Newsticker
RKI meldet 13.202 Neuinfektionen und 982 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Das Corona-Update vom 24. Dezember

Coronavirus

24.12.2020

Das Corona-Update vom 24. Dezember

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Bild: AZ-Grafik

Jeden Tag laufen viele Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Das Coronavirus legt (leider) keine Weihnachtspause ein: Am Morgen hat das Robert Koch-Institut (RKI) 32.195 neue Infektionen und 802 Todesfälle binnen 24 Stunden gemeldet - ein neuer Höchstwert. Am vergangen Freitag hatte das RKI zwar 33.777 Infektionen bekannt gegeben, darin waren aber rund 3500 Nachmeldungen aus Baden-Württemberg enthalten. Heute Nachmittag dann die Meldung, dass die in Großbritannien aufgetretene mutierte Variante des Coronavirus nun erstmals auch in Deutschland festgestellt wurde.

Damit an Weihnachten trotzdem ein wenig Normalität herrscht und Angehörige von Pflegebedürftigen die Feiertage mit ihren Liebsten verbringen können, bieten bayerische Hilfsorganisationen an Heiligabend und den beiden Feiertagen kostenlose Corona-Schnelltests an. Gesundheitsministerin Melanie Huml sagte: "Unser Ziel ist, dass diese Menschen gerade an Weihnachten während des Lockdowns von ihren Angehörigen besucht werden können." Dafür stehen bayernweit 600.000 Tests zur Verfügung.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

Die Zahlen: Bislang gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts 1.587.115 Fälle, das sind 32.195 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 301.881 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 5384 mehr als am Vortag. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

Das könnte Sie auch interessieren:

In einem Gastbeitrag zu Weihnachten schreibt Augsburgs Bischof Bertram Meier, warum Corona trotz allem keine Zeitenwende ist, die uns Angst machen muss.

Bischof Bertram Meier: Einen Lockdown der Seele soll es nicht geben

Spannende Anekdoten, mutige Thesen und jede Menge Improvisation: Das Corona-Jahr 2020 war besonders – auch für unseren Podcast " Augsburg, meine Stadt".

Feuerwehrmann, Influencerin und Co.: Unsere besten Podcast-Momente 2020

Benigna Munsi ist das amtierende Nürnberger Christkind. Doch was macht sie eigentlich in der Vorweihnachtszeit ohne Christkindelsmarkt?

Das andere Weihnachten: Was macht das Nürnberger Christkind heuer?

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren