Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Günter Holland Journalistenschule

Helen Geyer

Volontärin

Helen Geyer
Foto: Jochen Aumann

Helen Geyer ist seit Januar 2023 Volontärin der Augsburger Allgemeinen.

Treten Sie mit Helen Geyer in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Helen Geyer

Der Start beim 13. M-net Firmenlauf wurde 15 Minuten nach hinten geschoben: Der Regenschauer tat der guten Laune der Läufer aber keinen Abbruch.
Augsburg

Firmenlauf-Impressionen: Starter trotzen dem Regenschauer mit guter Laune

Beim Lauf-Event in Augsburg gehen 12.000 Jogger und Walker an den Start und vertreten gemeinsam mit ihren Kollegen ihre Firmen. Der Spaß steht dabei an erster Stelle.

Eine neue Fremdsprache lernen, aber wie? Viele Apps versprechen einen leichten Spracherwerb.
Sprachen lernen

Raves, Streak-Partys und Memes: Wie Duolingo Sprachenlernen cool macht

Duolingo ist eine der bekanntesten Sprachapps weltweit. Aber woher kommt der Hype und was bleibt wirklich hängen? Eine Reise durch die Welt des Sprachenlernens.

Aus der Ukraine sind bereits zehntausende Flüchtlinge nach Deutschland gekommen.
Lesetipp

Ukrainer in Deutschland: Arbeitswillig im Bürgergeld gefangen

Nur ein Fünftel der ukrainischen Geflüchteten in Deutschland arbeitet, in den Nachbarländern sind es viel mehr. Oft macht es die Bürokratie den Betroffenen schwer, schnell an Arbeit zu kommen.

Mit Eierlikör oder Joghurt: Das Rezept der Hauswirtschafterei verspricht ein saftig gebackenes Osterlamm.
Osterlamm-Rezept

So gelingt das perfekt gebackene Osterlamm

Das Lamm auf dem Tisch darf nicht zu trocken sein und vor allem nicht zerbrechen. Wie kann das gelingen? Hauswirtschafterin Silvia Schlögel gibt Tipps.

Buchrezension

Wenn Kinder den Traum der Eltern leben müssen

Alina Herbing zeichnet in "Tiere, vor denen man Angst haben muss" das Bild eines Kindes, das mit Wunsch und Realität umgehen muss.

Kresse ist eine der bekanntesten Vertreterinnen von Microgreens. Sie eignet sich etwa für Salate oder als Beilage zum Butterbrot.
Genuss

Frisches Grün von der Fensterbank

Kleine Pflänzchen vom Fensterbrett sollen Gerichte geschmacklich aufpeppen, manche sagen ihnen sogar heilende Kräfte nach. Was ist dran an den Microgreens?

Noch immer verdienen Frauen weniger als Männer. Der Equal Pay Day am 6. März macht darauf aufmerksam.
Kommentar

Warum wird über ungleiche Bezahlung immer noch diskutiert?

Frauen werden weiterhin schlechter bezahlt als Männer. Dabei sollte das Thema doch eigentlich langsam mal durch sein.

Frauen verdienen sechs Prozent weniger Lohn als Männer – auch wenn sie eine vergleichbare Ausbildung haben und Tätigkeit ausüben, wie ihre männlichen Kollegen.
Equal Pay Day

Frauen verdienen sechs Prozent weniger als Männer

Bis zum 6. März arbeiten Frauen umsonst, erst dann verdienen sie das ihnen zustehende Gehalt. Das sagt der unbereinigte Gender Pay Gap aus. Wie steht es um die finanzielle Gleichstellung?

Laut einer repräsentativen Studie des Bitkom-Vereins nutzt mehr als die Hälfte der Autofahrerinnen und Autofahrer bereits ihr Handy am Steuer.
Bitkom-Studie

Bitkom-Studie: Mehr als die Hälfte der Autofahrer nutzte bereits das Handy am Steuer

Eine Studie zeigt: Mehr als die Hälfte der Autofahrer hat bereits unerlaubt zum Handy gegriffen, während sie am Steuer saßen. Behörden vermuten eine höhere Dunkelziffer.

Angeleitet von einer Tänzerin überlegen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer passende Bewegungen zu einem Lied, in dem es um Brecht geht.
Brechtfestival

Bei "Brecht bites" wird der Dichter durch die Hip-Hop-Brille gesehen

"Brecht bites", Brecht in Häppchen: Unter diesem Motto nähern sich Jugendliche bei Workshops im Martinipark und der angrenzenden Pflegeschule dem Dramatiker über das Genre Hip-Hop.