Newsticker

Zahl der Antikörper sinkt schnell: Studie dämpft Hoffnungen auf Impfstoff

Augsburger Allgemeine Stadt

Nicole Prestle

Redaktionsleiterin

Bild: Markus Merk

Nicole Prestle ist gebürtige Augsburgerin und kennt Stadt und Land in allen Facetten. Seit 2017 leitet sie die Lokalredaktion Augsburg-Stadt.

Treten Sie mit Nicole Prestle in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Nicole Prestle

Das Theater in Augsburg.
Kommentar

Sanierung des Theaters: Augsburg muss sich das leisten

Auch wenn die Sanierung teuer wird - eine Stadt wie Augsburg braucht ein Theater. Denn es ist weit mehr als eine Einrichtung für eine kleine, betuchte Elite.

Die Besetzung des neuen Augsburger Kultur- und Sportreferats sorgt für Ängste.
Kommentar

Neues Referat: Vereine befürchten, übersehen zu werden

Das städtische Doppelreferat aus Sport und Kultur stößt bei den Vereinen in Augsburg auf wenig Gegenliebe. Ein bekannter CSU-Politiker soll in die Bresche springen.

Stefan Kiefer (Zweiter von rechts) und Thomas Weitzel (rechts) zählen nicht mehr zum Kreise der Augsburger Referenten.
Augsburg

Ihre Posten sind weg: So geht es für Augsburgs Ex-Referenten weiter

Stefan Kiefer, Dirk Wurm und Thomas Weitzel gehören nicht länger dem Kreis von Augsburgs Referenten an. Nun suchen sie nach neuen beruflichen Aufgabenfeldern.

Ein Blick in Zuschauerraum und auf die Theaterbühne vom dritten Rang aus. Das Große Haus ist seit Langem Baustelle, die Sitze und Verkleidungen sind ausgebaut, der Putz von der Wand entfernt.
Augsburg

Staatstheater Augsburg: Zweites Bürgerbegehren nicht ausgeschlossen

Ende Juli wird der Stadtrat über die Entwicklung der Kosten diskutieren. Die Regierung will an der Sanierung festhalten, die Opposition hält die Ausgaben für zu hoch.

Im Jahr 2016 beschloss der Augsburger Stadtrat die Generalsanierung des Stadttheaters für 186 Millionen Euro. 2018 wurde es zum Staatstheater ernannt.
Augsburg

321 statt 186 Millionen: Kann sich Augsburg die Theater-Sanierung leisten?

Die Sanierung des Augsburger Staatstheaters wird viel teurer als geplant. Warum Stadt und Freistaat trotzdem an dem Projekt festhalten wollen.

Auf dem Areal zwischen Großem Haus und Volkhartstraße könnte einmal die zweite, kleine Spielstätte des Theaters stehen.
Kommentar

Sanierung des Augsburger Theaters: Das Vertrauen ist verspielt

Die Akzeptanz der Bürger für das Millionenprojekt Theatersanierung sinkt. Die Stadt Augsburg hat nicht mit offenen Karten gespielt.

Auf dem Areal zwischen Großem Haus und Volkhartstraße könnte einmal die zweite, kleine Spielstätte des Theaters stehen. Fraglich ist, ob der Bau aufgrund der aktuellen Kostenexplosion zu halten ist.
Augsburg

Staatstheater: Gibt es bei der Sanierung noch ein Zurück?

Die Kosten für die Sanierung des Augsburger Staatstheaters steigen. Die Stadtregierung hätte die Entwicklung früher beziffern müssen – offenbar wollte sie das nicht.

Am Gaswerk Oberhausen ist eine Übergangsspielstätte fürs Theater entstanden. SPD und Linke fordern, diese als feste Spielstätte zu etablieren.
Augsburg

Teure Theatersanierung in Augsburg: Weiterbauen, umplanen oder aussteigen?

Die Kostenexplosion bei der Theatersanierung sorgt in Augsburg für Debatten. Auch im Regierungsbündnis sieht man noch einigen Gesprächsbedarf. Die Reaktionen.

Die Sanierung des Theaters war von Anfang an umstritten.
Kommentar

Theater: Die Stadt steht vor einem Dilemma

Die Stadt hat etwaige Kostensteigerungen bei der Theatersanierung bisher scheibchenweise präsentiert. Wie kann sie die Situation nun retten?

Zwei Posten in der Augsburger Referentenriege waren bisher noch frei. Am Donnerstag soll die Entscheidung fallen.
Augsburg

Koalition findet Wunschkandidaten für offene Referate

Augsburgs neue Referenten stehen so gut wie fest: Für Sozial- und Kultur-/Sportreferat werden am Donnerstag die Weichen gestellt. Schwarz-Grün setzt auf externe Kandidaten.