Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Augsburger Allgemeine Stadt

Klaus Utzni

Freier Mitarbeiter

Klaus Utzni war jahrelang Polizei- und Gerichtsreporter in der Lokalredaktion Augsburg. Nun arbeitet er als freier Mitarbeiter. Seine Schwerpunkte liegen bis heute in den Bereichen Polizei und Gericht.

Treten Sie mit Klaus Utzni in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Klaus Utzni

Am Königsplatz in Augsburg kommt es in der Stadt am häufigsten zu Gewaltdelikten. Ein Prozess am Amtsgericht drehte sich nun um eine Schlägerei und ein kurioses Täuschungsmanöver.
Prozess in Augsburg

Mann tarnt sich nach Gewalttat am Königsplatz mit Perücke

Ein Prozess in Augsburg dreht sich um eine Schlägerei, bei der Scherben, eine Softair-Pistole und ein Elektroschocker eine Rolle spielen. Ein Täuschungsmanöver misslingt.

Florin N. hatte die Steinwürfe vor Gericht gestanden.
Augsburg

Steinwürfe auf B2 und B17 waren kein versuchter Mord

Lkw-Fahrer Florin N. muss für die gefährlichen Steinwürfe auf Bundesstraßen im Raum Augsburg ins Gefängnis. Warum das Gericht sie nicht als versuchten Mord sieht.

Sebastian S. wird zurzeit in der JVA Straubing untergebracht.
Augsburg

Angeklagter mit Tötungsfantasien muss fast nackt in der Zelle ausharren

Sebastian S. klagt: "Die ganze Nacht brennt Licht, ich darf nur eine Papierunterhose tragen." Offenbar handelt es sich um eine neue Anordnung des Gefängnisses Straubing.

Sebastian S. wird unter hohen Sicherheitsvorkehrungen in den Gerichtssaal geführt.
Augsburg

Mordversuch im Gefängnis: "Ich werde einen Menschen töten, egal wen"

Einer Frau rammte er in Augsburg ein Messer in den Hals; im Gefängnis versuchte er, einen Insassen umzubringen. Der Prozess offenbart die Tötungsfantasien des Sebastian S.

In einem Prozess am Amtsgericht Augsburg ging es um Vorwürfe gegen einen 40-jährigen Mann.
Prozess in Augsburg

Mann bedroht Kinder vor Grundschule - und streitet alles ab

40-Jähriger ging zwei Grundschüler in Augsbrug an, weil sie angeblich seine Nichte gemobbt hatten. Weil der Angeklagte die Tat bestreitet, müssen die Kinder aussagen.

Ein Mann soll einem Mitgefangenen ein Messer in den Hals gerammt haben. Er wird vor Gericht vertreten von Rechtsanwalt Jörg Seubert.
Prozess in Augsburg

Mann sticht Häftling in den Hals: Die Tötungsfantasien des Sebastian S.

Ein Mann rammte in Augsburg seiner Ex-Freundin ein Messer in den Hals, er wollte einen Menschen sterben sehen. Im Gefängnis begeht er eine ähnliche Tat.

Der 19-jährige Angeklagte (links) sitzt neben seinem Dolmetscher. Er musste sich vor dem Augsburger Amtsgericht verantworten, weil er die Schändung einer Israel-Flagge gefilmt hatte.
Augsburg

Urteil im Fall der Flaggen-Schändung: Staat Israel drängte auf Strafe

Der 19-jährige Syrer, der die Flaggen-Schändung auf dem Augsburger Rathausplatz gefilmt hat, ist vom Jugendgericht verurteilt worden. Was er zu der Tat sagte.

Am Samstag gab es wieder einmal ein Spiel  zwischen FCA und Bayern München in der WWK-Arena. Weil er dieselbe Begegnung 2022 sehen wollte, fälschte ein Mann die Unterschrift seines Stiefvaters. So kam er an teure Logenkarten.
Prozess in Augsburg

Für Logenplätze beim FCA: Mann fälscht Unterschrift und landet vor Gericht

Ein Mann orderte unter falschem Namen zwei FCA-Tickets für 1309 Euro. Im Prozess zeigt sich: Der heute 20-Jährige lebte in einer Parallelwelt.

Ein Mann aus dem Raum Augsburg ist nun vor dem Amtsgericht verurteilt worden, weil er sich der PKK anschließen wollte.
Prozess in Augsburg

Kurde soll aus der Region zum Kampf für die PKK in die Türkei gereist sein

Ein Mann aus dem Raum Augsburg tauchte 2017 unter, um sich in der Türkei dem bewaffneten Kampf der Kurden anzuschließen. Nun wird er verurteilt – manches blieb offen.

In Augsburg hat sich ein skurriler Diebstahl einer enormen Bargeldsumme ereignet. Der Fall spielte sich ausgerechnet innerhalb einer Familie ab.
Augsburg

Wie eine Familie Onkel und Tante um 279.000 Euro beklaute

Ein Ehepaar versteckt in seiner Augsburger Wohnung viel Geld. Angehörige wissen davon und planen einen Diebescoup. Er ist nur fast perfekt. Der Fall landet vor Gericht.