Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine lenkte offenbar Angriff in Russland – Stromausfälle in Kiew
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Coronavirus: Das Corona-Update vom 9. Oktober

Coronavirus
09.10.2021

Das Corona-Update vom 9. Oktober

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen einige Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig ist – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Wenn allmählich wieder Lebkuchen und Adventskalender in die Supermarktregale wandern, ist die Vorweihnachtszeit nicht mehr weit. Auch die Planung der Weihnachts- und Christkindlmärkte läuft in der Region bereits auf Hochtouren. Nachdem er im Vorjahr wegen der Corona-Pandemie ausgefallen war, soll der Augsburger Christkindlesmarkt nun am Montag, 22. November, beginnen und bis Heiligabend dauern.

Auch der Ulmer Weihnachtsmarkt soll sicher stattfinden, nur wie das in Zeiten der Pandemie genau durchgeführt wird, ist noch unklar. Es bahnen sich hitzige Diskussionen an: Gibt es Glühwein nur für Geimpfte und Genesene?

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages:

  • Corona-Tests werden ab Montag für viele Menschen in Bayern kostenpflichtig. Generell gratis bleiben sie dagegen für Menschen, die sich nicht impfen lassen können, darunter Kinder unter zwölf Jahren. Für wen genau die Tests in Augsburg weiterhin kostenlos bleiben und wo dieser Personenkreis entsprechende Anlaufstellen findet, können Sie hier nachlesen.

  • Am Sonntag gilt auf der Augsburger Herbstdult die 3-G-Regelung. Die Herbstdult zwischen Vogeltor und Jakobertor geht am Sonntag zu Ende. Wer noch einen letzten Besuch plant, sollte beachten: An diesem Tag gilt für Besucherinnen und Besucher die 3-G-Regelung. Mehr dazu hier.

  • Zahl psychischer Erkrankungen hat durch die Corona-Pandemie weltweit stark zugenommen. Das belegt eine neue Studie einer gemeinsamen Forschungsgruppe der australischen Universität von Queensland und der Universität von Washington. Das Autorenkollektiv rief Regierungen in aller Welt dringend zum Handeln auf. Mehr dazu hier.

Die Zahlen: Bislang wurden in Deutschland nach Angaben des Robert-Koch-Instituts 4.302.661 Fälle verzeichnet, das sind 8854 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 745.213 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 1794 mehr als am Vortag. (Stand: 9. Oktober)

Die Krankenhausampel steht in Bayern momentan auf Grün. Im Freistaat werden 256 hospitalisierte Fälle in den letzten sieben Tagen gemeldet. Damit die Ampel auf Gelb springt, müssten es 1200 Fälle sein. 248 Corona-Patientinnen und -Patienten liegen aktuell auf der Intensivstation. Damit die Ampel auf Rot springt, müssten es 600 sein. (Stand: 9. Oktober)

In Deutschland wurden inzwischen 108.804.510 Impfungen verabreicht. 56.911.049 Menschen wurden mindestens einmal geimpft, das ergibt eine Impfquote von 68,4   Prozent. Vollständig geimpft wurden 54.143.694 Menschen, das ergibt eine Impfquote von 65,1   Prozent. (Stand: 8. Oktober)

Mit unseren interaktiven Karten und Grafiken geben wir Ihnen einen Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren:

Kripo und Landratsamt haben Neuigkeiten im Impfskandal um Dr. Holst aus Wemding. Wann gibt es die Ergebnisse der Antikörpertests? 

Nach mutmaßlichem Impfbetrug erhärtet sich der Verdacht gegen den Arzt aus Wemding

Das eingeschränkte Straßenbahnangebot und besonders die Ausdünnung des Abendtakts auf den Buslinien 32 und 41 werden kritisch gesehen. Eine Änderung sorgt für Applaus.

Pro Bahn fordert Ende des Corona-Fahrplans für Bus und Tram in Augsburg 

In der unauffälligen Halle lagern Medikamente im Wert von Millionen. Von Stadtbergen aus werden sie in ganz Schwaben verteilt. Ein Besuch hinter streng gesicherten Türen.

Von Impfstoff bis Betäubungsmittel: Im Hochsicherheits-Lager für Medikamente 

Das Landratsamt bestätigt Aichacher M-Eins-Betreibern eine gute Organisation der Sido-Nächte, Gäste loben die Zugangskontrollen. Einen Vorwurf aber gibt es.

Sido im M-Eins: Nach einem Corona-Fall sind Club-Gäste verunsichert 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.