Newsticker

Pflicht-Corona-Tests: Einreisende aus Risikogebieten müssen sich ab Samstag testen lassen

Augsburger Allgemeine

Rudi Wais

Chef vom Dienst

Bild: Ulrich Wagner

1985 Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen. 1987 Redakteur in der Lokalredaktion Augsburg Land. 1988 Redakteur in der Wirtschafsredaktion. 1993 Politikredaktion, verantwortlicher Redakteur. 1999 Korrespondent in Berlin.  Seit Januar 2017 Chef vom Dienst.

1993 bis 1999 berufsbegleitend Dozent an der Akademie der Bayerischen Presse, der Universität Eichstätt und am Institut für Publizistische Bildungsarbeit. 1999 bis 2016 Mitglied im Deutschen Presseclub und der Bundespressekonferenz.

Treten Sie mit Rudi Wais in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Rudi Wais

Linda Teuteberg beim Politischen Aschermittwoch.
Porträt

Ist Linda Teuteberg nur noch Generalsekretärin auf Abruf?

Linda Teuteberg sollte der FDP ein neues Gesicht geben. Ist sie an sich selbst gescheitert – oder sucht der Parteichef eine Schuldige für die schlechten Umfragewerte?

Bahn-Chef Richard Lutz (links) und Vorstandsmitglied Ronald Pofalla.
Deutsche Bahn

FDP fordert Ablösung von Bahn-Managern Lutz und Pofalla

Die Deutsche Bahn hat zuletzt den höchsten Verlust ihrer Geschichte eingefahren. Für die FDP gibt es deshalb nur eine Lösung: Den Austausch der bekanntesten Bahn-Manager.

US-Präsident Donald Trump wettert weiter gegen den politischen Konkurrenten.
Kommentar

Trumps Truppenabzug widerspricht jeder militärischen Vernunft

So radikal, wie der US-Präsident es plant, wird der Truppenabzug aus Deutschland nicht ausfallen. In seine Sicherheit wird Deutschland künftig dennoch mehr investieren müssen.

Des einen Leid, könnte des anderen Freud sein: Der Rückhalt für Friedrich Merz bröckelt selbst in konservativen Kreisen, seine Chancen schwinden.
Hintergrund

Verliert Friedrich Merz im Kampf um den CDU-Vorsitz an Boden?

Wenn selbst treue Merz-Fans ins Grübeln geraten und sich plötzlich alle nach Jens Spahn sehnen: Im Kampf um den CDU-Vorsitz wird die Lage immer unübersichtlicher.

Ein Corona-Patient auf einer Intensivstation.
Analyse

Corona-Krise: Wo Bayern im bundesweiten Vergleich liegt

Bayern zählt mehr Corona-Infizierte als jedes andere Bundesland. Trotzdem spricht Ministerpräsident Söder von einer Erfolgsgeschichte im Kampf gegen das Virus. Eine Analyse.

Das Verhältnis zwischen den Politikern und den Kindern des Landes ist optimierungsbedürftig, weshalb die Kinderkommission jetzt eine Fragestunde für die Wähler von morgen im Bundestag einführen will: Schüler fragen, Politiker antworten.
Wähler von morgen

Kommission will Fragestunde für Kinder im Bundestag einführen

Das Verhältnis zwischen Kindern und Politikern ist optimierungsbedürftig. Nun gibt es eine neue Idee aus Berlin: Schüler fragen, Politiker antworten.

Es wird ein finanzieller Kraftakt für Europa: 750 Milliarden Euro muss die EU-Kommissionen an den Kapitalmärkten aufnehmen.
Corona-Krise

Wie Europa seine Krisenkasse füllen möchte

750 Milliarden Euro will die EU an den Kapitalmärkten aufnehmen. Das aber ist leichter beschlossen als getan. Was für diesen Kraftakt nötig ist.

Israel kontrollierte das Jordantal seit 1967. Nun ist es palästinensisches Autonomiegebiet.
Naher Osten

Israel will das Jordantal annektieren - doch Corona verschiebt den Konflikt

Wem gehört das Jordantal? Um eine Art Sicherheitszone zu schaffen, will Israel Teile der palästinensischen Gebiete annektieren. Im Moment allerdings hat die Regierung andere Sorgen.

«Ich gehe davon aus, dass die wirtschaftspolitischen Fragen im Laufe der nächsten Wochen und Monate an Bedeutung gewinnen, vielleicht sogar das beherrschende Thema des Bundestagswahlkampfes 2021 werden», sagt Friedrich Merz.
Interview

Friedrich Merz: „Wollt Ihr in der Politik nur noch Leute wie Kevin Kühnert?“

Friedrich Merz will CDU-Chef werden. Im Interview erklärt er, warum er für die junge Generation kämpfen will und eine Kanzlerkandidatur von Markus Söder für unwahrscheinlich hält.

An der Börse wirken Fälle wie der von Wirecard sehr enttäuschend für viele Anleger.
Interview

Börsenmanagerin: "Wir haben den Umgang mit Aktien nicht gelernt"

In kaum einem Land sitzt die Skepsis gegenüber der Börse so tief wie in der Bundesrepublik. Christine Bortenlänger, die Leiterin des Aktieninstituts, sieht die Politik in der Pflicht.