Mittelschwäbische Nachrichten

Peter Bauer

Redaktionsleiter

Bild: Bernhard Weizenegger

Peter Bauer, geboren am 18. Dezember 1964, ist seit dem Jahr 2000 Leiter der Lokalredaktion in seiner Heimatstadt Krumbach. Er studierte von 1985 bis 1990 Politikwissenschaft, Neuere Geschichte und Kommunikationswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München und arbeitet seit 1991 als Journalist für die Augsburger Allgemeine.

Treten Sie mit Peter Bauer in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Peter Bauer

Auch der Blick in die Thannhauser Stadtgeschichte ist wichtig: Carsten Pothmann, Bürgermeisterkandidat der Grünen.
2 Bilder
Thannhausen

Carsten Pothmanns Vision für Thannhausen

Er ist in Zürich geboren, seine familiären Wurzeln liegen im Ruhrgebiet. Warum der 56-Jährige Bürgermeister werden möchte und welche Möglichkeiten er für Thannhausen sieht.

Drei Kandidaten bei einer Bürgermeisterwahl in Thannhausen? Das gab es zuletzt im Jahr 1996. Unser Rückblick zeigt, dass die Mindelstadt auch so manche kommunalpolitisch turbulente Zeit erlebt hat.
4 Bilder
Thannhausen

So eine Wahl gab es in Thannhausen lange nicht

Erstmals seit langer Zeit treten in Thannhausen wieder mehrere Kandidaten gegeneinander an. Ein historischer Streifzug durch die mitunter turbulente Thannhauser Kommunalpolitik.

8000 Euro für den guten Zweck: Darüber freuen sich (von links): Adventskalender-Organisator Peter Vohle, Marlies Breher (Vorstandsvorsitzende der Kinderhospiz-Stiftung), Günter Müller (Rotary-Past President), Peter Bauer (Mittelschwäbische Nachrichten/Kartei der Not) und Johannes Schropp (Vorsitzender des Kinderschutzbundes Thannhausen.
Thannhausen

Thannhauser Kalender: 8000 Euro für den guten Zweck

Spenden für Kinderhospiz, Kinderschutzbund und die Kartei der Not. Warum die Aktion, die es seit 2015 gibt, so erfolgreich ist. 

In einem möglichen zweiten und dritten Bauabschnitt könnte ein Bauhof in Nattenhausen neben der von Anfang geplanten Bauhofhalle und den Schüttgutboxen um Carports sowie eine weitere Lagerhalle erweitert werden. (Quelle: VG Krumbach). Doch der Standort Kreuzberg in Nattenhausen ist umstritten.
2 Bilder
Nattenhausen

Bürgerbegehren gegen Bauhof-Standort in Nattenhausen unzulässig?

Die Debatte um einen möglichen Bauhof am „Kreuzberg“ in Nattenhausen bleibt kontrovers. In Sachen Bürgerbegehren ist jetzt das Landratsamt am Zug.

Schulanfang erst um 9 Uhr? Auch die Schüler des Maria-Ward-Gymnasiums Günzburg wünschen sich mehrheitlich einen späteren Beginn.
Landkreis Günzburg

Debatte: Soll die Schule erst um 9 Uhr beginnen?

In Nürnberg wird ein späterer Schulbeginn getestet. Welche Vorteile und Probleme bringt das mit sich? Wir haben uns bei Experten im Landkreis umgehört.

Wer wird im kommenden Frühjahr nach der Wahl Bürgermeister im Krumbacher Rathaus (Bild) sein? Derzeit stellen sich drei Kandidaten zur Wahl.
4 Bilder
Krumbach

Analyse: Warum diese Wahl für Krumbach so außergewöhnlich ist

Drei Kandidaten gehen ins Rennen. Viele sehen Parallelen zur turbulenten Wahl 2008 und einige erinnern sich noch an 1966 mit einem ganz besonderen politischen Duell.

Morgendämmerung im Mindeltal. Was wird der Tag bringen? Beim Blick auf einen derartigen Himmel steht diese Frage nicht selten im Raum. Was wird die nächste Wahl Thannhausen bringen? Welche politische Weichenstellung wird es geben? Das bewegt derzeit viele Menschen in Thannhausen.
4 Bilder
Thannhausen

Bürgermeisterwahl Thannhausen: Kandidaten auf dem MN-Podium

Am Mittwoch, 5. Februar, veranstaltet unsere Zeitung in der Aula der Thannhauser Grundschule eine Diskussion zur Wahl. Leser können uns vorab Fragen schicken.

Bei der Versammlung im Gasthof Munding haben die Grünen Angelika Hosser (Fünfte von rechts) zur Bürgermeisterkandidatin nominiert. Ferner wurden die Stadtratskandidaten nominiert.
3 Bilder
Krumbach

Warum Angelika Hosser in Krumbach kandidiert

Ihr Entschluss reifte über die Weihnachtszeit. Welche Akzente sie setzen möchte und mit welchen Kandidaten die Grünen in die Krumbacher Stadtratswahl gehen.

Kommentar

Thannhausen und Krumbach zeigen gelebte Demokratie

Was die Kommunalwahl 2020 in Krumbach und Thannhausen so spannend macht.

Angelika Hosser (Grüne) möchte Bürgermeisterin in Krumbach werden.
Krumbach

Bürgermeisterwahl: Grüne nominieren Angelika Hosser

Bei der Versammlung der Krumbacher Grünen fiel die Entscheidung für die 53-Jährige einstimmig aus. Welche Schwerpunkte sie setzen möchte.