Unterthürheim
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Unterthürheim"

Gemütlich gemacht hat es sich im Bild oben Mario Skrotzki als glühender Fan des FC Liverpool im eigenen Wohnzimmer.
Buttenwiesen

Fan des FC Liverpool: Das Wohnzimmer ist seine „Anfield Road“

Plus Mario Skrotzki und seine Familie sind glühende Fans des FC Liverpool. Wer sein Haus in Unterthürheim betritt, der spürt sofort den Geist der Reds. Nach dem Titelgewinn vor wenigen Tagen waren die Emotionen besonders groß.

Fußgänger, Fahrradfahrer, Traktoren, Autos – am Wertinger Marktplatz ist viel los. Viele Geschäftsleute und andere Akteure sprechen sich gegen eine Sperrung für den Verkehr, temporär wie dauerhaft, sowie die Schaffung neuer Fahrradstellplätze auf Kosten von Autoparkplätzen aus. Diese hatten die Grünen gefordert.
Wertingen

Wird der Wertinger Marktplatz an Wochenenden autofrei?

Plus Die Grünen schlagen eine Verkehrsberuhigung von Samstagmittag bis Sonntagnacht vor, was für eine stundenlange Diskussion voller Emotionen und unerwarteten Wendungen sorgt.

Die Lutzinger Aufstiegsmannschaft der Saison 1987/88. Hinten von links: Jürgen Marstaller, Helge Duderstadt (Spielertrainer), Wolfgang Gorhau, Josef Fritz, Helmut Garsic, Wolfgang Zimmer, Franz Winter, Bernhard Winter, Hubert Hochstädter, Josef Kerle und Uwe Schneider. Mittlere Reihe von links: Hubert Schön, Christian Schadl (Torwart), Harald Sager, Peter Höß, Stefan Rieder und Rainer Hartmann. In der vorderen Reihe von links die jugendlichen Fans Marcus Egger, Wolfgang Rieder, Christoph Egger, Martin Schadl, Matthias Egger, Stefan Kerle und Andreas Kerle.
Unvergessene Spiele

Raus aus dem Auto, rauf auf den Platz: Als die SG Lutzingen bewusst zu spät kam

Plus Als die Spieler der SG Lutzingen 1988 zum Relegationsspiel gegen Unterglauheim in Dillingen eintrafen, war der Gegner bereits beim Warmmachen. Am Ende jubelten aber die „Kaltstarter“.

Sie holten in der Saison 1988/89 die erste Meisterschaft für den SV Wortelstetten in der Vereinsgeschichte: (hintere Reihe, von links) Peter Uhl, Xaver Hillenmeyer, Gerhard Miksch, Helmut Müller, Alfred Semelink; (mittlere Reihe, von links) Erster Vorsitzender Horst Steinbach, Alfred Gundel, Anton Gleich, Erwin Binder, Manfred Durner, Reiner Kurz, Trainer Josef Hillenbrand und Abteilungsleiter Wilhelm Nittbaur; (vordere Reihe, von links) Rainer Fech, Michael Regele, Bernhard Miller, Johann Koller und Werner Fech.
Roggden/Wortelstetten

Ein eigener Sekt zur ersten Meisterschaft

Plus Im Sommer 1989 behielt der SV Wortelstetten im Fernduell mit dem SV Roggden die Oberhand und schaffte mit dem torlosen Remis beim SV Kicklingen den Aufstieg in die B-Klasse Donau. Für Erfolgstrainer Josef Hillenbrand war nach dem Triumph Schluss.

Noch vor den Ausgangsbeschränkungen entstand dieses Bild des Unterhürheimer Mesnerinnen-Teams: von links Mechthilde Baur (64), Simperta Putz (70), Gerda Knapp (68) und Brigitte Bucher (67). Auch während der Corona-Zeiten schmücken sie regelmäßig die Unterthürheimer Kirche und sperren sie täglich auf und ab.
Buttenwiesen

Das Mesnerinnen-Team hält zusammen

Plus Seit 34 Jahren teilen sich vier Frauen den Dienst in der Unterthürheimer Pfarrkirche „Maria Hilf“. Was manche ihnen anfangs nicht zutrauten, machen sie heute mit großer Gelassenheit. Auch derzeit pflegen sie viele Traditionen weiter.

Das Fest zum 100. Jubiläum wird verschoben

TSV Unterthürheim feiert erst nächstes Jahr

Mit dieser Mannschaft schaffte der TSV Unterthürheim im Juni 1990 den Aufstieg in die B-Klasse Donau.
Landkreis Dillingen

Nach neun Jahren Flaute raus aus dem Unterhaus

Fußball-Rückblick: Mit einem neuen Spielertrainer und einer Portion Dusel im Entscheidungsspiel gegen den FC Unterbechingen beendete der TSV Unterthürheim im Sommer 1990 ein lange sportliche Durststrecke.

Polizei

Unterthürheim: Fensterscheiben beschädigt

Zwei Fenster eines unbewohnten Hauses wurden Anfang des Monats beschädigt.

Die Ziele der Bürgerliste

Thomas Häußler als Fraktionschef bestätigt

Die meisten Sportheime im Landkreis – wie hier die Pfalz-Neuburg-Stub’n der SSV Höchstädt – sind wegen der Corona-Krise derzeit geschlossen.
Landkreis Dillingen

Die Misere mit dem Sportheim-Betrieb

Plus Pächter überbrücken mit „Essen to go“ die schwierige Zeit. Vereine, die ihre Gaststätte in Eigenregie betreiben, haben derzeit überhaupt keine Einnahmen und warten sehnsüchtig auf die Wiedereröffnung.

Buttenwiesens neuer Gemeinderat diskutierte bereits in seiner ersten Sitzung ausgiebig.
Kommentar

Buttenwiesen erneut ein Vorbild

Zu seiner ersten Sitzung traf sich Buttenwiesens neuer Gemeinderat und diskutierte sogleich ausgiebig.

Seit Anfang März ist Maximilian Briegel neuer Schulleiter an der Mittelschule in Wertingen. Die Corona-Pandemie stellt sowohl Schüler als auch Lehrer vor neue Herausforderungen. Ab dem heutigen Montag finden die Abschlussprüfungen in Sport unter diesen ganz besonderen Voraussetzungen statt.
Wertingen

Den Start hat sich der neue Rektor anders vorgestellt

Plus Maximilian Briegel leitet seit März die Mittelschule in Wertingen. Die Herausforderungen sind jetzt besonders groß

Ein „Maibaum-Fenster“ in Unterthürheim

Heidi Scherer
Abschied

Zwei saßen 24 Jahre im Gemeinderat Buttenwiesen

Plus Insgesamt dankte Bürgermeister Hans Kaltner zehn Räten für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz. Im Moment gab es weder einen Handschlag noch einen Sekt. Doch das soll nachgeholt werden

Im Bürgerhaus Unterthürheim finden vorerst die Sitzungen des Gemeinderats Buttenwiesen statt. Um die Abendsonne abzuschirmen, wurden eigens die großen Fenster abgeklebt.
Buttenwiesen

Die Gemeinde Buttenwiesen zeigt sich mit ihrem Haushalt zuversichtlich

Plus Mit einer Gegenstimme genehmigt der Rat Buttenwiesen Investitionen von rund 5,5 Millionen Euro – mit „Blick für das Notwendige“ und „Mut für die Zukunft“. Im Vorfeld hatte es lange Beratungen und viele Gespräche gegeben.

Schneiderin Silvia Rathgeb nähte für Familie und Freunde. Es gibt derzeit unterschiedliche Masken, die jedoch groß genug sein sollen, damit sie Mund, Nase und Wangen vollständig bedecken. Zugleich sollten sie möglichst eng anliegen.
Pandemie

Masken „Made in Wertingen“

Plus Der Gesichtsschutz wird überall dringend benötigt und muss ab Montag auch fast überall im öffentlichen Leben getragen werden. Doch die Nachfrage ist riesig – weshalb zahlreiche Bürger der Region nun selbst tätig werden

Auch Anja Stelzle vom TSV Wittislingen muss sich gedulden, bis sie wieder auf den Tennisplatz darf. Unser Bild zeigt die Spielerin bei den Kreismeisterschaften 2017 in Wertingen.
Landkreis Dillingen

Corona: So steht es um den Tennis im Kreis Dillingen

Plus Das Virus legt auch das Tennis lahm. Vereine können ihre Plätze nicht herrichten, obwohl die Zeit dafür reif wäre. Das ist die Situation im Landkreis Dillingen.

Situation am Flughafen in Manila am Montag: „Die Leute erweitern sogar von Masken auf Plastik-Regenmäntel inklusive Gesichtsschutz und teilweise Handschuhe.“
Wertingen/Buttenwiesen

Gestrandet in der Ferne

Plus Aufgrund der Pandemie ist der Flugverkehr weltweit stark eingeschränkt worden. Wir haben mit Bürgern der Region gesprochen, die nun Probleme haben, zurück nach Deutschland zu kommen.

So sieht die Sitzverteilung im Gemeinderat Buttenwiesen künftig aus.
Buttenwiesen

Zehn Neulinge kommen auf zehn amtierende Räte in Buttenwiesen

Plus Ein großer Wechsel in Buttenwiesen. Einer ist allerdings nicht ganz neu. Drei statt zwei Frauen sind künftig im Gemeinderat dabei.

Wo einst alles mit einer 3000 Quadratmeter großen Wiese am Ortsrand von Unterthürheim begann, erweiterte sich die Firma „Roma“ nach und nach auf die Fläche von 17 Hektar.
Unternehmen der Region

Ein Auftrag des Schahs brachte den Durchbruch für Roma in Buttenwiesen

Plus Roma exportiert weltweit Sandwichpaneele und zerlegbare Kühlzellen. Der Familienbetrieb Romakowski ist erfolgreich auf dem Weg in die vierte Generation.

Jahresversammlung

TSV fiebert dem 100. Geburtstag im Juli entgegen

Unterthürheimer Verein erhält schon im April die Sportplakette des Bundespräsidenten

Fußball

Ratlosigkeit, aber auch Erleichterung

Wie Landkreisvereine auf das Pflichtspielverbot durch den BFV bis zum 23. März reagieren

Rundenwettkampf

Schützin aus dem Unterhaus mit 146 Ringen

Nur eine im gesamten Schützengau Wertingen war besser als Kathrin Erdhofer vom F-Klassenteam „Ganghofer“ Hegnenbach

Fasten

Dem Leben nachspüren

In Unterthürheim traf sich eine Gruppe abendlich zur Meditation

Der neu gewählte Vorstand des Soldaten-und Kameradenverein Gottmannshofen mit dem stolz errungenen Pokal. Im Bild von links: Werner Boos; Bürgermeister Willy Lehmeier, Sibylla Steigerwald, Franz Wörle, Anton Demharter, Andreas Greisl, Martin Kaim, Klaus Heinrich, Lorenz Gumpp und BKV-Vertreter Josef Endres.
Vereinsleben

In diesem Kameradschaftsverein gibt es gute Schützen

Beim Krieger- und Soldatenverein Gottmannshofen verweilt ein Wanderpokal