Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Augsburger Allgemeine Stadt

Stefan Krog

Lokales

Foto: Silvio Wyszengrad

Stefan Krog arbeitet seit 2005 als Redakteur in der Lokalredaktion Augsburg der Augsburger Allgemeinen. Dort ist er verantwortlich für den Bereich Kommunalpolitik und die Berichterstattung über die städtischen Tochterunternehmen wie die Stadtwerke. Schwerpunkte sind kommunale Wohnungsbau- und Verkehrspolitik. Zuvor war er Polizei- und Gerichtsreporter in der Lokalredaktion.

Der gebürtige Augsburger besuchte nach dem Abitur die Deutsche Journalistenschule in München und absolvierte an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität den Studiengang Diplom-Journalistik. Nach einer Station bei der Münchner Abendzeitung wechselte er zur Augsburger Allgemeinen.

Treten Sie mit Stefan Krog in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Stefan Krog

Der Lech (hier ein Bild unterhalb des Mandichosees) soll künftig im Stadtwaldbereich deutlich mehr Platz bekommen.
Augsburg

Freie Bahn für den Lech: So ist der Stand beim Projekt im Stadtwald

Jetzt ist der Startschuss für die Genehmigung des Renaturierungsprojekts "Licca liber" gefallen. Energieerzeuger Uniper bekennt Farbe, was das Kraftwerk betrifft.

Der Obere Fletz im Augsburger Rathaus - hier mit der Bestuhlung für Stadtratssitzungen - muss saniert werden. Dafür wird das Rathaus bis Frühjahr 2026 geschlossen.
Augsburg

Augsburger Rathaus wird ab August geschlossen – auch Goldener Saal betroffen

Weil Teile des Gebäudes mit Asbest belastet sind, ist eine Sanierung nötig. Touristen können bis 2026 nicht in den Goldenen Saal, der Stadtrat muss für seine Sitzungen umziehen.

Der Pfarrsaal von St. Johannes soll künftig ein Aufenthaltsangebot für Drogensüchtige bieten.
Augsburg

Nach Kritik aus der Nachbarschaft: Stadt wirbt für Süchtigentreff in Oberhausen

Über den neuen Süchtigentreff sagt Oberbürgermeisterin Eva Weber, man werde Sorgen aus der Nachbarschaft ernst nehmen. Aber das Angebot müsse verbessert werden.

Das Klärwerk liegt ganz im Norden Augsburgs am westlichen Lechufer und grenzt unmittelbar an die Autobahn und das Gersthofer Stadtgebiet an.
Augsburg

Halbe Milliarde Euro: Augsburgs Klärwerk wird zur Großbaustelle

Beim Augsburger Klärwerk stehen umfassende Arbeiten an, deren Kosten die Theatersanierung übersteigen. Dafür werden auch die Bürger zur Kasse gebeten.

Die Illustration zeigt, wie sich Bernhard Spielberger die Wohnanlage am Wittelsbacher Park vorstellen würde.
Augsburg

Streit um Kongressparkhaus: Wowra bittet Oberbürgermeisterin um Vermittlung

Der Minderheitseigentümer des Augsburger Kongressparkhauses wäre verkaufsbereit. Mehrheitseigentümer Spielberger sagt, er sei auf die Preisvorstellung gespannt.

Die Ulmer Straße in Oberhausen (hier ein Foto zur Kirschblütenzeit im Frühling) soll im Abschnitt direkt an der Wertachbrücke einen Radweg bekommen.
Augsburg

Die Ulmer Straße bekommt ein bisschen Radweg

Die Stadt sah jahrelang wenig Möglichkeiten, etwas für Radler in der Ulmer Straße zu tun. Nun gibt es eine Planung, doch diese endet nach 150 Metern wieder.

Das Augsburger Klärwerk muss auf den Stand der Technik gebracht werden. Das wird sich auch für die Gebührenzahler bemerkbar machen.
Augsburg

Gebührenerhöhung beim Abwasser ist verschmerzbar

Dass die Infrastruktur des Augsburger Klärwerks auf Stand gebracht werden muss, ist angesichts der positiven Auswirkungen auf die Umwelt hinnehmbar.

Der Oblatterwall an der Kahnfahrt in Augsburg.
Kommentar

Augsburg muss beim Fluchtweg an der Kahnfahrt weiter kommen

Seit 2019 sind die Probleme bekannt, ohne dass bisher ein Ergebnis erzielt wurde. Mit der 60-Personen-Beschränkung sind der Kahnfahrt auf Dauer Fesseln angelegt.

Das alte Pfarrhaus von St. Johannes in Oberhausen soll zur Anlaufstelle für Drogensüchtige werden.
Kommentar

Neuer Drogenkontaktladen in Augsburg: Guter Vorstoß, schwierige Diskussionen

Ein vergrößertes Angebot für Süchtige an anderer Stelle könnte Verbesserungen bringen. Doch eine Verlagerung ist auch mit gewissen Risiken verbunden.

Der Gastronomieanbau an der Stadtmauer (rechts im Bild) soll ab Mitte März abgerissen werden.
Augsburg

Abbruch des Gastroanbaus an der Kahnfahrt startet im März

Die Stadt wird Umbauten vornehmen, bevor der Betrieb zum 1. Mai startet. Für den zweiten Fluchtweg gibt es aber noch keine Perspektive.