Augsburger Allgemeine Stadt

Stefan Krog

Lokales

Bild: Silvio Wyszengrad

Artikel von Stefan Krog

Das Babcock-Gebäude am Augsburger Flughafen ist verkauft worden. Die Ostler-Firmengruppe plant für die Zukunft Wartungen von Hubschraubern, möglicherweise auch wieder Schulungsflüge.
Affing-Mühlhausen

Flughafen Augsburg: So geht es in Sachen Helikopter weiter

Das leer stehende Gebäude des Branchenriesen Babcock wurde an ein Unternehmen verkauft, das dort Wartungen durchführen will. Auch Airbus Helicopters hat Pläne.

Das französische Unternehmen Decathlon ist auf Expansionskurs, für Augsburg interessiert es sich seit Langem.
Handel

Kommt der Sportdiscounter Decathlon doch nach Augsburg?

Vier Jahre, nachdem die Kette mit ihren Plänen in Lechhausen scheiterte, gibt es einen neuen Versuch. Diesmal dürfte es mit weniger Nebengeräuschen abgehen.

Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl.
Augsburg

OB Kurt Gribl: "Die Integration ist nicht gescheitert"

Oberbürgermeister Kurt Gribl warnt nach der tödlichen Attacke vom Königsplatz, verallgemeinernde Rückschlüsse beim Thema Integration zu ziehen.

Die Stadt begrüßt ihren 300.000. Einwohner: Vater Jan Kiesewetter, Mutter Amelie Düffert mit Melba, OB Kurt Gribl mit Frau Sigrid. (von links)
Statistik

Die kleine Melba ist da: Augsburg knackt die 300.000-Einwohner-Marke

Am 1. Dezember wurde die Marke überschritten. Was das Bevölkerungswachstum für die Stadt bedeutet und wie sie sich in den kommenden Jahren entwickelt.

Die Stadt wird wachsen, gleichzeitig dichter bebaut sein, aber ohne dass Grünflächen verschwinden: Das sind einige Punkte aus dem Stadtentwicklungskonzept, das der Stadtrat beschließen soll.
Stadtentwicklung

Wie Augsburg in 30 Jahren aussehen soll

Die Stadt hat mit Bürgern eine Strategie erarbeitet, wie sich Augsburg angesichts von Wohnungsmangel, Mobilitätswende, Klimawandel und demografischen Veränderungen entwickeln soll.

Bilder einer Überwachungskamera der Polizei zeigen die Jugendgruppe am Königsplatz kurz vor der tödlichen Gewalttat am Freitagabend. Ein anderes Video einer Dashcam zeigt die tödliche Gewalttat am Freitagabend. Wir werden das Video in diesem Artikel allerdings nicht zeigen.
Augsburg

Ein Video dokumentiert die tödliche Tat am Königsplatz

Der 49-jährige Mann ist wohl durch den Schlag eines 17-Jährigen getötet worden. Im Netz kursiert ein kurzer Film, der mehr zeigt, als die Ermittler bisher mitgeteilt haben.

In mehreren Polizei-Kleinbussen wurden die Tatverdächtigen zum Gerichtsgebäude gebracht.
3 Bilder
Augsburg

Tödliche Prügelattacke in Augsburg: Alle Verdächtigen in U-Haft

Bei einer Prügelattacke in Augsburg wurde ein Feuerwehrmann getötet. Ein einziger Schlag gegen den Kopf des Opfers war offenbar tödlich. Sieben Verdächtige sitzen jetzt in U-Haft.

AfD-OB-Kandidat Andreas Jurca mit dem Kranz, hinten Gegendemonstranten.
Augsburg

Mahnwache am Tatort: AfD trifft auf Demonstranten

Die AfD hat am Tatort am Kö einen Kranz niedergelegt. Sie wurde von Gegendemonstranten begleitet. Landtagsabgeordnete von SPD, Grünen und Freie Wähler nahmen teil.

Das Kongressparkhaus nahe des Hotelturms ist seit 2012 gesperrt. Zu sehen ist die Ruine des gescheiterten Wohnbauprojekts „Semirarmis“, das über dem Parkhaus entstehen sollte. Nachdem eine Einigung der Teileigentümer und ein Abriss in Sicht waren, ist die Zukunft nun wieder unklar.
Augsburg

Der Poker um die Zukunft des Kongressparkhauses läuft

Vor einem Jahr sah es so aus, als ob die marode Garage durch ein Wohnhaus mit Tiefgarage ersetzt würde. Doch momentan sind weder Abriss noch Sanierung absehbar.

Blumen und Kränze erinnern in der Nähe des Tatortes an den getöteten Feuerwehrmann.
Augsburg

Tödliche Prügelattacke in Augsburg: Es geschah in aller Öffentlichkeit

Nach der tödlichen Attacke auf einen Feuerwehrmann am Königsplatz in Augsburg treffen sich dort Kollegen zu einer Andacht. Das Opfer hinterlässt eine Frau und eine Tochter.