Augsburger Allgemeine Stadt

Stefan Krog

Lokales

Bild: Silvio Wyszengrad

Artikel von Stefan Krog

Copy%20of%20_WYS0995.tif
Augsburg

In Oberhausen entstehen neue Wohnungen für 1500 Menschen

In Augsburg-Oberhausen sollen auf einer Industriebrache in ein paar Jahren rund 1500 Menschen leben. Wie viel sozialer Wohnungsbau und Verkehr sind verträglich?

AWA_7128.jpg
Verkehr

Stadtwerke Augsburg rechnen mit 70 Millionen Fahrgäste im Jahr 2024

Momentan nutzen um die 62 Millionen Passagiere pro Jahr Bus und Tram. Das Verkehrsunternehmen muss darum zusätzliche Straßenbahnen kaufen. Die ersten sollen 2022 rollen

Senkelbach
Verkehr

Braucht Augsburg eine neue große Autostraße?

Eine Ost-West-Straße soll nach einem Vorschlag der FDP die Innenstadt entlasten. Bei der Stadt liegt seit Jahrzehnten ein ähnliches Projekt in der Schublade.

Copy%20of%20ADK_9945.tif
Augsburg

Hermanstraße: Stadt will die Gefahrenstelle für Radler entschärfen

Die Hermanstraße ist ein problematisches Nadelöhr für Radfahrer. Die Stadt fasst Verbesserungen ins Auge. Sie gehen auf Kosten der Autofahrer.

Flößer-Park
Augsburg

Neues Ausflugslokal am Lechufer soll 2020 starten

An der Wertach in Augsburg ist die Kulperhütte ein beliebter Treffpunkt. In Zukunft soll ein Ausflugslokal in Floßform auch Besucher an den Lech ziehen.

Copy%20of%20_WYS0713.tif
Augsburg

Am Wittelsbacher Park könnten 170 Wohnungen entstehen

Augsburgs Stadträte sagen Ja zu den Planungen auf dem Areal des maroden Kongressparkhauses – wenn auch mit Bauchschmerzen.

Copy%20of%20DSC_5948.tif
Verkehr

B17 und andere Baustellen: Hier droht in diesem Sommer Stau

Auf der B17 stehen Straßenarbeiten an. Mit 60.000 Autos pro Tag ist sie ein Stau-Schwerpunkt. Aber auch andere Verkehrsadern der Stadt werden zu Baustellen.

Wintereinbruch in Bayern
Mobilität

Die Deutsche Bahn verliert in Schwaben massiv Strecken

In Schwaben ist die Bahn auf immer weniger Nahverkehrs-Strecken unterwegs. Zuletzt machte ein privater Konkurrent das Rennen. Was das für Fahrgäste bedeutet.

KuhseeWinter_03.jpg
Hochablass

Augsburg will Welterbe werden - kommt darum die Fischtreppe später?

Die Fischtreppe am Hochablass verzögert sich: Die Stadt fürchtet Nachteile in der Bewerbung um den Unesco-Welterbetitel. Ein Stadtrat nennt die Pläne „hässlich“.

KuhseeWinter_03.jpg
Kommentar

Fischtreppe: Gutes Projekt, aber schlecht umgesetzt

Es war richtig, ein Kraftwerk in den bestehenden Hochablass einzubauen. Und es ist richtig, eine Fischtreppe anzulegen. Die Umsetzung weckt allerdings Zweifel.