Newsticker

Bayreuther Festspiele finden in diesem Jahr nicht statt - erste deutsche Stadt will Maskenpflicht einführen
  1. Startseite
  2. Podcasts
  3. Augsburg meine Stadt
  4. Wie aus Stefan Meitinger Augsburgs Kult-Gastronom "Bob" wurde

Podcast

25.07.2019

Wie aus Stefan Meitinger Augsburgs Kult-Gastronom "Bob" wurde

Stefan „Bob“ Meitinger betreibt acht Lokale in Augsburg und Umgebung - und veranstaltet den „Sommer am Kiez“.
Bild: Philipp Kinne (Archiv)

"Sommer am Kiez", acht "Bob's"-Lokale und demnächst ein Hostel in der Maxstraße: Dahinter steckt "Bob" Meitinger. Wer ist der Mann? Jetzt reinhören im Podcast "Augsburg, meine Stadt"!

Unsere Redaktion hat die besten Podcasts aus dem Jahr 2019 zusammengestellt. Unser heutiger Hörtipp ist ursprünglich am 24. Juli erschienen.

Sechs Wochen lang spielten im Sommer Bands am Helmut-Haller-Platz in Oberhausen. Dass er mal ein Festival organisieren würde oder zu den bekanntesten Gastronomen Augsburg zählen würde, damit hat Stefan "Bob" Meitinger vor 22 Jahren nicht gerechnet. Während man heute in Augsburg kaum am "Bob's" vorbeikommt und weitere Standorte der Kneipenkette in München und Fürth zu finden sind, hat der Wirt mit einer kleinen Kneipe im Vereinsheim des SV Hammerschmiede begonnen. Im Podcast "Augsburg, meine Stadt" erklärt er, warum er sich damals dazu entschlossen hat, die sogenannte "Pinte" zu übernehmen, erzählt von feucht-fröhlichen Nächten und plaudert aus, welchen kuriosen Namen er seinem heutigen Lokal in der Hammerschmiede am liebsten gegeben hätte.

Jetzt reinhören: Kult-Gastronom "Bob" im Podcast

Heute heißen seine Lokale in Augsburg beispielsweise "Bob's Rock & Bowl Hammerschmiede", "Bob's Fast and Slowfood Oberhausen" und "Bob's Maxstraße Punk Rock Pizzeria und Beer Bar". Und sogar der Wirt selbst heißt demnächst ganz offiziell Bob. Wie es dazu kam? Das erfahren Sie im Podcast!

 

Podcast "Augsburg, meine Stadt" bei Spotify und iTunes

Den neuen Podcast "Augsburg, meine Stadt" finden Sie bei Spotify, iTunes – und überall sonst, wo es Podcasts gibt.

Sie haben eine Frage, Kritik oder Anmerkungen? Dann schreiben Sie uns eine E–Mail an podcast@augsburger-allgemeine.de.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier .

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren