31,0 Prozent
  • Josefine Paul (Grüne): 13,3 Prozent
  • Sandra Wübken (FDP): 7,9 Prozent
  • Benjamin Körner (Linke): 5,6 Prozent
  • Holger Lucius (AfD): 2,8 Prozent
  • Daniel Düngel (Piraten): 1,3 Prozent
  • Sonstige: 0,9 Prozent

Mehr Infos: