Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Landsberger Tagblatt

Dominik Stenzel

Lokales

Dominik Stenzel
Foto: Ulrich Wagner

Dominik Stenzel arbeitet für die Lokalredaktion in Landsberg.

Treten Sie mit Dominik Stenzel in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Dominik Stenzel

Der Kratzerkeller befindet sich an der Katharinenstraße in Landsberg.
Landsberg

Bauvorhaben rund um den Kratzerkeller: Das ist der aktuelle Stand

Auf dem Grundstück des Kratzerkellers in Landsberg sollen ein Gastronomiebetrieb mit Biergarten und Wohnungen entstehen. Die Planungen schreiten voran.

Blick auf den Windachspeicher am Dienstag. Das Hochwasserrückhaltebecken gibt es seit 60 Jahren, am Wochenende erreichte es seinen bislang dritthöchsten Stand.
Landkreis Landsberg

Überschwemmungen: Im Kreis Landsberg läuft die Aufarbeitung

Die Hochwasserschutzmaßnahmen greifen, der Kreis Landsberg kommt vergleichsweise glimpflich davon. Welche Lehren sich aus dem Wochenende ziehen lassen.

In den kommenden Jahren könnte der finanzielle Spielraum in Landsberg eng werden, heißt es.
Landsberg

Finanzen: Landsbergs Kämmerer blickt mit Sorge in die Zukunft

Kämmerer Alexander Ziegler informiert über die aktuelle Haushaltssituation der Stadt. Die Kreisumlage bereitet Sorgen.

Die Europawahl findet am 9. Juni statt. Erneut werden aber auch im Landkreis Landsberg viele Wählerinnen und Wähler ihre Stimme schon zuvor per Briefwahl abgeben.
Landkreis Landsberg

Was die Landsberger zur Europawahl wissen müssen

Am 9. Juni sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, das nächste Europäische Parlament zu wählen. Landrat Thomas Eichinger begrüßt die Senkung des Wahlalters.

Aufgrund des Dauerregens führt der Lech im Landkreis Landsberg viel Wasser.
Landkreis Landsberg

Dauerregen: Wie steht es um die Pegel im Landkreis Landsberg?

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor ergiebigem Dauerregen. Das Wasserwirtschaftsamt überwacht die Pegelstände der Gewässer im Kreis Landsberg.

In eineinhalb Wochen findet die Europawahl statt. Beim Bayertor in Landsberg sind Plakate mehrerer Parteien angebracht.
Landkreis Landsberg

Europawahl: Wie Parteien im Landkreis um die Gunst der Wähler kämpfen

Die Parteien im Landkreis Landsberg gehen im Europawahlkampf unterschiedlich vor. Es gibt klare Bekenntnisse zur EU, aber auch Kritik.

Der Reggae-Musiker Exile Di Brave trat bereits im vergangenen Jahr im Lech Atelier auf und ist nun auch beim Big Sound Fest dabei.
Landsberg

Im Lech Atelier findet ein Reggae-Festival statt

Die Veranstalter kündigen für das Big Sound Fest am Wochenende internationale Reggae-Größen an. Nicht nur die Musik soll dabei für Unterhaltung sorgen.

Über eine kommunale Wohnungsbaugesellschaft möchte die Stadt Landsberg preisgünstigen Wohnraum schaffen.
Kommentar

Landsbergs Wohnungsbaugesellschaft muss nun liefern

An der Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Landsberg kommt immer wieder Kritik auf. Für ein Urteil ist es aktuell aber noch zu früh.

Das Stadtmuseum wird momentan saniert und soll Ende 2025 wieder öffnen.
Landsberg

Die Dauerausstellung im Stadtmuseum wird teurer

Das Stadtmuseum in Landsberg soll Ende des Jahres 2025 wieder öffnen. Für die Dauerausstellung wird im Stadtrat eine Kostenberechnung vorgestellt.

Rolf Bader (links) nahm für die IPPNW an der Konferenz der Zivilgesellschaft in Nairobi teil. Mit ihm im Bild: (von links) Bonverture Machuka (IPPNW-Arzt aus Kenia), Dr. Sameh Kamel (UN-Direktor für Kinder und Jugend), Dr. Kelvin Kibet (Vize-Präsident der afrikanischen IPPNW) und Dennis Opondo (IPPNW-Medizinstudierender aus Nairobi).
Landkreis Landsberg

Kauferinger nimmt an UN-Konferenz in Nairobi teil: „Eine große Verantwortung“

Für die IPPNW ist Rolf Bader bei der Konferenz der Zivilgesellschaft der Vereinten Nationen dabei. Die afrikanische Sicht auf die Welt hinterlässt Eindruck.