Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Mehrere zivile Opfer bei russischen Angriffen auf Cherson und Charkiw

Donauwörther Zeitung

Thomas Hilgendorf

Lokales

Foto: Marcus Merk

Thomas Hilgendorf wurde 1980 in München geboren. Nach dem Wehrdienst studierte er Politik, evangelische Theologie, Recht und Geschichte in Braunschweig und Augsburg.

Thomas Hilgendorf volontierte bei der Augsburger Allgemeinen in Günzburg und Augsburg. Seit 2011 arbeitet der Redakteur bei der Donauwörther Zeitung.

Treten Sie mit Thomas Hilgendorf in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Thomas Hilgendorf

Bundespräsidentenwahl

Beim "Familientreffen" in Berlin

Es hat letzten Endes genau gepasst für Horst Köhler. Haargenau. 613 Stimmen der Bundesversammlung hat Köhler am Samstagmittag in Berlin bekommen. Auch die politische Prominenz aus dem Landkreis war bei der Wahl des Staatsoberhauptes im Reichstagsgebäude vertreten. Darunter: Günzburgs Landtagsabgeordneter Alfred Sauter (CSU). Von Thomas Hilgendorf

Günzburg

Ein Konkurrent fürs Auto

Günzburg Es ist 7:54 Uhr. Auf den Punkt genau. Berufsverkehr am Freitagmorgen. Hier ist davon jedoch wenig zu sehen. Hier am Günzburger Marktplatz. Die Menschen haben es heute nicht eilig am Brückentag nach Christi Himmelfahrt: Ladenbesitzer legen allmählich ihre Ware aus, einige Passanten gehen - noch etwas trunken der Müdigkeit - zum Bus. Doch dieser hat es in sich.

Günzburg

Ein Konkurrent fürs Auto

Günzburg Es ist 7:54 Uhr. Auf den Punkt genau. Berufsverkehr am Freitagmorgen. Hier ist davon jedoch wenig zu sehen. Hier am Günzburger Marktplatz. Die Menschen haben es heute nicht eilig am Brückentag nach Christi Himmelfahrt: Ladenbesitzer legen allmählich ihre Ware aus, einige Passanten gehen - noch etwas trunken der Müdigkeit - zum Bus. Doch dieser hat es in sich.

Günzburg

Gentechnik auf dem Acker soll bestraft werden

Jettingen-Scheppach Geht es nach dem Bau- und Umweltausschuss von Jettingen-Scheppach, so ist klar: Gentechnik hat in der Landwirtschaft nichts verloren. Der Ausschuss der Marktgemeinde hat am Montagabend beschlossen, künftig nur noch Pachtverträge zu schließen, die festlegen, dass ausschließlich gentechnikfreies Saat- und Pflanzgut verwendet werden darf.

Günzburg

Gentechnik auf dem Acker soll bestraft werden

Jettingen-Scheppach Geht es nach dem Bau- und Umweltausschuss von Jettingen-Scheppach, so ist klar: Gentechnik hat in der Landwirtschaft nichts verloren. Der Ausschuss der Marktgemeinde hat am Montagabend beschlossen, künftig nur noch Pachtverträge zu schließen, die festlegen, dass ausschließlich gentechnikfreies Saat- und Pflanzgut verwendet werden darf.

Günzburg

Den Bienen verfallen

Günzburg/ Rieden Das sonore Summen kommt langsam näher. Es nistet sich, immer lauter werdend, im Gehörgang ein. Sie ist jetzt aufgeschreckt und aggressiv. "Die lässt sie jetzt nicht mehr los", meint Karl Ley zu einem sichtlich nervösen Schulungsteilnehmer. Ley wirkt unterdessen äußerst ruhig. Zu oft sei der Imker von "seinen" Bienen im Wald von Rieden bereits gestochen worden.

Günzburg

Den Bienen verfallen

Günzburg/ Rieden Das sonore Summen kommt langsam näher. Es nistet sich, immer lauter werdend, im Gehörgang ein. Sie ist jetzt aufgeschreckt und aggressiv. "Die lässt sie jetzt nicht mehr los", meint Karl Ley zu einem sichtlich nervösen Schulungsteilnehmer. Ley wirkt unterdessen äußerst ruhig. Zu oft sei der Imker von "seinen" Bienen im Wald von Rieden bereits gestochen worden.

Krumbach

Die fetten Jahre sind (fast) vorbei

Landkreis Die Stimmung der Räte war getrübt mit Blick auf das, was da wohl noch kommen wird. Der Kreistag hat am Dienstag, wie berichtet, einstimmig den Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet - unter den denkbar positiven Eindrücken des wirtschaftlich fruchtbringenden Jahres 2008. Für 2010 und vor allem für 2011 prognostizierte Landrat Hubert Hafner (CSU) angesichts der weltwirtschaftlich angespannten Situation allerdings Einbrüche im Steueraufkommen - und damit Einbußen im Bereich der Investitionsfähigkeit des Landkreises.

Krumbach

Die fetten Jahre sind (fast) vorbei

Landkreis Die Stimmung der Räte war getrübt mit Blick auf das, was da wohl noch kommen wird. Der Kreistag hat am Dienstag, wie berichtet, einstimmig den Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet - unter den denkbar positiven Eindrücken des wirtschaftlich fruchtbringenden Jahres 2008. Für 2010 und vor allem für 2011 prognostizierte Landrat Hubert Hafner (CSU) angesichts der weltwirtschaftlich angespannten Situation allerdings Einbrüche im Steueraufkommen - und damit Einbußen im Bereich der Investitionsfähigkeit des Landkreises.

Günzburg

Die fetten Jahre sind (fast) vorbei

Günzburg Die Stimmung der Räte war getrübt mit Blick auf das, was da wohl noch kommen wird. Der Kreistag hat am Dienstag, wie berichtet, einstimmig den Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet - unter den denkbar positiven Eindrücken des wirtschaftlich fruchtbringenden Jahres 2008. Für 2010 und vor allem für 2011 prognostizierte Landrat Hubert Hafner (CSU) angesichts der weltwirtschaftlich angespannten Situation allerdings Einbrüche im Steueraufkommen - und damit Einbußen im Bereich der Investitionsfähigkeit des Landkreises.