Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Hertha-Trainer Jos Luhukay während der Niederlage in der ersten Pokalrunde bei Wormatia Worms.
2 Bilder
DFB-Pokal

Auweia Jos - Hertha blamiert sich im Pokal

Nach dem Fehlstart in der Liga, blamiert sich die Berliner Hertha auch im Pokal. Der ehemalige FCA-Trainer scheint nicht richtig glücklich zu werden.

Norbert Dickel ist Dortmunds Pokalheld von 1989. Foto: Foto: Matthias Balk dpa
Fußball

Der Schuh des Norbert: Ungewöhnlicher Glücksbringer

Nach langer Suche im Keller wurde Norbert Dickel doch noch fündig. Kurz vor der Abreise zum Pokalfinale kramte der Stadionsprecher von Borussia Dortmund jenen Schuh aus dem Regal, mit dem er 1989 zwei Treffer zum 4:1 des BVB im damaligen Endspiel gegen Werder Bremen erzielt hatte.

Bayern-Trainer Jupp Heynckes fand die Abwehrleistung seiner Mannschaft katastrophal.
DFB-Pokal

"Katastrophale Defensive": Stimmen zum Finale

Borussia Dortmund hat nach der deutschen Meisterschaft auch den DFB-Pokal gewonnen. Für die Bayern gab es erneut eine Lehrstunde. Die Stimmen zum Spiel.

Bayern-Torwart Manuel Neuer (M) hält den entscheidenden Elfmeter, Mario Gomez (l) und Toni Kroos (r) bedanken sich. Foto: Roland Weihrauch dpa
7 Bilder
Fußball

Bayern mit Elfmetersieg ins Pokal-Finale

Der FC Bayern München hat sich im Titelendspurt von Angstgegner Borussia Mönchengladbach nicht aufhalten lassen und durch den 4:2-Halbfinalsieg im Elfmeterschießen zum 18. Mal das Endspiel um den DFB-Pokal erreicht.

Der FC Bayern München ist erneut auf bestem Wege in die Champions League. Foto: Federico Gambarini dpa
Fußball

BVB gegen Bayern im Finale: 5. und 7. profitieren

Vom Einzug Borussia Dortmunds und Bayern Münchens ins DFB-Pokal-Endspiel können mit großer Wahrscheinlichkeit auch der Tabellenfünfte und -siebte der Fußball-Bundesliga profitieren.

Schiedsrichter Felix Brych (r) stellte Berlins Hubnik vom Platz. Foto: Hannibal dpa
Fußball

Umstrittener Platzverweis: Ein Spiel Sperre für Hubnik

Hertha-Verteidiger Roman Hubnik ist nach seiner Roten Karte im DFB-Pokalspiel gegen Borussia Mönchengladbach (0:2 nach Verlängerung) für eine Partie gesperrt worden. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bekannt.

Bruno Labbadia will mit seinen Stuttgartern im Pokalspiel gegen die Bayern für eine Überraschung sorgen. Foto: Federico Gambarini dpa
Fußball

Labbadia vor Pokalhit: "Bayern haben Riesen-Qualität"

Stuttgarts Trainer Bruno Labbadia will sich von der aktuellen Unruhe beim Pokalgegner FC Bayern München nicht blenden lassen.

Die Amateure von Holstein Kiel wollen auch gegen Dortmund offensiv auftreten. Foto: Malte Christians dpa
Fußball

Kiel in Bestbesetzung gegen BVB - Weiter offensiv

Fußball-Regionalligist Holstein Kiel kann seinen DFB-Pokal-Hit gegen Meister Borussia Dortmund in Bestbesetzung bestreiten. "Alle meine Spieler sind einsatzfähig", sagte Trainer Thorsten Gutzeit bei der Abschlusspressekonferenz zum Viertelfinale im Holstein-Stadion.

Borussia Dortmund steht nach einem Elfmeter-Krimi gegen Fortuna Düsseldorf im Viertelfinale des DFB-Pokals.
2 Bilder
DFB-Pokal

Dortmund nach Elfmeter-Krimi im Viertelfinale

Borussia Dortmund steht nach einem Krimi gegen Fortuna Düsseldorf im Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Notelf des deutschen Meisters gewann mit 5:4 (0:0) im Elfmeterschießen.

Der Fürther Edgar Prib (M) köpft zum 1:0 im Franken-Duell gegen die Nürnberger ein. Foto: David Ebener dpa
Fußball

Fürth düpiert den "Club": Mit 1:0 ins Viertelfinale

In Unterzahl hat die SpVgg Greuther Fürth den großen Nachbarn 1. FC Nürnberg aus allen Pokal-Träumen gerissen und zum dritten Mal seit 2004 das Viertelfinale erreicht.

Toni Kroos jubelt in Bochum nach seinem Ausgleichstreffer zum 1:1. Foto: Marius Becker dpa
Pokalsieg in Bochum

Bayern erfüllt Pflichtaufgabe

Der FC Bayern München hat seine Pflichtaufgabe im DFB-Pokal mit ganz viel Mühe und noch mehr Glück erledigt.

Auch Marcel Schmelzer muss für das Pokalspiel passen. Foto: Friso Gentsch dpa
Fußball

Dortmund im DFB-Pokal ohne Santana und Schmelzer

Dem deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund bleibt das Verletzungspech auch vor dem letzten Spiel des Jahres treu. Nach Felipe Santana fällt in Marcel Schmelzer ein weiterer Profi für das Achtelfinale im DFB-Pokal am Dienstag bei Fortuna Düsseldorf aus.

Ob Necat Aygün gegen den HSV spielen kann ist noch nicht ganz sicher.
DFB-Pokal

FC Ingolstadt hat keine Angst vor dem HSV

Das erste Saison-Highlight des FC Ingolstadt steht vor der Tür. Eine Woche vor dem Punktspielauftakt gegen Greuther Fürth erwarten die Schanzer am Samstag den Bundesligisten Hamburger SV in der ersten Runde des DFB-Pokals im Tuja-Stadion. Trainer Thorsten Fink gibt sich entspannt.