Auf diesem Foto, das auf Twitteraccount des iranischen Außenministers Mohammed Dschawad Sarif veröffentlicht wurde, spricht Sarif (l) mit dem iranischen Wissenschaftler Massud Soleimani an Bord eines Flugzeugs, während sie Zürich in Richtung Teheran, Iran, verlassen.
2 Bilder
Schweiz vermittelte

Gefangenenaustausch zwischen den USA und dem Iran

Washington und Teheran sind in schwere Auseinandersetzungen verwickelt. Die USA setzen dem Iran seit langem mit harten Sanktionen zu. Inmitten der politischen Kämpfe gehen beide Seiten an anderer Stelle jedoch aufeinander zu.

Minister Israel Katz während einer der wöchentlichen Kabinettssitzung im Gespräch mit Benjamin Netanjahu.
"Es wäre der letzte Weg"

Israel zu Atomstreit mit Iran: Letzte Option Bombardierung

Rom (dpa) - Israel sieht eine Bombardierung seines Erzfeindes Iran als eine Möglichkeit an, um die Islamische Republik von Atomwaffen fernzuhalten.

Ein Mann geht auf einem Bahnsteig am Bahnhof Gare Montparnasse in Paris. Die massiven Streiks gegen die geplante Rentenreform, die am Donnerstag begonnen und den öffentlichen Verkehr im Land fast komplett lahmgelegt, gehen weiter.
Blockaden und Zugausfälle

Weiter Streiks und Proteste in Frankreich

Frankreich kommt nicht zur Ruhe: Auch am Wochenende machen zahlreiche Menschen ihren Ärger über die Politik der Regierung Luft. Besonders der öffentliche Verkehr ist wegen der Streiks weiter massiv gestört.

Der christdemokratische Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, spricht auf dem kleinen Parteitag der CDU Sachsen-Anhalt in Magdeburg.
Nach monatelangen Kontroversen

CDU in Sachsen-Anhalt: Keine Koalition mit AfD und Linken

Nach monatelangen Debatten hat die CDU in Sachsen-Anhalt ihren Richtungsstreit vorerst beigelegt.

Polizeifahrzeuge blockieren die Zufahrt zur Naval Air Station in Florida.
Bluttat

Spurensuche nach Angriff auf US-Militärbasis

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche ist es auf einem US-Militärstützpunkt zu tödlichen Schüssen gekommen. In Florida richtet ein Soldat aus Saudi-Arabien ein Blutbad an. Was steckt dahinter?

Demonstranten nehmen am Klimamarsch am Rande der Weltklimakonferenz in Madrid.
Halbzeit bei UN-Klimakonferenz

Klimagipfel in Madrid geht in entscheidende Woche

Appelle, Proteste und Hiobsbotschaften gab es in der ersten Woche des Madrider Klimagipfels genug. Aber werden die Verantwortlichen jetzt auch konkrete Maßnahmen beschließen? Die Blicke richten sich speziell auf die EU. Derweil gibt es neuen Alarm für die Ozeane.

Außenminister Heiko Maas ist beim SPD-Parteitag in Berlin im zweiten Wahlgang doch noch in den SPD-Parteivorstand eingezogen.
SPD-Parteitag

SPD-Vorstandswahl: Außenminister Maas im zweiten Wahlgang gewählt

Außenminister Maas ist auf dem SPD-Parteitag im zweiten Wahlgang in den SPD-Vorstand gewählt worden. Arbeitsminister Heil kündigte eine Hartz IV-Reform an.

«In die neue Zeit»: Die neue Parteispitze der SPD auf dem Parteitag in Berlin.
Umfrage "Trendbarometer"

SPD rutscht nach Entscheidung für neue Parteispitze ab

Nach der Mitgliederentscheidung über die neue SPD-Spitze hat die Partei einer Umfrage zufolge an Rückhalt verloren.

Dunkle Wolken hängen über dem Gebäude des Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten.
Streit um Veröffentlichung

Finanzunterlagen: Trump zieht erneut vor Oberste Gericht

Seit langem fordern die Demokraten Einblick in die Steuerunterlagen und Finanzdokumente des US-Präsidenten. Doch bisher wehrt sich Donald Trump erfolgreich gegen eine Offenlegung. Nun ist erneut der Oberste Gerichtshof der USA mit dem Streit beschäftigt.

Greta Thunberg vor dem großen Klimamarsch im Zentrum der spanischen Hauptstadt Madrid.
2 Bilder
Konferenz in Madrid

Thunberg ruft UN-Klimagipfel zu konkreten Ergebnissen auf

Der Hype um Greta Thunberg reißt auch in Madrid nicht ab. Die schwedische Klimaaktivistin ruft die verantwortlichen Politiker bei der Weltklimakonferenz derweil zu mehr Engagement auf.

Greta Thunberg auf dem Weg zum Kongressgelände in Madrid: „Wir werden niemals aufhören“, kündigte die 16-Jährige anhaltende Massenproteste an.
COP25

Greta Thunberg in Madrid angekommen: "Wir werden niemals aufhören"

Die Ankunft von Greta Thunberg in Madrid setzt die Internationale Klimaschutzkonferenz unter Druck. Auf der Straße formiert sich ein Aufstand der Jugend.

Machen die beiden da etwa ein Selfie oder schauen sie sich noch mal ihre Wahlergebnisse an? Das neue Führungsduo Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken
SPD-Parteitag

Eindrücke vom Parteitag: Was von der großen SPD-Revolution übrig bleibt

Beim Parteitag verspricht das neue Führungsduo Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans einen Linksruck. Und wie geht es mit der Großen Koalition weiter?

Protest in Paris: Ein Skelett in einer Richterrobe und einem Schild mit der Aufschrift «Macron hat mich getötet».
9 Bilder
Streiks gehen weiter

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Die Wut in Frankreich über Macrons Rentenpläne ist nicht verpufft: Kaum ein Zug rollt im Land - für das Wochenende sind die Aussichten ebenfalls düster. Und die Gewerkschaften wollen weitermachen - sie haben schon ein neues Datum für eine Massenprotest im Auge.

Kultusminister Michael Piazolo findet mehr Vergleichbarkeit in der Bildung gut - aber nicht in jedem Bereich.
Bildung

Schulminister Piazolo: "Wir wollen Tempo machen"

Exklusiv Bayern will nun doch mit anderen Ländern in einem Bildungsrat zusammenarbeiten. Vor allem der Lehrermangel soll rasch beseitigt werden, erklärt Michael Piazolo.

Wolfgang Schäuble sitzt seit einem Attentat auf ihn im Rollstuhl.
Bundestagspräsident

„Richtig scheiße“: Schäuble spricht über sein Leben im Rollstuhl

Seit fast drei Jahrzehnten ist der CDU-Politiker gelähmt. Nie hat er so offen über seinen schwierigen Alltag nach dem Attentat gesprochen wie heute.

Verneigung vor den Opfern: Bundeskanzlerin Angela sich nach einer Kranzniederlegung an der Todesmauer im ehemaligen deutschen Konzentrationslager Auschwitz.
6 Bilder
Besuch im ehemaligen KZ

Merkel warnt in Auschwitz vor Antisemitismus und Hassreden

Ihr erster Besuch im ehemaligen deutschen KZ Auschwitz-Birkenau fiel Kanzlerin Merkel ganz offensichtlich alles andere als leicht. Die Gedenkstätte sei Mahnung gegen Vergessen und Relativieren. Merkel wandte sich klar gegen Geschichtsrevisionismus und Judenhass.

Nancy Pelosi, Demokratin und Vorsitzende des US-Abgeordnetenhauses, spricht im Kapitol vor Journalisten.
2 Bilder
Ukraine-Affäre

Pelosi verteidigt angestrebtes Impeachment gegen Trump

Ein Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump ist einen großen Schritt näher gerückt. Trumps Gegenspielerin Pelosi sieht keine Alternative dazu, den Weg zu einem Impeachment weiter zu verfolgen - selbst wenn das Trump nächstes Jahr zur Wiederwahl verhelfen sollte.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihren Abschied verpatzt, findet unser Autor.
Kommentar

Es ist Zeit zu gehen, Frau Merkel!

Die Große Koalition schleppt sich wohl doch noch weiter hin, weil alle Angst vor Neuwahlen haben – und Angela Merkel einfach abwartet. So geht es nicht weiter.

Die Innenminister der Bundesländer versammeln sich zum Gruppenbild im Lübecker Rathaus.
Ministerkonferenz in Lübeck

Innenminister geschlossen gegen Rechts und Gewalt im Stadion

Vom Kampf gegen Rechts bis zur Strafverschärfung bei Kindesmissbrauch: Die Konferenz der Innenminister von Bund und Ländern in Lübeck demonstriert vor allem eins - Einigkeit.

Saskia Esken  und Norbert Walter-Borjans sind die neuen SPD-Chefs.
SPD-Parteitag

Neue SPD-Spitze macht AKK ein vergiftetes Angebot

Esken und Walter-Borjans wollen die SPD nicht sofort aus der GroKo führen. Auf dem Parteitag machen sie aber Forderungen auf, die CDU und CSU nicht erfüllen können.