Alle Nachrichten

Hallenbad ändert Öffnungszeiten

Copy of Fis-Lesen.tif
Alle Nachrichten

Nervenkitzel beim Vorlesewettbewerb

Bücher Sechstklässler der Mittelschule Fischach-Langenneufnach messen sich

Alle Nachrichten

Fischach

Schüler stellen Schmuck her
Fischach

Schüler stellen Schmuck her

Kurz vor Weihnachten traf es sich gut, dass das Goldschmiedehandwerk Thema des Kunstunterrichts der 7. Klassen der Mittelschule Fischach-Langenneufnach war. Fachübergreifend wurde der Beruf des Goldschmieds in Kunst, Deutsch und AWT (Arbeit, Wirtschaft, Technik) beleuchtet.

Die besten Vorleser aus den 6. Klassen
Lokales (Schwabmünchen)

Die besten Vorleser aus den 6. Klassen

Dank der Initiative von Cornelia Tremmel ist der Vorlesewettbewerb für die 6. Klassen an der Mittelschule Fischach-Langenneufnach mittlerweile eine feste Einrichtung.

Nervenkitzel beim Vorlesewettbewerb
Fischach

Nervenkitzel beim Vorlesewettbewerb

"Vorlesen macht fit für die Zukunft" und "Wer liest, kommt hoch hinaus" so lautete das Motto des Vorlesewettbewerbs in Fischach.

Kindergarten strahlt in neuem Glanz
Fischach

Kindergarten strahlt in neuem Glanz

Leuchtende Kinderaugen und viele Lieder erwarteten die Gäste bei der Einweihung der neuen Küche im Kindergarten St. Michael in Fischach.

Alle Nachrichten

Überhöhte Geschwindigkeit

"Zu wahr, um schön zu sein"
Lokales (Schwabmünchen)

"Zu wahr, um schön zu sein"

"Zu wahr, um schön zu sein." Was es mit diesem Motto auf sich hat, konnten die rund 1300 Besucher des Kabarettabends mit Monika Gruber hören. In ihrer unvergleichlich direkten Art brachte sie eine Menge Wahrheiten auf den Punkt, und zwar so, dass sie alles andere als schön waren. Als die "Gruberin" in ausverkaufter Halle unverblümt und ohne jegliche Vorrede, Begrüßung oder Programmankündigung auf die Bühne trat, begann auch schon der Angriff auf die Lachmuskeln. Geradezu ohne Pause kann Monika Gruber reden, reden, reden. Schlagfertig, spontan, meist in ihrem oberbayerischen Dialekt und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Sie zeigte sich zunächst überrascht von Fischachs Bürgermeister Peter Ziegelmeier. "I kriag von eam an Blumenstrauß in meiner Garderobe, obwohl i no gar nix gmacht hab!"

Spende für die "Stille Hilfe"
Lokales (Schwabmünchen)

Spende für die "Stille Hilfe"

Aus den Erlösen von Palmbuschen- und Osterkerzenverkauf der Jahre 2009 und 2010 unterstützt der Katholische Frauenbund Fischach verschiedene soziale Einrichtungen.

"Zu wahr, um schön zu sein"
Fischach

Monika Gruber in der Staudenlandhalle in Fischach

"Zu wahr, um schön zu sein." Was es mit diesem Motto auf sich hat, konnten die rund 1300 Besucher des Kabarettabends mit Monika Gruber hören.

Lokales (Schwabmünchen)

Nikolaus sammelt Briefe ans Christkind

Am Wochenende herrscht weihnachtliche Stimmung in Fischach. Der Christkindlesmarkt ist geöffnet am Freitag und Samstag von 17 bis 21.30 Uhr, am Sonntag von 16 bis 21 Uhr.

Lokales (Aichach)

Schulwege unter Wasser

Fischach/Region Wegen des hohen Wasserstands an Neufnach und Schmutter und des dadurch gefährlich gewordenen Schulwegs fiel gestern in Fischach der Unterricht aus. Dazu hatten sich um 6 Uhr Bürgermeister Peter Ziegelmeier und Schulleiter Johann Dürr entschlossen. Auch der Kindergarten St. Michael blieb geschlossen.

Lokales (Schwabmünchen)

Staudenbahn fordert Gleichbehandlung

Landkreis/Stauden "Der Freistaat steht in der Pflicht, sich angemessen an den Investitionskosten für die Staudenbahn zu beteiligen." Dies betonte Hubert Teichmann, Geschäftsführer der Stauden-Verkehr-Gesellschaft, in einer Stellungnahme.

Kleine Kicker aus großen Klubs
Lokalsport

Kleine Kicker aus großen Klubs

Am 4. und 5. Dezember tragen die E-Junioren zum 8. Mal ihren Junioren-Cup in der Fischacher Staudenlandhalle aus. Auch dieses Jahr wird das Turnier wieder unter dem Sponsor Topstar zugunsten der Michael-Wagner-Stiftung "Kinderlachen" ausgerichtet.

Lokales (Augsburg Land)

Ein schöner Flecken Heimat

Alle ziehen an einem Strang: Mit dem Ankauf von 34 Hektar Biotopflächen werden die Lebensräume der Auen im Schmuttertal langfristig gesichert. Dass es sich um ein überaus schützenswertes Gebiet zwischen Fischach und Täfertingen handelt, wissen die Einwohner im Augsburger Land schon länger. Mit dem 500 000-Euro-Zuschuss des Bayerischen Naturschutzfonds erhält es gleichsam weitere "Weihen".