Newsticker
RKI registriert 5412 Corona-Neuinfektionen und 64 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Matthias Zimmermann

Augsburger Allgemeine

Matthias Zimmermann

Wirtschaft und Politik

Foto: Ulrich Wagner

Matthias Zimmermann ist seit 2010 Redakteur der Augsburger Allgemeinen. Im Ressort Politik und Wirtschaft hat er die Schwerpunktthemen Handel, Landwirtschaft und Nachhaltigkeit. Zuvor war Matthias Zimmermann im Ressort Journal und Kultur tätig.

Geboren 1980 in Krumbach hat Matthias Zimmermann in Erlangen, Rennes (Frankreich) und Berlin Politische Wissenschaften studiert. Er spricht fließend Englisch und Französisch und hat nach einer Station in Brüssel eine Ausbildung zum Redakteur an der Günter-Holland-Journalistenschule in Augsburg absolviert.

Treten Sie mit Matthias Zimmermann in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Matthias Zimmermann

Wer bei seiner Bank mehr als 10.000 Euro in bar einzahlen will, muss künftig nachweisen, woher das Geld kommt.
Finanzen

Bankeinzahlungen nur noch mit Herkunftsnachweis?

Wer über zehntausend Euro in bar auf sein Konto einzahlen will, soll künftig belegen, woher das Geld kommt. Das will die Bafin – und bekommt dafür Kritik.

Datenschützer warnen vor den neuen WhatsApp-Regeln.
WhatsApp-Datenschutz

Änderung am Samstag: Darum geht es in den neuen WhatsApp-Regeln

Ab Samstag gelten die umstrittenen neuen Nutzungsbedingungen für den beliebten Messengerdienst WhatsApp. Warum Facebook den ganzen Ärger in Kauf nimmt.

Die Erholung der Industrie hat auch in Schwaben an Tempo gewonnen.
Konjunktur

Zwischen Aufschwung und Krise: So geht es der Wirtschaft in der Region

Der Aufschwung in den USA und China beflügelt die Industrie in Schwaben. Doch in anderen Bereichen wachsen die Existenzsorgen. IHK-Präsident Kopton übt heftige Kritik an der Politik.

Die Corona-Pandemie hinterlässt in der Wirtschaft ihre Spuren. Handel, Gastronomie und Tourismus leiden.
Corona-Krise

Gewinner und Verlierer der Krise: Unternehmer aus der Region berichten

Die Corona-Pandemie bringt manche Branchen hart an ihre Grenze und öffnet anderen unerwartete Chancen. Ein Blick über die aktuelle Lage der Wirtschaft.

Ein Volkswagen-Mitarbeiter will im Sprachstreit gegen Audi klagen.
Gendersensible Sprache

Streit ums Gendern: Jetzt wird Audi wohl verklagt

Nachdem das Ingolstädter Unternehmen eine Unterlassungserklärung nicht unterzeichnet hat, will ein Volkswagen-Mitarbeiter vor Gericht ziehen.

Baumaterial ist derzeit knapp, die Preise sind explodiert.
Wirtschaft

Preisexplosion bei Holz, Baustoffen, Dämmung: So trifft es regionale Firmen

Dachdecker zahlen deutlich mehr für Holz. Autofahrer bekommen kaum Reifen. Und auf einen neuen Kühlschrank warten Küchenbauer lang. Was das für Probleme bringt.

Julian Valachovic hat im April einen neuen Job begonnen. Mit seinen neuen Kollegen trifft er sich bislang meist nur virtuell.
Beruf

Ich bin der Neue hier! - Wie sich der Jobwechsel im Homeoffice anfühlt

Kein persönlicher Einstand, keine Flurgespräche. Ein Jobwechsel in Homeoffice-Zeiten ist anders, als man ihn kennt. Julian Valachovic hat ihn trotzdem gewagt.

In vielen Schulen funktioniert der Distanzunterricht heute besser als noch vor einem Jahr. Dennoch sehen laut einer aktuellen Studie zwei von fünf Kinder ihre Klasse nur einmal die Woche per Video.
Kommentar

Kinder werden die Folgen des Lockdowns noch über Jahre spüren

Die Erholung vieler Betriebe von der Corona-Krise könnte schnell gehen. Für Kinder und Jugendliche dürfte das deutlich länger dauern.

Lebenslanges Lernen wird auch im Handwerk immer wichtiger.
Beruf

Auch dem Handwerk droht ein Corona-Jahrgang

Aus- und Fortbildung, lebenslanges Lernen wird immer wichtiger. Wegen der Pandemie aber müssen viele Lehrlinge und Angestellte aber zurückstecken. Nicht nur im Handwerk.

Ohne geeigneten Arbeitsplatz kann das Homeoffice auch zur Belastung werden.
Corona-Krise

Karriere und Gesundheit: Wo das Homeoffice Schattenseiten hat

Firmen und Angestellte haben die Vorteile des Arbeitens von zu Hause schätzen gelernt. Doch je länger die Ausnahmesituation dauert, desto klarer werden auch die Nachteile.