Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Charles III. empfängt Selenskyj im Buckingham-Palast

Augsburger Allgemeine Stadt

Stefan Krog

Lokales

Foto: Silvio Wyszengrad

Stefan Krog arbeitet seit 2005 als Redakteur in der Lokalredaktion Augsburg der Augsburger Allgemeinen. Dort ist er verantwortlich für den Bereich Kommunalpolitik und die Berichterstattung über die städtischen Tochterunternehmen wie die Stadtwerke. Schwerpunkte sind kommunale Wohnungsbau- und Verkehrspolitik. Zuvor war er Polizei- und Gerichtsreporter in der Lokalredaktion.

Der gebürtige Augsburger besuchte nach dem Abitur die Deutsche Journalistenschule in München und absolvierte an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität den Studiengang Diplom-Journalistik. Nach einer Station bei der Münchner Abendzeitung wechselte er zur Augsburger Allgemeinen.

Treten Sie mit Stefan Krog in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Stefan Krog

Diese Monitore im Schaufenster bei Sportkind am Augsburger Rathausplatz brachten im Sommer 2022 eine Diskussion in Gang.
Augsburg

Eva Weber will eine Kultur des "Ermöglichens" – das ist eine Gratwanderung

Nach der Debatte um die Monitore im Schaufenster von Sportkind am Augsburger Rathausplatz hat Eva Weber eine Kultur des "Ermöglichens" verkündet. Die sollte auch Grenzen haben.

Der Streit über die Sportkind-Monitore in einem Schaufenster am Rathausplatz soll dauerhaft Folgen für Abläufe in der Verwaltung haben.
Augsburg

Nach "Sportkind"-Streit will die Stadt Augsburg alle Vorschriften entrümpeln

Eva Weber möchte nach dem "Sportkind"-Streit alle Satzungen auf den Prüfstand stellen. Zudem soll die Verwaltung versuchen, Abläufe bürgerfreundlicher zu gestalten.

In den Corona-Sommern war die Ludwigstraße abends an manchen Tagen gesperrt, sodass dort gefeiert werden konnte. Das soll beim Stadtfest wiederholt werden.
Augsburg

Ärger wegen Sommernächten im Theaterviertel weitet sich aus

Um eine Ausweitung des Stadtfestes tobt eine Debatte. Grüne, Generation Aux und die Club- und Kulturkommission nehmen die Stadt-Tochter "Augsburg Marketing" ins Visier.

Die Temperaturen in den Augsburgern Hallenbädern werden wieder angehoben.
Augsburg

Das Wasser in den Augsburger Bädern wird wieder wärmer

Angesichts der gestiegenen Versorgungssicherheit hebt die Stadt die Temperatur wieder an und öffnet die Sauna im Stadtbad. Was die bisherigen Bemühungen gebracht haben.

In der Hallstraße wird seit Jahren über eine Verkehrsberuhigung bzw. Sperrung gerungen – bisher ohne Ergebnis.
Augsburg

Hallstraße soll größere Verkehrsschilder statt Verkehrsberuhigung bekommen

Schwarz-Grün schlägt Sofortmaßnahmen zur Schulwegsicherheit für die Hall- und Frauentorstraße vor. Eine Reduzierung des Verkehrs hält Augsburg für schwierig.

Die Preise für Wohnungen in Augsburg haben im Vergleich zu vor einem Jahr etwas nachgelassen.
Augsburg

Marktanalyse zeigt: Die Immobilienpreise in Augsburg sinken

Im Vergleich zum Frühjahr 2022 sind in Augsburg leichte Rückgänge zu registrieren. Die Preisexplosion der vergangenen Jahre machen sie allerdings nicht wett.

An der Dieselstraße laufen auf einem ehemaligen Firmenareal gerade Abbrucharbeiten für ein Wohnprojekt. Die CSU möchte künftig mehr derartige Flächen aktivieren.
Augsburg

Wohnungsmangel: Augsburger CSU fordert mehr Neubaugebiete

Es dürfe kein Denkverbot für Neubauflächen auf der "grünen Wiese" in Augsburg geben. Das ist eine Ansage an den grünen Koalitionspartner.

Für 110.000 Grundstücke in Augsburg muss die Grundsteuer bis 2025 neu festgesetzt werden - mit Folgen für Eigentümer und Mieter.
Augsburg

Was bedeutet die neue Grundsteuer für die Augsburger Stadtteile?

Die Abgabefrist neigt sich dem Ende zu. Eigentümer und teils auch Mieter werden ab 2025 andere Beträge zahlen müssen. Wer profitieren und wer Nachteile haben könnte.

Am Königsplatz und an anderen öffentlichen Plätzen in Augsburg treffen sich Jugendgruppen – manchmal fühlen sich Passanten und Anwohner genervt, teils kommt es zu Delikten.
Augsburg

Lärm und Gewalt durch Jugendgruppen: So ist die Situation auf den Plätzen

Während der Corona-Pandemie gab es immer wieder Probleme. Inzwischen hat sich die Lage beruhigt, doch es kommt nach Einschätzung der Stadt nach wie vor zu Konflikten.

Im Rathaus können aktuell nur Fraktionen kostenlos Neujahrsempfänge ausrichten, ohne Miete an die Stadt zahlen zu müssen. Für Einzelstadträte kostet es.
Augsburg

Ärger um Rathaus: Für Neujahrsempfänge sind klare Regeln nötig

Die Einzelkämpfer im Stadtrat sehen den Gleichheitsgrundsatz verletzt. Darüber kann man diskutieren. Das eigentliche Problem liegt aber an anderer Stelle.