Augsburger Allgemeine

Rudi Wais

Chef vom Dienst

Bild: Ulrich Wagner

1985 Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen. 1987 Redakteur in der Lokalredaktion Augsburg Land. 1988 Redakteur in der Wirtschafsredaktion. 1993 Politikredaktion, verantwortlicher Redakteur. 1999 Korrespondent in Berlin.  Seit Januar 2017 Chef vom Dienst.

1993 bis 1999 berufsbegleitend Dozent an der Akademie der Bayerischen Presse, der Universität Eichstätt und am Institut für Publizistische Bildungsarbeit. 1999 bis 2016 Mitglied im Deutschen Presseclub und der Bundespressekonferenz.

Treten Sie mit Rudi Wais in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Rudi Wais

Copy%20of%20putin.tif
Türkei-Konflikt

Neue Provokationen: Kann die Nato die Türkei ausschließen?

Immer wieder provoziert der türkische Präsident Erdogan die Nato. Viele Mitglieder blicken nun kritisch auf die Türkei. Doch kann man das Land aus der NATO werfen?

Ex-Kanzler Gerhard Schröder hält nichts von der Idee einer SPD-Doppelspitze. Foto: Federico Gambarini
Kommentar

Die SPD braucht einen neuen Schröder

Wahlen werden in der Mitte gewonnen. Eine Partei, die so links sein will wie die Linke und so grün wie die Grünen, schaufelt sich ihr eigenes Grab.

Copy%20of%20imago93903330h(1).tif
Kommentar

Sebastian Kurz hat die Qual der Wahl

Österreich steht vor einer schwierigen Regierungsbildung. Laut sagt es zwar noch niemand - aber am Ende könnte die alte Koalition auch die neue sein.

Als erste hatten die nordrhein-westfälische Landtagsabgeordnete Christina Kampmann und der Staatsminister im Auswärtigen Amt Michael Roth ihre gemeinsame Kandidatur für den SPD-Vorsitz angekündigt. Foto: Wolfgang Kumm
SPD

Vier Kandidatenpaare liefern sich Kopf-an-Kopf-Rennen um SPD-Vorsitz

Wer übernimmt den SPD-Vorsitz? Laut einer internen Umfrage der Partei liegen vier Kandidatenpaare fast gleichauf.

Hat seine politische Karriere für beendet erklärt: Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache. Foto: Roland Schlager/APA/dpa
Kommentar

Strache erspart der FPÖ den großen Knall

Heinz-Christian Strache will keine politischen Funktionen mehr übernehmen. Es ist ein leiserer Abschied als ihn viele erwartet hätten.

Copy%20of%20122813239.tif
Interview

"Sebastian Kurz hat die Wahl zwischen Pest, Cholera und Ebola"

Thomas Hofer ist einer der bekanntesten politischen Analysten Österreichs. Im Interview erklärt er, wie er die Koalitionsoptionen von Sebastian Kurz beurteilt.

Viele Ältere fürchten eine Demenz, wenn sie im Alltag vergesslicher werden. Foto: Sebastian Kahnert
Kommentar

Bei der Grundrente muss die Bedürftigkeit geprüft werden

Die Grundrente ist eine gute Sache. Eine Prüfung der Bedürftigkeit ist aber dringend notwendig, damit auch die richtigen Menschen davon profitieren.

Copy%20of%20dpa_5F9E60003CE74CBB.tif
Debatte

Darum braucht Israel eine Große Koalition

Benjamin Netanjahu und Benny Gantz möchten in Israel eine Große Koalition ausprobieren. Lösen sie damit das politische Patt jetzt nach dem Rotationsprinzip auf?

Annegret Kramp-Karrenbauer spricht zum Abschluss der Klausur der Präsidien von CDU und CSU in Dresden. Foto: Sebastian Kahnert
Kommentar

Das ganz große Debakel blieb Kramp-Karrenbauer erspart

Bei den Wahlen in Sachsen und Brandenburg ist Annegret Kramp-Karrenbauer das ganz große Debakel erspart geblieben. Das hat aber weniger mit ihr selbst zu tun.

Copy%20of%2067698027.tif
FDP-Krise

Ist FDP-Chef Christian Lindner zu zahm?

Obwohl die Koalition ihr reichlich Angriffsfläche bietet, tritt die FDP auf der Stelle. Was Guido Westerwelle heute vielleicht besser als Lindner machen würde.