Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine lenkte offenbar Angriff in Russland – Stromausfälle in Kiew
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Wahlergebnisse Münster 2: NRW-Wahl 2022 - Landtagswahl-Ergebnisse für Münster-Südost, Münster-Hiltrup und Münster-Mitte mit Piusallee & Mauritz-Mitte aktuell

Wahlergebnisse
16.05.2022

Wahlkreis Münster 2: Ergebnisse der Landtagswahl 2022 in NRW

Hier finden Sie die Wahlergebnisse für den Wahlkreis Münster 2 bei der NRW-Wahl 2022.
Foto: Jens Wolf, dpa (Archivbild)

Die Wahlergebnisse für Münster 2 bei der NRW-Wahl 2022: Hier bekommen Sie nach der Landtagswahl die Ergebnisse für Kandidaten und Parteien im Wahlkreis 84 mit Stadtteilen wie Herz-Jesu.

Die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen fanden das letzte Mal 2017 statt und sind in diesem Jahr auf den 15. Mai datiert. Wahlberechtigt sind alle deutschen Staatsbürger, die mindestens 18 Jahre sind und ihren Hauptwohnsitz länger als 15 Tagen in dem Bundesland haben. Insgesamt weist NRW 128 Wahlkreise auf. Einer von diesen trägt den Namen Münster 2.

Sie wollen die Ergebnisse für den Wahlkreis Münster 2 einsehen? Nach den Wahlen bekommen Sie in diesem Artikel die amtlichen Ergebnisse für den Wahlkreis Münster 2 bei der NRW-Wahl 2022. Darüber hinaus verraten wir Ihnen hier, welche Stadtviertel von Münster zu dem Wahlkreis gehören und halten die Wahlergebnisse für Münster 2 bei der NRW-Wahl 2017 bereit.

Ergebnisse für Münster 2: Wahlergebnisse 2022 der NRW-Wahl

Im unten stehenden Datencenter finden Sie nach der Erfassung aller Stimmen am 15. Mai die offiziellen Wahlergebnisse für den Wahlkreis Münster 2:

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt der dpa anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die dpa-infocom GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Bei der NRW-Wahl 2022 kommen pro Wahlkreis nicht nur ein, sondern zwei verschiedene Ergebnisse heraus. Das liegt daran, dass alle Wählerinnen und Wähler eine Erst- und eine Zweitstimme besitzen. Mit der Erststimme wird für einen Direktkandidaten gestimmt. Der Bewerber mit den meisten Stimmen zieht am Ende in den nordrhein-westfälischen Landtag. 

Bei der Zweitstimme wird das Kreuzchen für eine der unterschiedlichen Parteien gesetzt. Je mehr Stimmen eine Partei erhält, desto mehr Sitze bekommt sie schlussendlich auch im Parlament zugesprochen. Eine Hürde gibt es jedoch, denn nur wenn sie mindestens fünf Prozent der Stimmen erhält, darf sie auch in den Landtag einziehen.

Landtagswahl 2022 in NRW: Orte im Wahlkreis Münster 2 mit Stadtteilen wie Amelsbüren und Wolbeck

Der Wahlkreis Münster 2 hat die Nummer 84. Es gehören die Stadtbezirke Münster-Südost und Münster-Hiltrup sowie Teile des Bezirks Münster-Mitte zu dem Wahlkreis.

Lesen Sie dazu auch

Münster-Südost besteht aus vier Stadtteilen:

  • Gremmendorf-West
  • Gremmendorf-Ost
  • Angelmodde
  • Wolbeck

Münster-Hiltrup setzt sich aus den folgenden drei Stadtteilen zusammen:

  • Amelsbüren
  • Berg Fidel
  • Hiltrup

Aus dem Stadtbezirk Münster-Mitte gehören fünf Kommunalwahlbezirke zum Wahlkreis Münster 2:

  • Piusallee
  • Mauritz-Mitte
  • Herz-Jesu
  • Pluggendorf / Bahnhof
  • Schützenhof / Hafen

Neben dem Wahlkreis Münster 2 befinden sich im Wahlgebiet Münster noch der Wahlkreis Münster 1 mit der Nummer 83 und der Wahlkreis Münster 3 - Coesfeld 3 mit der Nummer 85.

Ergebnis der Wahl in Nordrhein-Westfalen 2017: Das waren Kandidaten und Wahlergebnis für Münster 2

Die letzten NRW-Landtagswahlen wurden vor fünf Jahren im Jahr 2017 ausgetragen. Bei der Landtagswahl waren im Wahlkreis Münster 2 damals 114.590 Personen wahlberechtigt, von denen 71,0 % an der Wahl teilnahmen. Das waren bei der NRW-Wahl 2017 die Ergebnisse bei den Zweitstimmen im Wahlkreis Münster 2:

  • CDU: 32,1 Prozent
  • SPD: 28,4 Prozent
  • FDP: 13,0 Prozent
  • Grüne: 11,8 Prozent
  • Linke: 6,8 Prozent
  • AfD: 4,0 Prozent
  • Sonstige: 2,9 Prozent
  • Piraten: 1,0 Prozent

Bei der NRW-Wahl 2017 bekam der CDU-Bewerber Stefan Nacke die meisten Erststimmen im Wahlkreis Münster 2. Er konnte sich mit 37,5 Prozent der Wählerstimmen gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Hier finden Sie einen Überblick über die weiteren Kandidatinnen und Kandidaten im Wahlkreis Münster 2 und deren Ergebnisse aus dem Jahr 2017:

  • Stefan Nacke (CDU): 37,5 Prozent
  • Svenja Schulze (SPD): 33,0 Prozent
  • Christoph Kattentidt (Grüne): 10,4 Prozent
  • Dietmar Uhlenbrock (FDP): 7,5 Prozent
  • Johanna Wegmann (Linke): 5,8 Prozent
  • Michael Jahn (AfD): 3,4 Prozent
  • Felix Wöstmann (Piraten): 1,5 Prozent
  • Sonstige: 0,7 Prozent

Mehr Infos: