Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland stoppt mehr als 180 Männer bei Fluchtversuch an der Grenze zu Georgien

Neuburger Rundschau

Anna Hecker

Lokales

Anna Hecker schreibt seit 2017 für die Neuburger Rundschau, zunächst als freie Journalistin. Seit 2021 erweitert sie als Redakteurin das Team der Neuburger Rundschau und berichtet hauptsächlich über kulturelle Themen sowie das aktuelle Stadtgeschehen.

Die gebürtige Wolnzacherin ist in Neuburg aufgewachsen, an der Ludwig-Maximilians-Universität München studierte sie zunächst Kulturwissenschaft, im Anschluss Sprachwissenschaft.

Treten Sie mit Anna Hecker in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Anna Hecker

Im Stück „Oos – die Macht Der Phantasie“ sind sie alle Gefangene, die nicht ihren Mut verloren haben (von links): Pauline Klöck (Franka), Jakob Licht (Mario), Svenja Böttcher (Dorothee) und Christoph Leonhart (Nick). Dorothee nimmt ihre Haftgenossen mit auf eine Reise in die Phantasie.
Neuburg

Hoffnung in einer düsteren Welt

Wie übersteht man Unterdrückung? Dieser Frage geht Rampenfieber mit seinem Stück „Oos – Die Macht der Phantasie“ nach.

Die Jugend denkt nicht an das Ende, nicht an den Tod. Warum auch? Scheint er doch so weit entfernt. Trotzdem kommen junge Erwachsene immer wieder mit Vergänglichkeit in Berührung: ein verstorbener Großvater, eine kranke Tante, vielleicht ein Unfall der Eltern. Wie geht man mit Fällen wie diesen um, wie reflektiert man das eigene Ende? K!ar.Texterin Anna Hecker hat sich mit Jugendlichen in Neuburg unterhalten.
3 Bilder
Neuburg

Der Tod ist tabu – oder doch nicht?

Das Thema Sterblichkeit schieben wir gerne weit von uns weg. Aber was denkt eigentlich die Jugend darüber, welche Erfahrungen hat sie gemacht?

Viel Spaß hatten alle bei der Einweihung der neuen Bühne des „Werkfach Project“ im Kulturzentrum Neuburg. Das Programm, das die beiden Macherinnen Mélanie Strauß und Vicky Müller-Toùssa zusammen gestellt hatten, war durch und durch familientauglich. Und so soll es künftig auch bleiben.
2 Bilder
Neuburg

Mit Herz und Humor

Im kleinen Kreis präsentiert das „Werkfach Project“ seine neue Bühne. Für Groß und Klein gibt es zahlreiche Angebote.

Die Wanderoper Brandenburg gastierte mit der Operette „Im weißen Rössl“ im Neuburger Stadttheater.
Neuburg

Überdrehte Partnersuche im „Weißen Rössl“

Sehr schwungvoll interpretiert die Wanderoper Brandenburg in Neuburg die Operette „Im weißen Rössl“. An manchen Stellen war es dann aber doch zu viel des Guten.

Was macht eigentlich ein Zimmerer? Diese Frage beantwortet Zimmermann Richard Betz mithilfe eines Theaterstücks an der Mittelschule in Ehekirchen.
Ehekirchen

Wo Stolz mit den eigenen Händen geformt wird

Die Zimmererinnung macht an der Mittelschule in Ehekirchen Werbung in eigener Sache und lädt dazu einen talentierten Vertreter ihrer Zunft ein.

Im Ingolstädter Baggersee wird eine junge Frau tot gefunden. Es ist der erste von 40 Fällen, die später mit dem sogenannten Waldsterben in Verbindung gebracht werden... Das ist die Ausgangsgeschichte für den Hörspielkrimi „Waldsterben“.
2 Bilder
Ingolstadt

Ohne Smartphone bleibt der Mörder unentdeckt

In Ingolstadt gibt es etwas Neues zu entdecken. Im interaktiven Krimi können sich Interessierte ab 27. Mai rund um den Baggersee als Detektive versuchen.

Die „Rock Steady Blues Band“ heizte im Restaurant der Rennbahn mit bekannten Klassiker ein. Sie boten beim Nightgroove am Samstagaben Musik zum Abtanzen und Genießen.
Neuburg

So lief der Neuburger Nightgroove 2018

Die Neuburger machten die Nacht zum Tag. Beim Nightgroove blieb kein musikalischer Wunsch offen.

Anja Kruse und Michael N. Kühl stellen Helene Alving und ihren Sohn Osvald dar. Osvald hat seiner Mutter soeben von seiner Krankheit erzählt.
Neuburg

Stadttheater: Wenn alles schwarz und trostlos ist

Im Schauspiel „Geister“ von Henrik Ibsen gibt es kaum glückliche Momente. Stattdessen werden die Zuschauer in eine Welt familiärer Abgründe entführt.

Ohne eine gehörige Portion Selbstironie klappt es nicht im Kabarett. Die drei Künstler bewiesen das mit wechselnden Kostümen.
Bühne

Etwas Neues und viel Altbewährtes

„Da Huawa, da Meier und I“ haben schon Kabarett gemacht, bevor es in Mode war. Wie sie ihr Publikum begeistern

Der stellvertretende Bürgermeister Thomas Fürst vertrat den erkrankten Rathauschef Thomas Mack und musste sich gegen Vorwürfe aus der Versammlung verteidigen. 
Weichering

Der Haussegen hängt schief

In Weichering wurde am Freitagabend lautstark diskutiert. Welche Themen für besonderen Unmut unter den Anwesenden sorgten und wer sich am Ende besonders ärgerte.