Newsticker
Wolodymyr Selenskyj telefoniert erneut mit Bundespräsident Steinmeier

Augsburger Allgemeine Land

Philipp Kinne

Lokales

Foto: Ulrich Wagner

Philipp Kinne, Jahrgang 1993, ist Redakteur der Augsburger Allgemeinen. Nach seinem Abitur studierte er an der Universität Augsburg Politik, Soziologie sowie Medien und Kommunikation (2012-2016). Nach seinem Volontariat an der Günter Holland Journalistenschule (2016-2018) arbeitet er heute als Journalist in der Lokalredaktion Gersthofen der Augsburger Allgemeinen.

Treten Sie mit Philipp Kinne in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Philipp Kinne

Das aussortierte Dinkelscherber Feuerwehrauto wartet weiterhin auf seine große Reise. Im Bild: (von links) Lukas Gaßner, Edgar Kalb, Michael Kalb und Stefan Enzler.
Dinkelscherben

Ukrainekrieg verhindert Fahrt von Dinkelscherben nach Kirgisistan

Eigentlich sollte das alte Dinkelscherber Feuerwehrauto längst die erste freiwillige Feuerwehr in Kirgisistan ermöglichen. Doch der Krieg durchkreuzt die Pläne.

Erdbeeren aus der Region sind deutlich teurer, als die im Discounter.
Kommentar

Ungleicher Wettbewerb zwischen Discountern und Landwirten bei Erdbeeren und Co.

Landwirte appellieren an die Verbraucher: Wer Qualität aus der Region haben möchte, müsse bereit sein, dafür zu zahlen. Das ist verständlich, greift aber zu kurz.

Martin Hesch pflanzt Zucchini in seinen Permakultur-Garten am Waldrand bei Emersacker.  Er legt Wert auf einen nachhaltigen Umgang mit der Natur.
Emersacker

"Alles hängt vom Boden ab" – so klappt es mit dem Gemüseanbau zu Hause

Auf dem Biohof in Emersacker baut Martin Hesch alte Obst- und Gemüsesorten an. Er will mehr Bewusstsein für die Natur schaffen und erklärt, worauf beim Anbau zu achten ist.

Irgendwo im Weltall schwebt eine goldene Schallplatte für Aliens. Kein Witz. Das Ziel: Außerirdische sollen mithilfe der Platte verstehen, wie wir Menschen ticken.
Aufgefallen

Glosse: Eine goldene Schallplatte für Aliens

1977 startete mit der Raumsonde "Voyager 1" auch eine goldene Schallplatte ins Weltall. Vielleicht, so die Hoffnung, gibt es durch sie irgendwann Antworten auf die ganz großen Fragen.

Aktuell gibt es im Landkreis Augsburg deutlich mehr Impfstoff als nötig.
Kommentar

Corona: Die Lage im Augsburger Land kann sich schnell wieder ändern

Womöglich stehen die Menschen im Augsburger Land bald wieder Schlange, um sich den vierten Booster abzuholen. Darauf sollte der Landkreis vorbereitet sein.

Inzwischen ist ein Großteil der Menschen im Augsburger Land gegen Corona geimpft. Aktuell ist die Nachfrage nach Impfstoff deutlich geringer als das Angebot.
Landkreis Augsburg

Über 15.000 Impfdosen im Landkreis Augsburg sind bereits abgelaufen

Inzwischen ist deutlich mehr Impfstoff verfügbar, als nachgefragt wird. Die Folge: Tausende Impfdosen müssen weggeschmissen werden, nicht nur im Augsburger Land.

Eine Reinigungskraft soll im westlichen Landkreis Augsburg Schmuck und Bargeld gestohlen haben.
Landkreis Augsburg

Reinigungskraft soll Schmuck für 10.000 Euro gestohlen haben

Anstatt die Häuser ihrer Arbeitgeber zu reinigen, soll eine 36-Jährige sie bestohlen haben. Doch vor Gericht erscheint die Angeklagte zum wiederholten Male nicht.

Im Landkreis Dillingen und im Augsburger Land wurden in den vergangenen Monaten mehrere Jägerstände angezündet, an anderen die Schrauben gelockert. Wer steckt dahinter?
Altenmünster

Schon wieder machen sich Unbekannte an einer Jagdkanzel zu schaffen

Brennende Jagdkanzeln, angesägte Leitern, gelockerte Schrauben – seit Monaten kommt es zu einer Reihe von Vorfällen an Jagdeinrichtungen in der Region. Die Polizei tappt im Dunkeln.

Auf dem Fußballplatz in Stadtbergen gab es laut Polizei eine handfeste Rangelei. Nun ermittelt die Polizei.
Stadtbergen

Nach der Gruppenschlägerei beim Jugend-Fußball ermittelt nun die Polizei

Ein B-Jugend-Fußballspiel in Stadtbergen nimmt ein unsportliches Ende. Bei einer Schlägerei wird ein Vater am Kopf verletzt. Der Vorfall hat ein Nachspiel.

Im Augsburger Land wurden in den vergangenen Monaten mehrere Jägerstände angezündet. Wer steckt dahinter?
Altenmünster

Schon wieder machen sich Unbekannte an einer Jagdkanzel zu schaffen

Brennende Jagdkanzeln, angesägte Leitern, gelockerte Schrauben – seit Monaten kommt es zu Vorfällen an Jagdeinrichtungen in der Region. Die Polizei tappt im Dunkeln.