Newsticker
EU-Parlament fordert Sanktionen gegen Altkanzler Schröder

Friedberger Allgemeine

Eva Weizenegger

Lokales

Eva Weizenegger schreibt seit 1998 für die Augsburger Allgemeine. Nach Stationen als Redakteurin in Neu-Ulm und Günzburg berichtet sie in der Lokalredaktion der Friedberger Allgemeinen seit 2009 schwerpunktmäßig über den südlichen Alt-Landkreis Aichach-Friedberg. Sie ist 1973 in Mering geboren, dort aufgewachsen und nach 20 Jahren, kehrte sie wieder in ihre Heimatgemeinde zurück. Ihr Hauptthemenschwerpunkt ist nun auch die kommunalpolitische Berichterstattung über die Marktgemeinde.

Bevor sie 1998 ihr Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen absolvierte, studierte sie an der Katholischen Stiftungsfachhochschule in München Diplom-Sozialpädagogik.

Treten Sie mit Eva Weizenegger in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Eva Weizenegger

Die Zettlerbrücke in Mering wird abgerissen und neu gebaut. Erst zum Ende des Jahres wird über die Brücke an der Paar wieder der Verkehr rollen.
Mering

Zettlerbrücke in Mering wird bis Ende 2022 gesperrt

Die Brücke über die Paar an der Zettlerstraße in Mering wird abgerissen. Die Bauarbeiten beginnen diese Woche.

Schnelles Internet soll es in Mering und Merching geben.
Mering, Merching

Schnelles Internet für Mering und Merching soll noch 2022 starten

Die Bayernwerke beginnen in Merching und Mering mit ihren Pilotprojekten für den Glasfaserausbau. Deshalb kam es in der Marktgemeinde zu Verzögerungen.

Der Meringer Jugendtreff braucht dringend neue Mitarbeiter.
Mering

In Mering sind die Probleme bei der Jugendarbeit vorprogrammiert

In Mering wird eine Stelle im Jugendzentrum frei. Doch es gibt kaum Bewerberinnen dafür. Das hat tiefgreifende Gründe.

Walter Senftleben (links) und Erwin Süßmeir zeigen die Schäden im Becken.
Mering

Die Freibadsaison in Mering sieht nächstes Jahr düster aus

Seit über 60 Jahren gibt es das Meringer Freibad. Doch die Beckenfolie ist so porös, dass nicht sicher ist, ob 2023 der Betrieb weitergeführt werden kann.

Brunhilde Waeber hört nach 31 Jahren in der Meringer Bücherei auf. Sie übergibt den Schlüssel an die neue Leiterin der Bücherei Christine Hieke.
Mering

Sie hat die Meringer Bücherei zum Schatzkästchen gemacht

Eine Ära geht zu Ende. Nach 31 Jahren hört Brunhilde Waeber bei der Bücherei Mering auf.

Zur 1000-Jahr-Feier soll Mering leuchten. Die Organisation für die Feierlichkeiten liegt hauptsächlich in den Händen von Klaus-Dieter Ruf, der dafür ehrenamtlich arbeitet.
Kommentar

Meringer Jubiläum wird vom Ehrenamt getragen

Wie viel der Kulturbeauftragte in seinem Ehrenamt arbeitet, wurde in der jüngsten Finanzausschusssitzung deutlich. Doch es braucht mehr als warme Worte für ihn.

Als Meringer Kulturbeauftragter ist Klaus-Dieter Ruf derzeit mit der Organisation der Feierlichkeiten zum 1000-jährigen Bestehen vollauf beschäftigt
Mering

Mering bereitet sich auf die 1000-Jahr-Feier vor

Kulturbeauftragter Klaus-Dieter Ruf berichtet im Finanzausschuss über seine Tätigkeit. Die Festvorbereitungen sind ein Vollzeitjob für ihn.

So soll das neue Mehrfamilienhaus an der Zugspitzstraße in Mering künftig aussehen.
Mering

Für die Wohnanlage an der Zugspitzstraße gibt es einen Durchbruch

Nachverdichtung ist in Mering gewünscht. Wie massiv die Bebauung ausfallen kann, darüber diskutieren die Mitglieder des Bauausschusses aber seit Jahren.

Der Bandltanz um den Maibaum gehört zu den Höhepunkten beim Tanz in den Mail. Auch dieses Jahr fiel er aus.
Mering

Darum haben die Meringer Trachtler den Maitanz abgesagt

Am Sonntag fiel der Tanz um den Meringer Maibaum aus. Die Wetterprognose war den Organisatoren zu ungewiss.

Die Folie im großen Becken des Meringer Freibads ist marode. Doch das sind nicht die einzigen technischen Mängel.
Mering

Das Meringer Freibad öffnet bereits im Mai

Noch laufen die Vorbereitungen für die Eröffnung des Freibads in Mering. Bürgermeister Mayer hofft darauf, dass die marode Beckenfolie hält.