Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Olympia-Flair beim Kanuslalom-Weltcup auf dem Augsburger Eiskanal

Kanuslalom
28.05.2024

Olympia-Flair beim Kanu-Weltcup auf dem Augsburger Eiskanal

Olympia-Qualifikation Kanuslalom 28.04.2024, Sachsen, Markkleeberg: Kanu: deutsche Olympia-Qualifikation Kanuslalom, Canadier, Frauen, Finale. Elena Lilik auf der Strecke. Foto: Hendrik Schmidt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Foto: Hendrik Schmidt

Die Kanuslalom-Elite nutzt den Wettkampf als Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Paris. Auch die vier Augsburger Olympia-Qualifikanten sind mit dabei.

In einem Olympiajahr stehen zwangsläufig auch die restlichen großen sportlichen Wettkämpfe unter dem Einfluss der anstehenden Spiele. So auch der diesjährige Kanuslalom-Weltcup von Donnerstag bis Sonntag auf dem Augsburger Eiskanal. Denn hier werden die vier Qualifikanten für Paris, die allesamt von den Kanu Schwaben Augsburg kommen oder in der Fuggerstadt ihren Wohnsitz haben, noch einmal vor heimischem Publikum gegen die internationale Konkurrenz paddeln. Danach startet das Augsburger Quartett in die letzten zwei Monate der Olympia-Vorbereitung. Und auch wenn Ricarda Funk, Elena Lilik, Sideris Tasiadis und Noah Hegge das gerade beendete Trainingslager in Frankreich noch in den Knochen steckt, wollen sie alles daran setzen, auf ihrer Heimstrecke am Eiskanal noch einmal ein sportliches Ausrufezeichen zu setzen. 

Augsburger Olympia-Quartett will sich am Eiskanal ein gutes Gefühl holen

"Wir wollen beim Weltcup schon gern Medaillen mit nach Hause nehmen, damit wir ein gutes Gefühl für die nächsten Wettkämpfe mitnehmen können. Denn vor den Olympischen Spielen gibt es nicht mehr viel Zeit, sich mit den anderen zu messen", zeigt sich Tasiadis, der Augsburger C1-Weltmeister von 2021, entschlossen, auf seiner Heimstrecke noch einmal zuzuschlagen. Auch seine Kolleginnen und Kollegen wollen den Weltcup dafür nutzen, ihre Wettkampfroutine zu perfektionieren und "noch ein paar Stellschrauben herauszufinden", wie Elena Lilik betont. 

Rund 380 Slalomkanutinnen und -kanuten aus 40 Nationen paddeln beim Weltcup in Augsburg

Insgesamt nehmen beim Jubiläums-Weltcup, dem 25. seit der Premiere im Jahr 1987, 376 Athletinnen und Athleten aus 40 Nationen teil. Die amtierende Olympiasiegerin und zweifache Weltmeisterin Ricarda Funk wird ebenso wie ihr Teamkollege Noah Hegge im Kajak Einer an den Start gehen, die beiden Weltmeister in ihrer Disziplin, Elena Lilik und Sideris Tasiadis, jeweils im Canadier Einer. Lilik wird im Weltcup sogar einen Dreifachstart absolvieren und neben dem C1 zusätzlich noch im K1 und in der neuen olympischen Disziplin, im Kajak Cross, antreten. Doch nicht nur die Olympia-Qualifikanten, sondern auch die weiteren deutschen Spitzenkanutinnen und -kanuten wie Hannes Aigner (Augsburger Kajak-Verein), Stefan Hengst (Kanu Ring Hamm) und Andrea Herzog und Franz Anton (KC Leipzig) kämpfen am Eiskanal um Weltcup-Medaillen. 

Am Donnerstag starten ab 14 Uhr die Qualifikationen, am Freitag stehen ab 14 Uhr die Semifinals, ab 16.45 Uhr die Finals im Kajak Einer an. Am Samstag beginnen um 9 Uhr die Semifinals im Canadier Einer, die Finals ab 11.30 Uhr. Der ganze Sonntag steht ab 8.45 Uhr ganz im Zeichen der Kajak Cross-Wettkämpfe (Finale ab 13.15 Uhr). 

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.