Günter Holland Journalistenschule

Tom Trilges

Volontär

Tom Trilges
Bild: Ulrich Wagner

Tom Trilges, geboren 1994 in Mönchengladbach, studierte in Köln Sportmanagement und Sportkommunikation. Nach dem Bachelorabschluss begann er zum Jahresbeginn 2019 ein Volontariat bei der Günter Holland Journalistenschule. In dessen Rahmen arbeitet er im Jahr 2020 in verschiedenen Ressorts der Augsburger Allgemeinen.

Treten Sie mit Tom Trilges in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Tom Trilges

Tom Trilges
Video

Feuerwehrsprecher Friedhelm Bechtel zum Brand in Lechhausen

In einem Wohnhaus im Augsburger Stadtteil Lechhausen ist am Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr rettete mehrere Menschen.

Tom Trilges
Video

Brand im Augsburger Stadtteil Lechhausen

In einem Wohnhaus im Augsburger Stadtteil Lechhausen ist am Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr ist im Einsatz.

Während die meisten Bewerber auf konventionelle Wahlplakate setzen, gehen die Parteifreien Bürger in Friedberg mit ihren Holzwürfeln einen neuen Weg.
Aichach-Friedberg

Wahlplakate im Wittelsbacher Land – muss das sein?

Die Werbung der Parteien gerät aus Umweltschutzgründen immer mehr in die Kritik. Einige reagieren – zum Beispiel Gruppierungen in Ried, Dasing und Friedberg.

Der Rettungswagen muss in Notfällen spätestens nach zwölf Minuten vor Ort sein. Die First Responder in Dasing schaffen es oft früher und helfen Patienten in der Zwischenzeit.
Aichach-Friedberg

First Responder: „Wir sind schneller als der Rettungswagen“

Ehrenamtliche fahren in Aichach-Friedberg als "First Responder" Einsätze, um die Zeit zu überbrücken, bis Sanka und Notarzt kommen. Sie sind an der Belastungsgrenze.

Jana Semenchenko und Lilly Maresch konnten ihren Titel leider nicht persönlich entgegennehmen. Von links: Vater Bernd Maresch, Christine Pfundmeir, Peter Kleist, Werner Pfundmeir. Vorne: Bruder Tim Maresch
2 Bilder
Friedberg

Zwei Sportakrobatinnen sind Sportlerinnen des Jahres 2019

Jana Semenchenko und Lilly Maresch haben sich bei der 13. Wahl zum Sportler des Jahres der Friedberger Allgemeinen durchgesetzt.

Gehört die  Äußere Ludwigstraße in ein Sanierungsgebiet? Im Planungs- und Umweltausschuss des Stadtrats gingen die Meinungen auseinander.
Kommentar

Innenstadt: Friedberg darf den Vorsprung nicht verspielen

Friedbergs Innenstadt steht noch gut da. Wenn die Politik aber weiter so wenig Gespür für die Wünsche der Händler zeigt, könnte das bald vorbei sein.

Friedberg hat kurz vor der Bayerischen Landesausstellung keinen Citymanager. Innenstadtkoordinator Manuel Weindl sieht genug Aufgaben für den Nachfolger von Thomas David.
Friedberg

Innenstadtkoordinator Weindl: „Friedberg fehlen Geschäfte für junge Leute“

Friedbergs Innenstadtkoordinator Manuel Weindl nennt die Bereiche, in denen er Handlungsbedarf sieht – darunter eine gemeinsame Vermarktung und flächendeckendes WLAN.

Diözesan-Administrator Prälat Bertram Meier am Mittwoch bei der Verkündung des Namens des neuen Bischofs im Augsburger Dom.
Aichach-Friedberg

Gläubige in Aichach-Friedberg freuen sich über den neuen Bischof

Bertram Meier wird neuer Bischof des Bistums Augsburg. Im Landkreis Aichach-Friedberg sehen die Gläubigen das positiv. Sie schätzen ihn als offen und freundlich.

Friedbergs Innenstadt braucht Ideen und Veränderungen. Noch hält sie dem Online-Handel mit ihren vielen inhabergeführten Geschäften vergleichsweise gut stand. Die Einschläge kommen aber näher: Müller dürfte bald abwandern, die Viktoria-Parfümerie macht dicht. Dadurch drohen Leerstände, die das Zentrum wiederum weniger attraktiv wirken lassen.
Kommentar

Citymanager in Friedberg braucht mehr Beinfreiheit

Thomas David hat in Friedberg gute Projekte angestoßen, doch das reichte dem Stadtrat nicht. Die Position des Citymanagers muss gestärkt werden.

Innenstadtkoordinator Manuel Weindl und Aktiv-Ring-Geschäftsführerin Renate Mayer kritisieren, dass Friedberg ausgerechnet vor der Landesausstellung keinen Citymanager hat.
Friedberg

Neuer Friedberger Citymanager lässt auf sich warten

Der Friedberger Stadtrat wollte Citymanager Thomas David nicht weiter beschäftigen. Vor der Landesausstellung ist die Stelle vakant. Das sorgt für Kritik.