Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel

Augsburger Allgemeine Stadt

Jan Kandzora

Lokales

Jan Kandzora hat bei der Augsburger Allgemeinen volontiert und danach als Redakteur für die Rieser Nachrichten in Nördlingen gearbeitet. Seit 2017 ist er in der Stadtredaktion in Augsburg schwerpunktmäßig für die Themenbereiche Gericht und Polizei zuständig. Er berichtet regelmäßig über größere und aufsehenerregende Prozesse in der Stadt.

Treten Sie mit Jan Kandzora in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Jan Kandzora

Zwei Mitglieder des Augsburger Chapters der "United Tribuns" wurden wegen der Herstellung von Drogen verurteilt. Beide müssen sich demnächst möglicherweise erneut vor Gericht verantworten.
Prozess in Augsburg

Gescheiterte Drogendeals bringen Augsburger Rocker ins Gefängnis

Mitglieder der "United Tribuns" versuchten, kiloweise Amphetamin herzustellen und zu verkaufen. Vor dem Landgericht wurden sie verurteilt. Ihnen droht ein weiterer Prozess.

Vor dem Club „Spectrum“ in Augsburg wurde ein Besucher brutal attackiert. Die Ermittlungen sind weit fortgeschritten.
Augsburg

Prügelattacke vor Musik-Club: Tatverdächtigem droht lange Haftstrafe

Ein 50-Jähriger wird vor einem Augsburger Club attackiert und schwer verletzt. Der Tatverdächtige sitzt seither in U-Haft. Er sagt, er könne sich an die Tat nicht erinnern.

Fahndungsplakat am Bahnhof in Neusäß: Nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen im September 2018 suchte die Polizei auch mit einem Phantombild nach dem Täter.
Augsburg/Neusäß

16-Jährige nach Plärrer vergewaltigt: Verdächtiger kommt aus U-Haft frei

Monatelang blieb die Vergewaltigung einer 16-Jährigen in Neusäß ungeklärt, dann gab es doch eine Festnahme und eine Anklage. Warum der Prozess nun aber platzen könnte.

In der Seniorenresidenz Albaretto an der Bgm.-Ackermann-Straße leben rund 500 Menschen. Geschäftsführer Bernhard Spielberger macht gegen die Corona-Einschränkungen mobil.
Augsburg

Chef der Seniorenresidenz "Albaretto" rebelliert gegen Corona-Regeln

In der Seniorenresidenz leben rund 500 Menschen. Der Geschäftsführer sagt, es sei unmenschlich, sie zu isolieren. Und hat gehandelt. An seinem Vorgehen gibt es auch Kritik.

Der Haller-Platz (Archivfototo) ist ein Treffpunkt der Süchtigen. Während es zu Beginn der Corona-Einschränkungen  ruhiger war, musste die Polizei zuletzt  häufiger eingreifen.
Augsburg

So leiden Suchtkranke in Augsburg unter der Corona-Krise

Suchtkranke haben es in Augsburg zu Corona-Zeiten besonders schwer. Viele haben Vorerkrankungen und gehören zur Risikogruppe - die Einschränkungen treffen sie hart.

Der Haller-Platz (Archivfototo) ist ein Treffpunkt der Süchtigen. Während es zu Beginn der Corona-Einschränkungen  ruhiger war, musste die Polizei zuletzt  häufiger eingreifen.
Kommentar

Der Süchtigentreff sollte bleiben

Autokinos waren vor der Corona-Krise in Deutschland selten. Nun entstehen viele solcher Freiluftkinos. Auch in Augsburg gibt es konkrete Pläne.
Augsburg

Corona-Krise: Eröffnet in Augsburg bald ein Autokino?

Autokinos erleben zu Corona-Zeiten einen Boom. In Bayern sind sie noch nicht wieder erlaubt. Doch die Planungen für eine Eröffnung in Augsburg sind konkret.

Es sind ungewöhnliche Wochen – auch für die Polizei. An Frühlingstagen ist der Rathausplatz sonst nie so leer. Doch viele halten sich an die Corona-Regeln, so die Polizei.
Augsburg

Polizeipräsident: "Wir hatten für Corona auch kein Drehbuch"

Polizeipräsident Michael Schwald spricht über Polizeiarbeit während der Krise. Er sagt, wie die Beamten mit Grenzfällen umgehen – und wie ihr Verhältnis zur Bevölkerung ist.

Der Augsburger Ortsverband des THW ist in der Corona-Krise im Dauereinsatz.
Augsburg

Augsburger THW ist wegen der Corona-Krise im Dauereinsatz

Die Helfer des Technischen Hilfswerks in Augsburg haben sich auf vieles vorbereitet - eine Virus-Pandemie gehörte aber nicht dazu. Sie sind im Dauereinsatz.

16 Monate saß ein Angeklagter wegen schwerer Vorwürfe in Untersuchungshaft in Gablingen. Doch von den Vorwürfen gegen ihn blieb am Ende nichts übrig.
Prozess in Augsburg

Missbrauchsverdacht: Mann kommt nach 16 Monaten in Haft frei

Ein Augsburger sollte laut Anklage seine Tochter missbraucht und seine Frau geschlagen haben. Doch von den Vorwürfen blieb am Ende nichts übrig.